Circus-Museum - weltweit

Infos über Circusbauten und Museen weltweit

Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 03.07.2007, 20:07

http://www.circusworldmuseum.com/

-------------------------

http://www.circusarchiv.de/
Zirkusarchiv Winkler

.........................

http://www.musee-du-cirque.com/

Musée du Cirque
Place de la Liberté
36150 VATAN (France)

-------------------

In Dänemark:
http://www.cirkusmuseum.dk/
oder
http://cirkusmuseet.dk
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3322
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 03.07.2007, 20:20

Ein Erlebnis ist auch das BARNUM Museum in Amerika:

Bild

Link-Tipp:
http://www.barnum-museum.org/index.htm


Neben den hier vorgestellten "Circus World Museum" und dem "Barnum Museum" gibt es in USA noch ein weiteres bedeutendes Circus Museum:
The circus hall of fame!

Bild

Dort gibt es sogar Chapiteaus, Circuswagen, Paraden und Circusvorstellungen neben dem normalen Museum...

Link-Tipp:
http://www.circushalloffame.com/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3322
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 03.07.2007, 20:22

Hier ein Museums-Tipp für alle Besucher der Pfalz:

"Bajasseum" (Circusmuseum) in Enkenbach-Alsenborn

Alsenborn ist in der Umgebung als "Heimat der Seiltänzer" bekannt, scherzhaft werden die Einwohner auch heute noch "Bajasse" genannt. Die Artistengeschichte des Ortes hat ihren Ursprung in den Krisen des 19. Jahrhunderts. Auswege aus Verarmung und Hunger, Alternativen zur Auswanderung waren gefragt. Initiiert von Familie SCHRAMM entwickelte sich hier eine besondere Art des Wandergewerbes. Als Musikanten, Marionettenspieler und Akrobaten zogen einige Alsenborner im Sommer umher und lebten im Winter vom eingespielten Geld. Die Artistengruppe erweitere sich schnell und hatte in der typischen Form der wandernden Familienunternehmen bis zum Zweiten Weltkrieg Bestand. Danach waren die Alsenborner vor allem noch in der Varietéwelt bekannt.

Die "Glanzzeit" zwischen 1870 und dem Ersten Weltkrieg sah viele bekannte Künstlerfamilien wie BÜGLER, TRABER, ALTHOFF oder ROSENBERG in Alsenborn, die der Ortsgeschichte ihr besonderes Kolorit gaben.

Die Ausstellung ist nach Epochen gegliedert und führt von der Gegenwart zurück in die Vergangenheit. Nur wenige Requisiten, Gegenstände des alltäglichen Bedarfs und sonstige Objekte überstanden das Wanderleben. Die Ausstellung konzentriert sich deshalb auf Bilder der "Alsenborner Artisten".

Öffnungszeiten: Täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr

-----------------------

Ergänzung zum "Bajasseum" in Enkenbach-Alsenborn:

Circusmuseum "Bajasseum"

»Die Vorstellung war gerade im Gange, Johann ENDRES radelte unter der atemlosen Stille der Zuschauer auf dem Hochseil über ihre Köpfe dahin, als zur selben Zeit im Wohnwagen nebenan ein Mädchen geboren wurde, Elisabeth.« - Ein Zeitungsausschnitt bezeugt ihre fast schon angeborene Berühmtheit und gibt den Moment wieder, in dem Elisabeth ENDRES, am 5. Juni 1922, auf die Welt kam. Bereits als Kind von sechs Jahren trat sie auf dem Drahtseil auf. Später, von einer Ballettmeisterin entdeckt, bekam sie qualifizierten Unterricht. Elisabeths besondere Begabung lag darin, einstudierte Bodenübungen des Balletttanzes auf das Hochseil zu übertragen. Bis zu ihrer Heirat mit einem amerikanischen Soldaten 1948 war sie in Deutschland eine vielbeachtete Person. Danach ging sie nach Amerika. Ihre familiären Wurzeln reichen in die große Zeit der Alsenborner »Artistenkolonie« zurück.

Zwischen 1870 und dem Ersten Weltkrieg erlebte der Ort mit über hundert ansässigen »Bajasse«, wie der Volksmund die Zirkusmenschen spöttisch nannte, eine außergewöhnliche Epoche. Bekannte Familiennamen wie SCHRAMM, MÜLLER, SCHWEITZER, BÜGLER, FRANK und ALTHOFF waren über die Grenzen hinaus bekannt. Die Entstehungsgeschichte der "Artistengemeinde" wird anhand ausgewählter Beispiele und Exponate auch unter sozialgeschichtlichen Aspekten bis in die Anfänge zurück verfolgt. Belebt wird die große Zeit der Zirkusepoche durch das elektronisch betriebene Zirkusmodell, dem »kleinsten Zirkus der Welt« von Herbert Guth.

-Geschäftsadresse: Hauptstrasse 18
67677 Enkenbach-Alsenborn
Tel.: 06303-913135

-Besucheradresse: Rosenhofstrasse
67677 Enkenbach-Alsenborn

-Internet:
E-Mail: vgea@aol.com
Homepage: http://www.enkenbach-alsenborn.de

-Institutionsform: Kommunal

-Besucherinfos:
Öffnungszeiten: Täglich 9-18 Uhr

-Eintrittspreise:
Eintritt frei
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3322
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 03.07.2007, 20:30

Auch im schönen Wien/Austria gibt es ein Circus Museum:

MUK -Museum für Unterhaltungskunst
(Circus- und Clown-Museum)

Das Museum entstand aus einer Privatsammlung und hieß ursprünglich Österreichisches Circus- u. Clownmuseum.

Am 11. Juni 1968 wurde das Museum in den Verband der Wiener Bezirks- und Sondermuseen eingegliedert und gehört heute zu den Museen der Stadt Wien.

In einer Zeit in der Entertainment das Freizeitverhalten des modernen Menschen positiv beeinflusst, gehört das Museum für Unterhaltungskunst zu den wichtigsten Museen dieses Genres weltweit.

„Archiv der wirklichen Träume und geträumten

Wirklichkeiten!"


... nannte André Heller das Museum.

Maler wie Arnulf Rainer holten sich Anregungen oder Dichter suchten ein Sujet für ihre Romane.

Die großen Museen aus aller Welt greifen gerne auf den riesigen Fundus jahrzehntelangen Sammelns für eigene Präsentationen zurück.

______________________________________

Museum für Unterhaltungskunst

A-1020 Wien, Karmelitergasse 9
Tel.: 01-369 11 11
Fax. 01-369 11 11
E-Mail: andreas@swatosch.com

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 17.30 - 19.00
Samstag: 14.30 -17.00
Sonntag: 10.00 - 12.00

Link-Tipp:
http://www.bezirksmuseum.at/muk/page.asp/index.htm
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3322
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 03.07.2007, 20:31

In dieser wichtigen Aufzählung darf auf keinen Fall die Sammlung der
Malmströms in Gütrow fehlen:

Malmström-Museum Güstrow
Zu den Wiesen 17
18273 Güstrow

Tel.: (0 38 43) 68 07 86
malmstroem@gmx.de

Museumsräume, Hof, Garten, alte Circuswagen im Hause MALMSTRÖM
bieten einen geschichtlichen Einblick in die fast 300jährige Tradition des
Artistenlebens der Kolter-Malmström-Familie.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3322
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 03.07.2007, 20:31

Ein sehr umfangreiches Archiv hat auch der Hamburger Circusfreund
Reinhard Tetzlaff. Diese Sammlung ist sogar in einigen Internet-
Museums-Listen enthalten:

Zirkus- und Varieté-Archivsammlung Reinhard Tetzlaff
Circus and Variety Theatre Collection and Archives
Gesellschaft der Circusfreunde e.V.
Reinhard Tetzlaff
Nienkamp 25
22453 Hamburg-Niendorf
Tel: 040/552 31 32 , Fax: 040/552 35 55

--------------------------------------------------------------------------------
This private collection is run from two rooms in Mr Tetzlaff's private house.

-Circus:
Posters (circa 2,000 from over 40 countries)
Programmes (circa 20,000 from 1902 from over 20 countries)
Books (over 500 in various languages)
Deutsche Circuszeitung (complete from 1954)
Newspaper articles
Calendars
Circus films
Video material
LP records
Live taped recordings of German circus performances
Artiste portraits (photographs)
Over 20,000 photograhic slides of all aspects of cicus life in Germany
Circus models
Stickers/Badges
Clown figures
Musical boxes
Wall-plates
Circus games

The emphasis is upon the presentation of slide shows and exhibitions.

-Variety Theatre:
Berlin Wintergarten Theatre and Scala Theatre programmes (almost complete from 1920)
Individual German variety theatre programmes
Some posters and books
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3322
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Herman Voogd » 05.07.2007, 13:22

Herman Voogd
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2007, 12:51
Wohnort: Niederlande

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Admin » 05.07.2007, 13:24

http://www.museeducirqueetdelillusion.com

Unique en France, ce nouveau musée implanté sur la commune de Dampierre-en-Burly aux portes de la Sologne a pour principale ambition de faire rêver ses visiteurs.


Ein Museum du Cirque de Illusion in Frankreich ! :D
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Admin
-
-
 
Beiträge: 4567
Registriert: 01.07.2007, 21:30

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Admin » 05.07.2007, 13:43

Internationales Artistenmuseum in Klosterfelde

http://www.artistenmuseum.de/
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Admin
-
-
 
Beiträge: 4567
Registriert: 01.07.2007, 21:30

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Admin » 05.07.2007, 13:46

"CIRCUS en KIRMES-Museum" in Steenwijk/NL:

Einen Einblick in die Welt der Fahrgeschäfte und fliegenden Artisten gewährt das Kirmes- und Zirkusmuseum in Steenwijk. Die meisten Attraktionen dürfen selbst bedient werden, in einem kleinen Filmsaal werden Bilder vom Zirkusalltag aus Großmutters Zeiten gezeigt.

Viele Circusplakate und -Fotos sind dort zu sehen, zum Beispiel auch
aus der Sammlung vom legendären holländischen Circusdirektor
"TONI BOLTINI"...

Link-Tipp:
http://www.kermisencircusmuseum.nl/
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Admin
-
-
 
Beiträge: 4567
Registriert: 01.07.2007, 21:30

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Alexander Schoch » 13.11.2008, 17:30

Und noch ein Zirkusmuesum
Circus Museum
Fontanka,3
St. Petersburg
191011, Russia
Tel Russ.Vor 812 313 44 13
e-mail: circusmuseum@aport.ru

eine tolle Sammlung, die auch wissenschaftlich bearbeitet wird, mehrere Angestellte die archivieren, forschen und auswerten. Habe die Austellung, die jedem Circusbesucher während eines Programms in Cinsinellibau besucht.Absolut sehenswert. Frau Larisa Sminova führte mich durch Gebäude, Austellung und Sammlung. Trotz mitgebrachten Dolmetschers, der sehr schnell das Handtuch warf konnten wir auf englisch und französisch uns wunderbar verständigen.

Ein Museum in einen Zirkus über das Thema Zirkus, besser gehts nicht mehr.

Saltovitale Alexander
Alexander Schoch
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: 13.11.2008, 13:31
Wohnort: München

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Alexander Schoch » 13.11.2008, 17:41

Ach noch eins

Münchner Stadtmuseum
besitzt ein Archiv über Zirkus, neben Oktoberfest und Schaustellerei, ständige Ausstellung.
Im Herbst 2009 veranstaltet das Stadtmuseum ein Zirkusaustellung "Manege München"
Gezeigt soll die Geschichte des Zirkus werden, im speziellen Bezug zur Stadt München.

Saltovitale Alexander
Alexander Schoch
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: 13.11.2008, 13:31
Wohnort: München

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Marco » 13.11.2008, 18:35

Alexander Schoch hat geschrieben:Ein Museum in einen Zirkus über das Thema Zirkus, besser gehts nicht mehr.


Doch es geht ;-)
Das Circusmuseum in Baraboo, Wisconsin besitzt neben einem umfangreichen Archiv in den alten Wagenhallen des ehemaligen Ringling Circus Winterquartiers auch eine Sammlung von antiken amerikanischen Circuswagen und sogar Zugwaggons. Desweiteren finden in den Sommermonaten taeglich Circusvorstellungen statt.

Also quasi ein Circus in einem Museum ueber das Thema Circus in einem ehemaligen Circus Winterquartier umgeben von Circuswagen.

Hoffe ich werde im naechsten Jahr ein wenig Zeit finden um mir das Museum einmal persoenlich anzuschauen und dabei hoffentlich auch gleich die Circusparade ansehen. Obwohl die Parade fuer 2009 noch einmal wiederbelebt wurde scheint die Zukunft ungewiss, da Sponsoren fehlen. Die Parade alleine kostet ca 2 Millionen Dollar, sollte der komplette Circuszug wieder reaktiviert werden wuerde sich der Betrag sogar verdoppeln.
Benutzeravatar
Marco
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
 
Beiträge: 157
Registriert: 03.07.2007, 23:45
Wohnort: Delaware, USA

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Alexander Schoch » 13.11.2008, 22:20

Marco zur Strassenparade die in Milwaukee Wisconsin stattfindet gab es ein Wunderschönes Buch von Herbert Clement und Dominique Jando mit Fotos von Tom Nebbia erschienen bei Gareth Stevens Publishing Milwaukee 1995 7317 W.Green Tree Road Milwaukee, Wisconsin 53223
Isbn 0-8368-0159-8
Saltovitale Alexander
Alexander Schoch
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: 13.11.2008, 13:31
Wohnort: München

Re: Circus-Museum - weltweit

Ungelesener Beitragvon Alexander Schoch » 18.11.2008, 15:28

Eine sehr umfangreiche Bibliothek zum Thema "Zirkus" befindet sich in der Universitätsbücherei von Amsterdam.
Saltovitale Alexander
Alexander Schoch
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: 13.11.2008, 13:31
Wohnort: München


Zurück zu Circusmuseum und Circusbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast