Bauabnahme beim Circus

Einst und heute - Alles was Circus zum Reisen, Auf- und Abbau benötigt.

Bauabnahme beim Circus

Ungelesener Beitragvon Felix » 14.12.2007, 10:28

Für Schlampereien hat er einen siebten Sinn

Er weiß, wo er hinschauen muss: Sicherheitsexperte Peter Greiner entdeckt keine Schwachstellen im Zirkuszelt.

Heilbronn - Er ist inzwischen ein alter Zirkuszelt-Hase. Peter Greiner vom Heilbronner Baurechtsamt kommt seit neun Jahren im Dezember auf die Theresienwiese, um das Zelt des Heilbronner Weihnachtszirkus’ abzunehmen. „Es geht um die Sicherheit von 2500 Besuchern. Da können Sie keinen Neuling rausschicken“, sagt der erfahrene Bauverständige für Brandschutz und Sicherheitsvorschriften. Greiner weiß, worauf es ankommt: „Ich seh’ auf den ersten Blick, wenn beim Aufbau Schlamper am Werk waren. Denen klopfen wir auf die Finger.“

Die Kontrolle gestern Morgen, sechs Tage vor der Zirkuspremiere, fördert kein bisschen Schlamperei der „Fliegenden Bauten“ zu Tage. Als solches wird das weiß-rote Zirkuszelt eingestuft. Tribüne, Notausgänge und Verankerungen gilt es unter die Lupe zu nehmen. 248 Euro wird für die Abnahme von Peter Greiner fällig, inklusive der Feuerwehr in Person von Brandschutzexperte Michael Krebs. „Die Feuerwehrleute kosten nachher viel Geld“, scherzt Zirkusdirektor Uwe Gehrmann. In jeder Vorstellung müssen zwei Leute sitzen, ab 1500 Besuchern einer Veranstaltung ist das vorgeschrieben. „Ein netter Dienst, für den sich gerne Kollegen eintragen“, berichtet Krebs.

...............................

Mehr unter:
http://www.stimme.de/nachrichten/heilbr ... 25,1143966
- Die weite Welt ist mein Feld -
Benutzeravatar
Felix
Stamm-Mitglied
Stamm-Mitglied
 
Beiträge: 276
Registriert: 02.07.2007, 11:05

Re: Bauabnahme beim Circus

Ungelesener Beitragvon Admin » 14.12.2007, 10:42

Bauabnahme vor jedem Circusgastspiel ist immer voller Überraschungen. ;)
Da muss man fit sein für die unterschiedlichsten Fragen, denn auch die Herren "Bauabnehmer" wissen nicht alles.

Mir unvergessen 1975 mit Connys Flippershow in Stuttgart, dort die Bauabnahme mit dem sehr strengen Herrn Allgaier von der Stadt Stuttgart. Da das Gradin durch das Salzwasser angefressen nicht optimal war und öfters zu kleinen Beanstandungen führte, wurde parallel zur Abnahme die Presse eingeladen mit SWF-Fernsehteam und als die Herren der Bauabnahme das Zelt von innen besichtigten liessen wir die Delphine hoch springen, dass das Wasser weit spritzte. Damit waren die Herren abgelenkt, beanstandeten nur die Notausgangsbeleuchtung und waren dann bald wieder aus dem Zelt. :mrgreen:

Sachen welche man leicht beheben kann, muss man die Herren finden lassen, damit sie auch ein Erfolgserlebnis haben. ;) Jeder Circus hat da seine eigenen Erfahrungen und Wege damit unkompliziert umzugehen. :D
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Admin
-
-
 
Beiträge: 4578
Registriert: 01.07.2007, 21:30


Zurück zu Circustechnik + Zubehör



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast