Circus in Österreich allgemein

Links, Berichte, Infos, Fotos, ...

Re: Circus in Österreich allgemein

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 03.11.2016, 01:29

Die Österreich-Tournee des Circus Royal im November 2017

04. bis 06. November - Bludenz
08. bis 13. November - Feldkirch
15. bis 20. November - Bregenz
22. bis 27. November - Dornbirn

http://www.circusroyal.info
Dateianhänge
royal.jpg
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus in Österreich allgemein

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 09.03.2017, 19:58

Artisten mögen’s heiß
Video: Cirque du Soleil ist in Wien zu Gast

Juhu, der Zirkus ist in der Stadt – und damit meinen wir nicht irgendeinen. Der weltberühmte Cirque du Soleil lässt ab heute mit der brandneuen Show "Amaluna" Gänsehaut aufziehen, 65 Trucks karrten das 2.000-Tonnen-Equipment aufs Festgelände Neu-Marx.

http://www.heute.at/freizeit/szene/Video-Cirque-du-Soleil-ist-in-Wien-zu-Gast;art23668,1406268
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus in Österreich allgemein

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 08.06.2017, 22:20

Zirkus-Werbetafeln im Bregenzerwald verunstaltet

Unbekannte besprühten insgesamt 50 großformatige Werbetafeln mit verschiedenen Parolen und Aufrufen. Durch “Ein Herz für Tiere”, “Moral?” oder “Stop”, aufgetragen mit rotem und schwarzem Farbspray, wurden die Reklametafeln weitgehend unkenntlich gemacht, berichtete die Polizei.

Sie ersucht um Hinweise zu der Sachbeschädigung entlang der L200 zwischen Egg und Andelsbuch. Die Höhe des Schadens wurde mit rund 2.000 Euro beziffert.

http://www.vol.at/zirkus-werbetafeln-im-bregenzerwald-verunstaltet/5318639
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus in Österreich allgemein

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 03.08.2017, 00:28

„Kleinster Zirkus der Welt“ Opfer von Vandalen

Der Circus Dimitri, nach eigenen Angaben „kleinster Zirkus der Welt“, ist am Sonntag in Velden von Vandalen schwer beschädigt worden. Für den 29-jährigen Zirkusdirektor Dimitri Würschl ein schwerer Rückschlag, „aber es geht weiter.“

Mit vier Jahren entdeckte der 29-jährige Zirkusdirektor Dimitri Würschel aus Maria Saal bei einem Zirkusbesuch seine Liebe für den Zirkus. Nach dem Besuch war für ihn klar: „Ich werde Zirkusdirektor.“ Seit seinem zehnten Lebensjahr werkelt Würschel an seinem Zirkus, Montagmorgen stand er vor den Trümmern seiner Existenz.

Zelt und Requisiten schwer beschädigt
Für eine Gastvorstellung macht der „Circus Dimitri“ in Velden derzeit am Wörthersee Halt, in der Nacht zum Sonntag brachen Vandalen in das abgesperrte Zirkuszelt, das Platz für 50 Besucher bietet, ein. Die Täter beschädigten sämtliche Stühle und Requisiten, anschließend starteten die Täter ein Werbefahrzeug des Zirkus und beschädigten damit das kleine Zirkuszelt und den Zaun.

Auch vor dem Schildkrötengehege machten die Vandalen nicht halt. Sie schoben den Oldtimer von Zirkusdirektor Würschl, eine 2CV-Ente, über das Gehege und beschädigten es. Die Schildkröten blieben verschont, sie nimmt der Zirkusdirektor jede Nacht mit nach Hause. Die Vandalen flüchteten, bislang fehlt von ihnen jede Spur.

Mehr unter: http://kaernten.orf.at/news/stories/2857926/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus in Österreich allgemein

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 19.10.2017, 23:48

--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus in Österreich allgemein

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 25.10.2017, 22:42

Manege frei: Circus Frankello gastiert in Asten

Der Zirkus kommt nach Asten. Ein Wochenende lang - 3. bis 5. November - heißt es am Frunpark „Manege frei!“.

Seit mehr als 200 Jahren ziehen Zirkusse mit ihren Wagen von Stadt zu Stadt und begeistern die Besucher mit Kunststücken. Mit über 40 Wagen, Mitarbeiter und Tieren reist der Circus Frankello von Ort zu Ort und zeigt sein neues Programm von Freitag, 3. bis Sonntag, 5. November. Bereits in der neunten Generation betreibt die Familie Frank klassischen Zirkus. 1976 gründete Edmund Frank mit seiner Frau Heidi, die ebenfalls aus einer bekannten Zirkusdynastie kommt, den Circus Frankello, mit dem Ziel Familientradition weiterzuführen.

Mehr unter: https://www.tips.at/news/asten/kultur/407622-manege-frei-circus-frankello-gastiert-in-asten
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus in Österreich allgemein

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 13.02.2018, 18:37

Kläffende Stars in der Manege

Montag und Dienstag war Ruhetag beim Circus Frankello. Wobei der Begriff täuscht: Denn "Ruhetag" bedeutet für die Artisten, Tiertrainer, Techniker und Musiker nicht etwa Ausruhen im Wohnwagen oder Sightseeing in Wien, wo der Zirkus gerade seine Zelte aufgeschlagen hat und noch bis zum 5. März gastiert, sondern harte PR-Arbeit: Das bedeutet Flyer verteilen und Plakate aufhängen, damit die Ränge bei den Vorstellungen ab Mittwoch voll sind und der Zirkus seine Fixkosten bezahlen kann.

"Es wird immer schwieriger, genügend Publikum zu bekommen. Dabei sind die Leute begeistert, wenn sie dann kommen und unsere Nummern sehen", sagt Direktor Edmund Frank. Und mit Kartenpreisen ab 10 Euro ist ein Besuch im Zirkus auch nicht teurer als Kino. "Wir spielen den Winter durch, weil es nicht anders geht. Wenn ich es mir aussuchen könnte, würden wir nur im Sommer spielen." Es wird auch immer schwieriger, einen passenden Platz für die Zelte und die gesamte Entourage zu bekommen. Fündig geworden ist man aktuell in Neu Marx, auf einer betonierten Freifläche neben der Autobahnbrücke, auf der in der Vergangenheit auch schon andere Zirkusunternehmen ihre Zelte aufgeschlagen haben. Und es sind oft kleine Details, die für steile Sorgenfalten im Gesicht des Direktors sorgen. So mussten in den Beton erst Löcher für die vielen Zelthaken gebohrt werden. "Damit haben wir drei Tage für den Aufbau gebraucht, der normalerweise an einem Tag erledigt ist." Immerhin ist es keine gatschige Wiese, die andere Probleme bereiten könnte.

Mehr unter: http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtleben/946912_Klaeffende-Stars-in-der-Manege.html

Circus Frankello noch bis 5. März in Wien, Neu Marx
http://www.frankello.de
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Vorherige

Zurück zu Österreich und Ungarn



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast