Alberti Show Circus (Harry Frank)

Alberti Show Circus (Harry Frank)

Ungelesener Beitragvon Admin » 09.03.2013, 03:37

Saisonstart 2013 in Bad Mergentheim

Einige Fotos des Circus und aus dem Programm.
Dateianhänge
Front.jpg
Frontseite.jpg
Baer.jpg
Bär Ben im Freigehege
Kamel_Pony.jpg
Reiterei.jpg
Teller.jpg
Finale.jpg
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Admin
-
-
 
Beiträge: 4564
Registriert: 01.07.2007, 21:30

Circus Alberti (Harry Frank)

Ungelesener Beitragvon Gisela » 22.09.2013, 09:21

Samstag den 21. September beim ALBERTI SHOW CIRCUS in Nossen

DSCI0003.jpeg

DSCI0004.jpeg

DSCI0011.jpeg
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!

http://www.ig-zirkus-variete-e-v-doebeln.de
Gisela
-
-
 
Beiträge: 1627
Registriert: 02.07.2007, 05:52

Re: Alberti Show Circus (Harry Frank)

Ungelesener Beitragvon flooo » 08.11.2013, 08:41

Vom 15.11.13-25.11.13 wird das Alberti-Zelt in Rüsselsheim auf dem Siederplatz aufgebaut (Reinhard-Strecker-Str.).
Vorstellungen der Fantastic-World-Tour: Freitag 18Uhr, Samstag 15&18Uhr, Sonntag / Montag 15Uhr.
U.a. wird mit einem Film-Grizzly-Bär, einem Menschenaffen und einem echten Orchester geworben.
Hoffentlich läuft das Gastspiel besser als von Crocofant letztes Jahr auf dem Platz. Bei der von mir damals besuchten Vorstellung (Samstag Abend) waren nur etwa 40-50 Zuschauer gekommen, trotz des sehenswerten Programms!
Menschen, Tiere, Erektionen ;-)
Benutzeravatar
flooo
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 21.11.2012, 13:24

Re: Alberti Show Circus (Harry Frank) - Tournee 2013

Ungelesener Beitragvon flooo » 13.11.2013, 08:52

Ein Bär ist Star in der Manege

Den „größten Filmbären Europas“ präsentiert der Show-Circus Alberti, der vom 15. bis 25. November auf dem Siedlerplatz gastiert. Das Tier hat nach Angaben der Zirkusleitung tatsächlich schon bei Filmaufnahmen für Hollywood-Studios mitgewirkt.

http://www.echo-online.de/region/ruesselsheim/Ein-Baer-ist-Star-in-der-Manege;art1232,4461106
Menschen, Tiere, Erektionen ;-)
Benutzeravatar
flooo
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 21.11.2012, 13:24

Re: Alberti Show Circus (Harry Frank)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 09.08.2015, 23:58

CIRCUS ALBERTI GASTIERT IN HOLZKIRCHEN
Bär Ben steht auf Weintrauben

Es ist das erste Mal, dass die Alberti-Truppe ihre Zelte in Holzkirchen aufgeschlagen hat. „Ich bin 20 Jahre dabei“, sagt Zirkus-Sprecher Wolfgang Frank, „in der Zeit war Alberti noch nicht hier.“ Auf der freien Wiese neben der Kita Frühlingsdorf (Industriestraße) hat sich das Ensemble eingerichtet. 20 Personen arbeiten mit, darunter Akrobaten und Dompteure.

http://www.merkur.de/lokales/region-holzkirchen/holzkirchen/zirkus-holzkirchen-steht-weintrauben-5322144.html

Scheinbar reist der Circus nun wieder als Circus Alberti und nicht mehr als Österreichischer Nationalcircus Louis Knie. :roll:
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Alberti Show Circus (Harry Frank)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 15.03.2016, 00:17

Der 22 Jahre alte Braunbär Ben sei im Beisein eines Amtsveterinärs aus einem Circus auf dem Volksfestplatz in Plattling (Landkreis Deggendorf) geholt worden, sagte ein Sprecher des Landratsamtes Deggendorf. Wohin das Tier nun kommen soll, wollte der Sprecher nicht mitteilen.

Nach Polizeiangaben war es am Montag bereits vor der Beschlagnahmung zu Tumulten zwischen Tierschützern und Mitarbeitern des Circus Alberti gekommen. Als die Polizei anrückte, hatte der Besitzer des Bären zudem versucht, mit dem Tieranhänger zu fliehen, und dabei einen Zaun durchbrochen.

http://www.welt.de/regionales/bayern/article153278453/Bayerische-Behoerde-beschlagnahmt-Zirkusbaer.html

Was in dem Artikel nicht steht, ist der persönliche Schmerz des Tierhalters Harry Frank, der diesen Bär von klein auf besass. Die Beiden hatten eine gute "Zweierbeziehung".
Da haben nun unsinnige Verordnungen einer zweifelhaften Politik zu einer Beschlagnahmung geführt. Ob dies für das Tier nun bessere Lebensqualität bedeutet ist fraglich. Eigentlich sollte man ein altes Tier nicht neu verpflanzen, sondern in seinem gewohnten Lebensraum und Bezugspersonen belassen.
Hier bewegt sich Tierschutz auf wackligem Eis, da der Stress durch diese Lebensraumveränderung durchaus zu einem früheren Tod des Tieres führen kann. Das sind Experimente zu Lasten der Tiere. :(
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Alberti Show Circus (Harry Frank)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 18.03.2016, 01:50

NACHWEHEN DES ZIRKUS-STREITS
„Hetzkampagne“: Bürgermeister rügt SPD-Stadtrat

Fürstenfeldbruck – Der Zirkus Louis Knie hinterlässt, auch nachdem er die Stadt verlassen hat, tiefe Furchen in Bruck.

In der jüngsten Sitzung hat sich der amtierende Bürgermeister Erich Raff (CSU) in einem Schreiben über das Verhalten von Stadtrat Axel Lämmle (SPD) geäußert. Auf dem Papier – das den offiziellen Briefkopf der Stadt trägt – teilt er mit: „Die Verwaltung wurde von mir beauftragt, Verstöße seitens Herrn Lämmle gegen die Geschäfts- und Gemeindeordnung zu überprüfen.“ Sprich: Die Verwaltung soll klären, ob Lämmle zu weit gegangen ist.

http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck/hetzkampagne-buergermeister-ruegt-spd-stadtrat-6217049.html

Nun kapieren sie dort endlich was dieser SPD-Stadtrat für einen Schaden angerichtet hat.
Aber ob das dem Circus und dem Bär hilft ??
Denn da sind grobe Verfahrensfehler begangen worden, die den Verantwortlichen noch unangenehme Konsequenzen bringen wird.
Man denke nur an die Tierenteignung von Kiel, die als eindeutiger Rechtsbruch nachträglich gerichtlich bewertet wurde.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Alberti Show Circus (Harry Frank)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 25.03.2016, 22:16

Deggendorf/Plattling
Nach Wirbel um "Ben": Jetzt bangt der Zirkus um seine Existenz

Der Streit um den beschlagnahmten Zirkusbären "Ben" und dessen Folgen scheinen für den Zirkus „Louis Knie“ noch nicht ausgestanden zu sein.

Aufgrund der Vorfälle in den vergangenen Tagen rücken viele Städte davon ab, dem Zirkus ein Gastspiel zu gewähren. So auch Deggendorf. „Die Stadt hat uns den Vertrag aufgekündigt, mit dem Hinweis, dass wir unsere Kaution nicht rechtzeitig bezahlt haben“, erklärt Pressesprecherin Anja Noichl. Sie und ihre Tourmanagerin sind sich sicher, dass man in Deggendorf einem Zirkus, der bundesweit negativ in den Medien war, keine Plattform bieten möchte, um sich zu präsentieren.

„Es wäre eine Katastrophe für den Zirkus, wenn er nicht in Deggendorf auftreten könnte“, betont die Tourmanagerin, die namentlich nicht genannt werden möchte. Sie selbst schließe die Verträge mit den Städten ab. „In Deggendorf musste der Zirkus eine Kaution von 3.000 Euro hinterlegen. Diese wäre am 14. März fällig gewesen. Genau an diesem Tag hat das Veterinäramt den Zirkusbären beschlagnahmt, so dass keiner mehr daran gedacht hat, die Kaution rechtzeitig zu zahlen“, behauptet sie. Die Stadt habe umgehend gehandelt und den Vertrag mit „Louis Knie“ für ein Gastspiel vom 7. bis 10. April gekündigt.

http://www.idowa.de/inhalt.deggendorf-plattling-nach-wirbel-um-ben-jetzt-bangt-der-zirkus-um-seine-existenz.99bb025d-8653-4d81-829c-2c5f16341c9a.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Alberti Show Circus (Harry Frank)

Ungelesener Beitragvon Felix » 05.10.2016, 10:27

Demonstration in Landshut sorgt für Polizeieinsatz
Was für ein Zirkus beim Zirkus

Während einer Demonstration vor einem Zirkus, der zur Zeit in Landshut gastiert, kam es zu einer Auseinandersetzung, die eskalierte. Einer der Zirkusangestellten hatte zwei Tierschützer niedergeschlagen. Danach ging der Mann noch auf Polizisten los.

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/landshut/regionales/Was-fuer-ein-Zirkus-beim-Zirkus;art67,395234
- Die weite Welt ist mein Feld -
Benutzeravatar
Felix
Stamm-Mitglied
Stamm-Mitglied
 
Beiträge: 275
Registriert: 02.07.2007, 11:05

Re: Alberti Show Circus (Harry Frank)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 28.11.2017, 00:57

EINSPRUCH ZURÜCKGEZOGEN
Plattlinger Bären-Krimi vor dem Amtsgericht

Die Veterinärbehörden hatten im März 2016 nach Anzeigen von Tierschützern den Bären samt seinem Käfigwagen beschlagnahmt und vom Zirkus weg auf das Gelände der Feuerwehr geschleppt. Roberto F. (36), der Juniorchef des Zirkus, wollte das nicht akzeptieren. Er fuhr mit einem Laster auf das Feuerwehrgelände, um Zirkuswagen und Bär zurückzuholen. Weil Polizei und Landratsamtsmitarbeiter die Ausfahrt aus dem Feuerwehrgelände versperrt hatten, steuerte Roberto F. das Gespann über eine Wiese, durchbrach einen Zaun und fuhr davon.
Zuvor hatte er noch Veterinäre und Mitarbeiter des Landratsamtes mit Sätzen wie „Ich schlag euch tot“ bedroht und einen Tierschützer zu Boden gestoßen und mit den Füßen getreten. Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung, Widerstand, Sachbeschädigung und Straßenverkehrsgefährdung warf die Staatsanwaltschaft deshalb Roberto F. vor. Das Gericht erließ einen Strafbefehl mit einer zur Bewährung ausgesetzten Freiheitsstrafe von zehn Monaten sowie einem dreimonatigen Fahrverbot. Damit die Bewährung nicht verfällt, sollte der Zirkusmann eine Geldauflage von 1000 Euro bezahlen und zudem jeden Wohnortwechsel dem Gericht melden.
Diese Auflagen seien unmöglich zu erfüllen, machte Roberto F.´s Verteidiger Kolja Prieß aus Hamburg vor Gericht deutlich. Sein Mandant sei Mitglied der Zirkusfamilie, deren Einkünfte schlecht und recht dafür reichten, dass sie und die Tiere genügend Nahrung bekämen. Zudem wechsle der Zirkus jede Woche sein Quartier, eine schriftliche Meldung dieser Ortswechsel nicht möglich: „Mein Mandant ist im Zirkus aufgewachsen, war nie in der Schule, er ist Analphabet.“

Mehr unter: http://www.wochenblatt.de/umwelt/deggendorf/artikel/213729/plattlinger-baeren-krimi-vor-dem-amtsgericht
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Alberti Show Circus (Harry Frank)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 04.02.2018, 08:20

Sehnsucht nach Ben: Krebskranker Clown will seinen Zirkusbären ein letztes Mal sehen

Ben war der letzte Zirkusbär in Deutschland. Vor knapp zwei Jahren hat das Veterinäramt ihn abgeholt. Der Vorwurf lautete, er sei nicht artgerecht gehalten worden. Sein Besitzer Harry Frank bestreitet das. Er leidet noch heute darunter, dass er Ben verloren hat.

Plattling – Tiefe Falten graben sich um Harry Franks Augen. Früher waren dort Lachfalten, der 64-Jährige arbeitete einst als Clown. Heute lacht der ehemalige Zirkusdirektor kaum noch. Er vermisst Ben, seinen Bären. Ben war der letzte Zirkusbär Deutschlands. Er wurde vom Veterinäramt beschlagnahmt. Seitdem ist Harry Frank krank. Er hat Krebs. Sein größter Wunsch ist es, vor seinem Tod Ben noch einmal zu sehen.

Seit 1812 gibt es den Zirkus Alberti. Harry Frank führt ihn in neunter Generation. Seine Kinder und Enkel sind auch Zirkusmenschen. Der 64-Jährige hat sein ganzes Leben im Zirkus verbracht. An Konjunkturschwankungen ist er gewöhnt – aber eine Krise wie diese ist neu für ihn.

Die Geschichte, wie er seinen Ben verloren hat, passt in eine blaue Plastiktüte. Zeitungsartikel hat er darin gesammelt, Fotos und Dokumente. „Skandalzirkus Alberti“ ist eine Schlagzeile. „Wo ist Zirkusbär Ben – 500 Euro Belohnung“ eine andere. Die Bilder zeigen zerrissene Zirkus-Plakate und beschmierte Fenster. Tierschützer bekämpfen den Zirkus Alberti seit langer Zeit.

Seit Ben im Frühjahr 2016 abgeholt wurde, lebt er auf einem Gnadenhof in Bad Füssing. Arpád von Gaál, der Vorsitzende des Vereins Gewerkschaft für Tiere, betont, dass Ben damals in einem guten Zustand war. „Als er bei uns ankam, war er gesund und fit, es hat ihm an nichts gefehlt.“ In der Regel rette der Verein Bären aus schlechter Haltung. „Ben war wirklich ein Vorzeige-Bär – er gehört eigentlich nicht zu den Tieren, die wir suchen und aufnehmen.“ Auch die Haltung im Zirkus sei nach dem Gesetz legal gewesen, betont von Gaál. „Der Zirkusbetreiber hat nach seinen Möglichkeiten das Beste für Ben getan.“

Mehr als zwei Jahrzehnte lang ist Ben mit dem Zirkus von Ort zu Ort gereist. Harry Frank bezeichnet sich als seine Bezugsperson. Sein ganzes Leben drehte sich um den Bären, erzählt er. Er möchte seinen Ben unbedingt noch einmal sehen. Natürlich dürfte er ihn auf dem Gnadenhof besuchen. Aber sehen könnte er ihn nur von Weitem. Ins Gehege darf er nicht. Das bricht Harry Frank das Herz.

In seinem Zirkuswagen hängt ein Ölbild von ihm. Es zeigt Ben, wie er aufrecht neben dem Zirkusdirektor steht. Harry Frank trägt sein blaues Clownskostüm, er hat eine rote Nase. Und Lachfalten um die Augen.

Mehr unter: https://www.merkur.de/bayern/plattling-will-zirkusbaer-ben-zurueck-9570298.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02


Zurück zu Circusnamen mit A



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast