Der steinige Weg - Über das Leben von Monika Kaiser-Golgojew

Bücher, Publikationen, Theater, Filme, Malerei, ...

Der steinige Weg - Über das Leben von Monika Kaiser-Golgojew

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 12.03.2016, 16:05

Persönliche Geschichte fesselt Zuhörer

In gemütlicher Atmosphäre bei Keksen und Getränken hat die Beckumer Autorin Michaela Kaiser am Donnerstagabend ihren auf Tatsachen beruhenden Debütroman „Der steinige Weg“ vorgestellt. In diesem schildert sie die Lebensgeschichte ihrer verstorbenen Mutter Monika Kaiser-Golgojew.

Nach dem frühen Tod ihrer Eltern kam Monika Kaiser-Golgojew bereits im Alter von sieben Jahren in ein katholisches Kloster, aus dem sie mit 14 Jahren floh. Sie irrte durch das vom Krieg zerstörte Deutschland und landete schließlich in einem Hamburger Zirkus. Dort kam sie erstmals in Kontakt mit Pferden, die von nun an ihren Weg und ihr Leben im Zirkus bestimmen sollten. Nach ihrer ersten Schwangerschaft im zarten Alter von 15 Jahren flog sie wenige Jahre später mit ihrem kleinen Sohn nach Persien, der heutige Iran, um dort mit einem Zirkus aufzutreten. Die Andersartigkeit der Kultur irritierte sie zunächst, nach und nach fand sie aber Gefallen an der Gelassenheit der Menschen. Nach vielen Irrungen strandete sie schließlich dort und konnte nur mit Hilfe des deutschen Konsulats in Beirut wieder nach Deutschland gelangen.

http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/wadersloh/Persoenliche-Geschichte-fesselt-Zuhoerer-8678a5cd-265d-4306-bf2b-ee1e3b4e6796-ds
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3121
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Zurück zu Literatur und Kunst über Circus



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast