Circus Busch (Hardy Scholl)

Re: Super Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 04.04.2016, 20:21

Zirkus-Elefanten stören Bahnverkehr

Alarm in Pankow: Wegen "entlaufener Zirkustiere" wurde am Sonntagabend die Bahnstrecke gesperrt. Es ging um Elefanten. Aber die waren nur spazieren.

Nein, es war kein verspäteter Aprilscherz dem die Berliner Bundespolizei am Sonntagabend aufgesessen ist. Ein Zeuge wollte nahe der Granitzstraße in Pankow um kurz nach 19 Uhr zwei frei laufende Elefanten gesehen haben und alarmierte die Behörden. „Der Anrufer war so glaubwürdig, dass wir reagieren mussten“, berichtet Bundespolizeisprecher Jens Schobranski am Montag.
Neben des üblichen Streifenwagens wurde auch eine Hubschrauberbesatzung losgeschickt, sodass insgesamt fünf Polizisten im Einsatz waren. Zu Großwildjägern mussten die Beamten aber nicht werden, da sich der Elefanten-Alarm schnell als Ente entpuppte. Die Tiere gehörten dem Zirkus Busch und waren nicht nur in Begleitung ihrer Dompteure, sondern befanden sich auch auf dem umzäunten Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Pankow. Beides hatte der Zeuge offenbar nicht bemerkt.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/pankow/berlin-pankow-zirkus-elefanten-stoeren-bahnverkehr/13397186.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Super Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 15.06.2016, 22:04

Ist da wirklich ein Elefant auf der Wiese?
Auf dieser Wiese in Berlin-Lichtenberg spielen normalerweise Kinder, Menschen gehen mit ihren Hunden Gassi – und neuerdings grasen dort auch Elefanten. Passanten trauten ihren Augen nicht, als sie die Dickhäuter zum ersten Mal sahen.

Freilaufende Elefanten: ein Problem?

Was würde passieren, wenn einer der Elefanten etwa ein Kind angreift? Würde er dann zum sofortigen Abschuss freigegeben?, fragen einige User. Und kommt womöglich der Zirkus seiner Aufsichtspflicht nicht ausreichend nach?

"Wir sind seit einem Monat hier und hatten bisher keine Probleme, weder mit den Nachbarn noch mit der Veterinäraufsicht", sagt Yvette Scholl. Außerdem seien die Tiere den Kontakt zu Menschen, insbesondere zu Kindern gewohnt. "Unsere alte Elefantendame Maja wird bei unseren Vorstellungen von Kindern gefüttert", sagt Scholl.

Neben der Sicherheit bereitet den Facebook-Nutzern auch die Sauberkeit im Viertel Sorgen: "Hoffentlich haben die Pfleger genug Kotbeutel dabei", schreibt ein User. Bei Maja und den anderen Elefanten würden aber auch hunderte Tüten nicht reichen: "Dann kommt gleich jemand mit Schubkarre und Schaufel", schmunzelt Yvette Scholl.

http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Ist-da-wirklich-mitten-in-Berlin-ein-Elefant-auf-der-Wiese
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Super Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 01.07.2016, 08:50

Verrückt! 4,5-Tonner Maja (40) vom Circus Busch spaziert täglich über die Landsberger Allee durch Lichtenberg – und das ganz ohne Leine.

Maja (40) ist gerade die Attraktion in Lichtenberg! Täglich spaziert der Indische Elefant mit seinem Trainer Hardy Scholl (51) über die Landsberger Allee zur nahen Wiese – ohne Leine. Einzig einen Elefanten-Stock führt der Trainer bei sich. Das ist Vorschrift. Gassigehen mit einem Dickhäuter.

„Maja wiegt 4,5 Tonnen, die kann keiner halten“, sagt Zirkusdirektor Hardy Scholl, der Maja seit 37 Jahren betreut. „Sie hört aufs Wort, besser als mancher Hund.“

http://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/geht-ein-elefant-in-berlin-spazieren
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Super Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 18.09.2016, 21:42

Das Supertalent 2016: Für die Gebrüder Scholl regnet es Gold

Auch in der zweiten Show von "Das Supertalent" 2016 regnet es Gold. Victoria Swarovski buzzert die "Gebrüder Scholl" direkt ins Finale. Die vier Brüder begeistern die Jurorin mit ihrer spektakulären Trampolin-Show so sehr, dass die sie unbedingt im Supertalent-Finale noch einmal sehen will.

Mehr unter: http://www.rtl.de/cms/das-supertalent-2016-fuer-die-gebrueder-scholl-regnet-es-gold-4009186.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Super Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 22.10.2016, 22:10

ZIRKUS-ELEFANT MAJA (40) MACHT EINEN AUSFLUG IN COTTBUS
Töröö! Einmal volltanken, bitte!

Bei ihrem täglichen Gang mit Zirkus-Chef Hardy Scholl (51) stoppte sie dafür am Mittwoch gegen 15 Uhr an einer Jet-Tankstelle in der Lipezker Straße in Cottbus.
„Bei unserer Runde wollte ich mir noch ein paar Zigaretten holen", so Scholl. „An der Tankstelle habe ich dann eine Mitarbeiter gefragt, ob sie Maja kurz halten könnte.“
Die Erledigungen ihres Besitzers überbrückte die Riesin gleich mit einem Tank-Stopp in drei Wassereimern an Säule 7. So geht Pitstop für Elefanten!
„Ich habe zuerst nur das typische Töröööö gehört, dann hat mir der Kunde einfach die Leine in die Hand gedrückt“, sagt Kassiererin Petra Schneider (42)

Mehr unter: http://www.bild.de/regional/berlin/elefant/pitstop-an-cottbusser-tankstelle-48394240.bild.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Super Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 08.12.2016, 12:51

"Nicht zu stoppen": So sieht Elefanten-Frühgymnastik im Karlsruher Zoo aus

Morgenstund hat bekanntlich Gold im Mund - das gilt auch für so manchen tierischen Bewohner im Karlsruher Zoo. Noch bevor der Stadtgarten seine Pforten öffnet, steht für Elefantendame Nanda einmal pro Woche Frühsport auf dem Programm. ka-news durfte ausnahmsweise beim Sportprogramm mit dabei sein.

http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/Nicht-zu-stoppen-So-sieht-Elefanten-Fruehgymnastik-im-Karlsruher-Zoo-aus;art6066,1991467

So wird die teilweise erblindete Elefantenkuh Nanda von Hardy Scholl nun im Karlsruher Zoo fit gehalten. Denn alte Circuselefanten brauchen weiterhin Aktivität. Einfach nur herum stehen, wäre diesen zu langweilig.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Super Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 22.02.2017, 20:12

Zirkuspferd ausgerissen
Polizei eskortiert Hengst Amigo mit Blaulicht
Ein Friesenhengst galoppiert den Zentrumsring in Brandenburg an der Havel entlang, die Polizei jagt mit Blaulicht hinterher. Solch eine Szene spielte sich am Mittwochvormittag tatsächlich ab. Die Beamten eskortierten einen Ausreißer. Doch das Pferd kannte den Weg nach Hause.

Neue Aufregung um den Zirkus Busch: Friesenhengst Amigo hat am Mittwochvormittag einen Polizeieinsatz auf dem vierspurigen Zentrumsring ausgelöst. Das Pferd war gegen 8 Uhr ohne Begleitung aus Richtung Bahnhof in Richtung Klingenberg unterwegs. Verdutzte Autofahrer informierten die Polizei über ein herrenloses schwarzes Ross am Fahrbahnrand. „Es gab gleich mehrere Anrufe“ bestätigte Polizeisprecher Oliver Bergholz auf Nachfrage.

Zwei Beamte gingen der Sache nach. Tatsächlich wurden sie an der Umgehungsstraße fündig. Ihren Transporter brauchten die Polizisten aber nicht zu verlassen. Denn der Hengst kannte den Weg nach Hause. Im gestreckten Galopp war Amigo auf dem Gehweg der Zanderstraße in Richtung Technische Hochschule unterwegs, wo Zirkus Busch derzeit noch sein Winterquartier hat. Die Polizei war Amigo mit Blaulicht dicht auf den Hufen. So mancher Verkehrsteilnehmer glaubte bei dieser Szene seinen Augen nicht zu trauen.

Auf dem Zirkusplatz war die Verfolgungsjagd zu Ende. Amigo trabte selbstständig in seine Box zurück, bekam Wasser und Futter. Zirkusdirektor Hardy Scholl zeigte sich erleichtert: „Amigo hat einen hohen Bewegungsdrang. Er nutzt jede Chance für einen Freigang.

Mehr unter: http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Polizei-eskortiert-Hengst-Amigo-mit-Blaulicht
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Super Circus Busch (Gebrüder Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 10.03.2017, 18:43

Eine weitere Web- bzw. Fotoseite des Circus von Alexander Scholl nun unter:

https://circusbuschgebruederscholl.jimdo.com

Hardy (Kalle) Scholl mit Familie hat sich davon getrennt und bereitet einen eigenen Circus Busch vor, der nach der Sommerpause reisen wird.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 23.08.2017, 16:46

Nach der Trennung von Alexander und Hardy Scholl, reist nun Hardy Scholl als Circus Busch und Alexander Scholl als Circus Danny Busch.

Gleich, kurz vor dem Neustart von Hardy Scholl kam es zu einem heftigen Unfall:

Autofahrer stößt mit Zirkus-Watussirindern zusammen und stirbt

Am Dienstag Morgen kollidierte ein Autofahrer mit den zwei Rindern. Der Autofahrer starb, ebenso wie die Rinder. Die gehörten dem Zirkus Busch.

Plötzlich standen zwei riesige Watussirinder auf der Bundesstraße 102 zwischen Niemegk und Treuenbrietzen. Sie verursachten einen tödlichen Unfall!

Die beiden Tiere überquerten im Morgengrauen, 5.45 Uhr, die Fahrbahn, als ein roter Skoda in Richtung Niemegk unterwegs war. Der Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen, überfuhr beide Rinder. Eines war sofort tot.

Dann verlor er die Kontrolle über den Wagen und krachte rechts am Straßenrand gegen einen Allee-Baum. Ein anderer Autofahrer hielt an und zog den lebensgefährlich verletzten Mann aus dem Wrack. Wenig später erreichte ein Notarzt die Unfallstelle. Doch der Autofahrer starb. Das zweite Watussirind (Schulterhöhe bis 1,60 Meter und 400 Kilogramm Gewicht) wurde durch einen Polizisten mit einem Schuss von seinen Qualen erlöst.

Mehr unter: http://www.bz-berlin.de/berlin/umland/treuenbreitzen-autofahrer-wasserbueffel-unfall
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 25.08.2017, 22:27

Tödlicher Unfall mit Rindern hat Nachspiel bei der Polizei
Im Zusammenhang mit dem tödlichen Zusammenstoß eines Autofahrers mit Zirkus-Rindern ermittelt die Polizei jetzt auch intern. Denn schon 20 Minuten vor dem tragischen Unfall bei Treuenbrietzen gab es den ersten Notruf. Kurz darauf einen zweiten. Dennoch rückten am Dienstag keine Einsatzkräfte zur Gefahrenstelle an Bahn und Bundesstraße aus, die dann zum Unfallort wurde.

Tierärztin erwartet nun Elefanten im Lager

Anfang der neuen Woche werde eine Tierärztin des Veterinäramtes den Zirkus-Lagerplatz erneut aufsuchen. Für seinen Auftritt zum Monatsende hat der Circus Busch nämlich auch Elefanten angekündigt. Damit hatte der Zirkus zum Jahreswechsel in Brandenburg an der Havel für Aufsehen gesorgt, als eine Elefantendame an belebten Straßen auftauchte.

Spätestens vier Tage vor einem Auftritt müssen sich die Unternehmen beim Veterinäramt melden. Für Zwischenlager gilt das aber nicht. Noch gibt es von der Stadt aber gar keine Genehmigung zum Gastspiel. Bürgermeister Michael Knape (parteilos) hält es für unpassend, wenn wenig Tage nach einem tödlichen Unfall in der Stadt ein Clown Auftritt.

http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Toedlicher-Unfall-mit-Rindern-hat-Nachspiel-bei-der-Polizei
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 02.09.2017, 09:27

Menschen, Tiere, Sensationen
Der große Circus Busch kommt zum ersten Mal nach Luckau. Er präsentiert "Die Gebrüder Scholl". "Sie waren die Finalteilnehmer des RTL Supertalent", sagt Circus-Sprecher Stefan Ballack.

Die Berstestadt ist die erste Station der Herbsttournee des Circus Busch. Die Tournee wird den Circus bis Mitte November bis nach Düsseldorf führen. Das Unternehmen von Direktor Hardy Scholl gehört zu den großen Circussen der Branche. Es reist mit neuen, modernen Zeltanlagen. Das Chapiteau, wie das Circuszelt in der Fachsprache genannt wird, hat eine bequeme Sitzeinrichtung (Einzelsitze) für bis zu 600 Personen.

"Die Besucher erwartet ein Programm der Spitzenklasse mit Live Gesang, internationalen Artisten, wundervollen Tierdarbietungen und Clownerie", erklärt Stefan Ballack. Begleitet wird das Programm von modernem Ton- und Lichtdesgin.

Mehr unter: http://www.lr-online.de/regionen/spreewald/luckau/Menschen-Tiere-Sensationen;art1062,6197038
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 17.11.2017, 17:01

Zirkus mit schummelnden Ponys in Pößneck zu Gast
Im Pößnecker Lutschgenpark steht seit dieser Woche ein Zelt. Zu Besuch bei den Artisten – noch vor dem Frühstück.

Der Schneemann bellt. Der Circus Busch schläft noch. Es ist kurz nach zehn Uhr. Schneemann heißt der Zirkuswachhund. Er beschützt hellwache Ponys, Kamele und Friesenhengste. Und die Schlafenden in ihren Wohnmobilen, Arbeiter, Artisten, die Zirkusfamilie Scholl. In ihrer Mitte: das Zelt. Sie sind erstmals in Pößneck.

Tourneeleiter Stefan Ballack freut sich über den Premium-Platz im Lutschgenpark. Zirkusse würden sonst immer weit nach draußen verbannt. Er scheint sich auch über den unangemeldeten Besuch zu freuen. „Schauen Sie sich nur um“, sagt er und geht ein paar wichtige Leute wecken.

Alfred, 17, schaut verstruwelt drein, nachdem er aus seiner Koje geklettert ist, macht sich aber sofort daran, die neue Lichtanlage im Zirkuszelt hochzufahren. Laser tanzen über die Manege. Dann kommen Talina, 18, und René, 26, in Schlabberklamotten dazu. Talina macht sich daran, ihre Brüder vorzustellen. „Alfred wäre gerne 20 und ist Single“, sagt sie, „und der talentierteste der Gebrüder Scholl.“ Dann übernimmt René: „Ich bin der Hübscheste.“

Mehr unter: http://schmoelln.otz.de/web/schmoelln/startseite/detail/-/specific/Zirkus-mit-schummelnden-Ponys-in-Poessneck-zu-Gast-1955681303#&gid=1&pid=1
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 19.11.2017, 17:19

Jugendliche schwer verletzt
16-jährige Zirkusartistin stürzt vor Augen der Zuschauer in die Tiefe

Eine 16-jährige Zirkusartistin ist in Thüringen während einer Vorstellung in die Tiefe gestürzte und schwer verletzt worden. Die Jugendliche verlor am Samstagabend in Pößneck bei einer Darbietung mit ihrem 17-jährigen Partner an einem Seil den Halt und stürzte etwa drei Meter zu Boden, wie die Polizei in Saalfeld am Sonntag mitteilte.

https://www.tz.de/welt/zirkus-poessneck-16-jaehrige-zirkusartistin-stuerzt-vor-augen-zuschauer-in-tiefe-zr-9375163.html

Kommentar: Ist Talina Scholl, jungste Tochter von Hardy (Kalle) Scholl, hat aber Glück gehabt, wie ich inzwischen erfuhr. :D
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 25.11.2017, 01:07

Circusworld hat geschrieben:Jugendliche schwer verletzt
16-jährige Zirkusartistin stürzt vor Augen der Zuschauer in die Tiefe

Eine 16-jährige Zirkusartistin ist in Thüringen während einer Vorstellung in die Tiefe gestürzte und schwer verletzt worden. Die Jugendliche verlor am Samstagabend in Pößneck bei einer Darbietung mit ihrem 17-jährigen Partner an einem Seil den Halt und stürzte etwa drei Meter zu Boden, wie die Polizei in Saalfeld am Sonntag mitteilte.


Talina Scholl geht es wieder besser. Die 16-jährige Artistin war am vergangenen Samstag bei einem Auftritt im Circus Busch in Pößneck (Thüringen) aus drei Metern Höhe abgestürzt und in die Uni-Klinik Jena gebracht worden. Am Mittwoch wurde sie entlassen. Diagnose: Knochenabsplitterung im unteren Bereich der Wirbelsäule. Vier Wochen muss sich Talina nun schonen.

Mehr unter: https://www.rga.de/lokales/remscheid/bettler-schaedigen-grosse-circus-show-9390188.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus Busch (Hardy Scholl)

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 07.02.2018, 14:58

Verletzungspech entmutigt Artistenfamilie nicht

Lüdenscheid - Manege frei – das Spiel beginnt: Trotz Pleiten, (Verletzungs)Pech und Pannen im Vorfeld bot der Circus Busch aus Berlin bei seinem ersten Gastspiel in Lüdenscheid eine sehenswerte Premierenvorstellung.

02.02.18 15:04
Talina Scholl beeindruckte mit ihrem Können am Ringtrapez.
+
Talina Scholl beeindruckte mit ihrem Können am Ringtrapez.© Jakob Salzmann
Lüdenscheid - Manege frei – das Spiel beginnt: Trotz Pleiten, (Verletzungs)Pech und Pannen im Vorfeld bot der Circus Busch aus Berlin bei seinem ersten Gastspiel in Lüdenscheid eine sehenswerte Premierenvorstellung.


Gleichsam im Alleingang brachten die aus der RTL- Show „Das Supertalent“ bekannten „Gebrüder Scholl“ – Alfred und René Scholl – und Multi-Talent Talina Scholl die Zirkusbesucher im modernen, beheizten Zelt auf dem Loher Schützenplatz zum Staunen, Lachen und Atemanhalten. Mit einer Vielseitigkeit, die verblüffte, machten die Geschwister den (unfallbedingten) Ausfall anderer Artisten wett.

Eben noch am Ringtrapez, an seidigen Tüchern oder im Netz hoch oben unter der Zirkuskuppel mit spektakulären Nummern zu bewundern, verwandelte sich die 16-jährige Talina im nächsten Moment in Clownin Peppina, die Zirkusdirektor Hardy Scholl mit ihren Späßen schier verzweifeln ließ. Ebenso große Wandlungsfähigkeit legten die beiden „Supertalent“-Finalisten, deren atemberaubende Trampolin-Nummer der absolute Höhepunkt des Programms war, an den Tag. Neben Salti, Flic Flacs und amüsanten Showeinlagen wie Superman-Posen und dergleichen mehr – mit Tempo, Temperament und vollem Risiko dargeboten – zogen sie ihr begeistertes Publikum auch mit anderen zirzensischen Künsten in ihren Bann. Vom Publikum angefeuert, ließ sich Alfred Scholl sogar zum selten gezeigten dreifachen Salto auf dem Trampolin hinreißen.

Mehr unter: https://www.come-on.de/luedenscheid/verletzungspech-entmutigt-artistenfamilie-nicht-9580747.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3364
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Vorherige

Zurück zu Circusnamen mit B



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast