Betteln auf Namen eines anderen Circus

Alles mögliche .......

Betteln auf Namen eines anderen Circus

Ungelesener Beitragvon Vidlak » 13.08.2008, 10:16

Der Circus Belly gastiert in Wilhelmshaven ( von 14-18 August ) und ist verärgert. Nach Ausage seiner Tochter,
gibt es einen Kleincircus der immer in seiner nähe reist und auf dem Name Circus Belly Futterspenden sammelt.
Allerdings Futter wird keins angenommen ! Nur Geldspenden!!! Der Circus wird dann immer daruf angesprochen warum Sie kein Futter nehmen. Ja es gibt wohl immer noch Leute die auf die mitleitstur sehr gut leben, und auf kosten anderer Circusnahmen. Das Sammeln ist wohl nicht zu unterbinden.

M.f.G. L.Vidlak
Benutzeravatar
Vidlak
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.07.2007, 10:53
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Betteln auf Namen eines anderen Circus

Ungelesener Beitragvon Admin » 13.08.2008, 11:19

Das ist leider überall der Fall.
Während der Sommerpause des OENC Louis Knie stand ein Teil des Circus mit den Tieren in meinem Dorf. Die Familie Frank verdiente sich mit Auftritten in Altenheimen, Kindergärten und Campingplätzen redlich etwas dazu und gewann hier viele Freunde.
Durch Besucher erfuhren sie, dass Dritte auf deren Namen hier bettelten und mussten diese Besucher immer wieder aufklären, dass sie das nicht waren und derartiges nicht machen.

Solche Trittbrettfahrer und Betrüger gibt es leider überall. :o
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Admin
-
-
 
Beiträge: 4567
Registriert: 01.07.2007, 21:30

Re: Betteln auf Namen eines anderen Circus

Ungelesener Beitragvon Frank S. » 13.08.2008, 13:57

Auch hier im Salzgitter Raum kommt es immer wieder dazu das auf den Namen von in der Umgebung befindlichen Unternehmen gebettelt wird.
Darauf hin angesprochen werden diese Leute immer sehr kleinlaut und sind in der Regel dann auch nach ein paar Minuten verschwunden.
Da ich immer sehr gut Informiert bin welche Unternehmen in meiner Nähe arbeiten, weis ich auch diese Leute auf ihre Tätigkeit hin Anzusprechen und mit ein paar gezielten
Fragen in Erklärungsnot zu bringen.

Erst neulich habe ich wieder einen Solchen Kandidaten vor einem Einkaufs Centrum Angesprochen der vorgab von einem Circus in der Nähe zu sein.
Er hatte sich sehr mit sehr viel Aufwand als Clown zurecht gemacht.
Allerdings gastierte dieser, von Ihm Angegebene Betrieb grade ca. 250 km entfernt. Keine fünf Minuten später war er dann verschwunden...
So long...
Frank
Benutzeravatar
Frank S.
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.07.2008, 14:15
Wohnort: Salzgitter

Re: Betteln auf Namen eines anderen Circus

Ungelesener Beitragvon robert z. » 13.08.2008, 21:46

Erst letzte Woche sagte mir ein Komödiant das allein in Deutschland ca. 500Leute auf diese Tour leben :o !
Teils Komödianten,teils Private die zu Firmen gehen und nach Diesel oder Schrott Betteln!
Oder halt im Winter mit Pony in der Fußgängerzone schütteln.
Sie reisen halt als "Circus" durchs Land...

Robert Z.
Back again 2009...
robert z.
Stamm-Mitglied
Stamm-Mitglied
 
Beiträge: 286
Registriert: 02.07.2007, 22:21
Wohnort: Sachsen

Re: Betteln auf Namen eines anderen Circus

Ungelesener Beitragvon Ingo Böckmann » 14.08.2008, 08:52

Gebettelt wird Überall,nicht nur auf Kosten von Circusunternehmen . . .:
Letzte Woche stand ein Mann von der Behindertenwerkstatt hier in der Nähe vor unserer Tür.Eigentlich freundlich,so betonte er dann schließlich doch etwas fordernd,daß unsere Nachbarn auch etwas gekauft hätten . . .!
Das Dumme:Unsere Nachbarn waren zu der Zeit gar nicht zu hause. ;) Außerdem,weil so etwas öfter vorkommt,steht in regelmäßigen Abständen inn der Lokalzeitung,daß die Behindertenwerkstatt nur vor Ort,gegebenenfalls noch auf Märkten oder Ähnlichem Verkaufsstände betreibt,keinesfalls jedoch hausieren geht . . . ;) !

Die Sache mit den Futterspenden,die nur in Form von Bargeld angenommen werden,ist hier auch sehr verbreitet,größtenteils an der Haustür.Gut,wenn die Nachbarschaft "zusammenarbeitet" und sich über Telefon mitteilt:Beim letzten "Haustürbettler,hatte die gesamte Nachbarschaft in wenigen Minuten Brote,Eier und Obst "auf Lager"! Auf halber Strecke,wurde die Aktion auf Seiten des Spendensammlers abgebrochen.Lebensmittel hatte er natürlich keine dabei . . . ;) :D !
Sehr komisch finde ich auch immer wieder,wenn "Circusmitarbeiter"einem Mittags erklären,daß die Geschäfte im Ort so schlecht laufen,die Premiere aber erst am Abend ist ;) !
mit freundlichen Grüßen Ingo
Ingo Böckmann
-
-
 
Beiträge: 988
Registriert: 04.07.2007, 12:54
Wohnort: Wadersloh/Münsterland

Re: Betteln auf Namen eines anderen Circus

Ungelesener Beitragvon Felix » 16.11.2010, 15:05

robert z. hat geschrieben:Erst letzte Woche sagte mir ein Komödiant das allein in Deutschland ca. 500Leute auf diese Tour leben :o !
Teils Komödianten,teils Private die zu Firmen gehen und nach Diesel oder Schrott Betteln!
Oder halt im Winter mit Pony in der Fußgängerzone schütteln.
Sie reisen halt als "Circus" durchs Land...

Robert Z.


Wie kommt der auf 500 Leute, da weiß der ja mehr wie die Polizei. :roll:

Schrotteln ist nicht verwerflich. Ich wäre froh, wenn sich gelegentlich einer melden und die Metallreste mitnehmen würde, welche bei der Sperrgutabfuhr nicht mitgenommen wird.
Betteln tun Ausländer auf Autobahnrastplätzen und versuchen einem als Gegenleistung wertloses Gold anzudrehen.
Da ist betteln mit einem Pony in der Fussgängerzone fast noch ehrlich dagegen. Denn wer will schon beurteilen ob da wirkliche Not ist oder diese nur vorgetäuscht wird?
Solchen Mißbrauch wird es immer geben, nur bedauerlich daß dies auch im Namen des Circus stattfindet.
- Die weite Welt ist mein Feld -
Benutzeravatar
Felix
Stamm-Mitglied
Stamm-Mitglied
 
Beiträge: 276
Registriert: 02.07.2007, 11:05

Re: Betteln auf Namen eines anderen Circus

Ungelesener Beitragvon robert z. » 16.11.2010, 18:22

Wer weiß wie er auf die 500Leute kam damals :roll: !

Hier im Osten führen die Osteuropäer immer Schrottsammlungen durch. Wo alles mögliche gesucht wird zum mit nehmen. An der Autobahn habe ich es noch nicht erlebt und ich bin öfters auf Raststätten gewesen in letzter Zeit. Nach der Wende kann ich mich noch so was erinnern, wo "von Messe besuchen" Bestecksets, Leder Jacken oder anderes Zeug angeboten wurde zu überhöten "billig" Preisen und dann war es denke ich wertlos...

Robert Z.
Back again 2009...
robert z.
Stamm-Mitglied
Stamm-Mitglied
 
Beiträge: 286
Registriert: 02.07.2007, 22:21
Wohnort: Sachsen


Zurück zu Was nicht direkt mit Circus zu tun hat.



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron