Mecklenburg-Vorpommern: Elefantenhof Platschow

Freizeitparks mit artistischen Programmen

Mecklenburg-Vorpommern: Elefantenhof Platschow

Ungelesener Beitragvon Gisela » 05.07.2007, 18:21

Elefantenhof Platschow - Familie Frankello / Kröplin

Der Elefantenhof ist zwar noch kein richtiger Erlebnis-Park; könnte es aber noch werden. Auf der HP des Elefantenhof Platschow sind bereits die Termine zu sehen.

http://www.elefantenhof-platschow.de/
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!

http://www.ig-zirkus-variete-e-v-doebeln.de
Gisela
-
-
 
Beiträge: 1629
Registriert: 02.07.2007, 05:52

Re: Mecklenburg-Vorpommern

Ungelesener Beitragvon Klaus » 15.09.2008, 11:41

Am 13./14. September fand, inzwischen schon eine gute Tradition, auf dem Elefanten-Hof in Platschow wieder das beliebte Kürbisfest statt. Da ich seit Jahren nicht mehr in Platschow war und noch nie beim Kürbisfest zugegen, war ich überrascht, wie sehr sich der Elefanten-Hof inzwischen "herausgemacht" hat.

Im Laufe des Tages wurde in einem Zwei-Masten-Zelt dreimal eine kleine Circusvorstellung gezeigt mit jeweils wechselndem Programm. Dazu Streichelzoo, Afrika-Ausstellung, Seelöwen-Schau, Elefanten- und Ponyreiten, Spielgeräte für die Kinder und natürlich die Besichtigung der Elefanten und anderer Tiere auf den Freianlagen. Selbstredend auch ein reichhaltiges Angebot in den Restaurationszelten, und das alles in der idyllischen Wiesenlandschaft von Platschow im mecklenburgischen Land, wo die Zeit offenbar stehen geblieben ist und die Hektik unserer Tage noch nicht angekommen scheint.

Bei schönstem Sonnenschein waren am Samstag wieder zahlreiche Gäste erschienen. Ein Hausmeister, dem Jargon nach zu urteilen aus Berlin, streunte über den Platz und verlangte von mir eine Foto-Erlaubnis für 2,50 Euro, einzulösen an der Kasse. Ich hatte den strengen Aufpasser gar nicht erkannt in seiner Verkleidung; es war nämlich Klaus Kaulis, der seine Rolle überzeugend spielte – vor allem auch später in der Vorstellung. Und es war natürlich nur ein Scherz, denn das Fotografieren war hier kostenlos.

Zwei besondere Höhepunkte möchte ich an dieser Stelle aber hervorheben, weil es sich tatsächlich, sagen wir: um circensische Leckerbissen handelte. Kostbarkeiten der Dressurvorführung, die man auf eine solche Art und Weise nicht alle Tage zu sehen bekommt. Zum einen waren dies die beiden Seelöwen, denen der junge Erwin Frankello inzwischen ein so wunderbares Trick-Repertoire beigebracht hat, das man hier schon jetzt von einer "großen Nummer" reden kann. Die Darbietung umfasst Balancetricks ebenso wie "akrobatische" Übungen, und sie lebt von der Spielfreude der beiden Flossenkünstler, die ihre Tricks sowohl auf dem Trockenen als auch im Wasserbecken zum Besten geben. Bravo Erwin!

Erwin Frankello war es auch, der diesmal das afrikanische Elefanten-Trio Timba, Mala und Kenia in die Manege brachte, assistiert von seiner Schwester Jennifer (die Gruppe, mit der für gewöhnlich Sonni Frankello arbeitet). Man hätte viel länger zuschauen mögen bei dieser herrlichen Vorführung. War es Timba (oder vielleicht Mala, ich habe es mir nicht gemerkt?), die schließlich einigen Geburtagskindern mit dem Rüssel ein Geschenk überreichte. In der Manege ein "Dreikäsehoch", der Geburtstag hat. Vor ihm, mit einer angedeuteten Reverenz, der mächtige Gratulant – irgendwo im Hintergrund auch Erwin Frankello, aber die Tiere arbeiten ja auf den leisesten Wink und wie von allein. Rührend anzusehen.

Habt Ihr wieder gut gemacht, liebe Familie Frankello-Kröplin!
Viele Grüße
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Stamm-Mitglied
Stamm-Mitglied
 
Beiträge: 399
Registriert: 02.07.2007, 13:07
Wohnort: Berlin

Re: Mecklenburg-Vorpommern

Ungelesener Beitragvon Gisela » 24.03.2013, 16:24

"Schnee - Elefanten" zum Saisonstart.
Für den Saisonstart im Frühling ziemlich ungewöhnlich: Elefanten beim Morgenspaziergang auf der tief verschneiten Wiese in Platschow.

Aktuelle Termine unter: http://www.elefantenhof-platschow.de/aktuell.htm

http://www.svz.de/nachrichten/lokales/parchim/artikeldetails/artikel/schnee-elefanten-zum-saisonstart-1.html
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!

http://www.ig-zirkus-variete-e-v-doebeln.de
Gisela
-
-
 
Beiträge: 1629
Registriert: 02.07.2007, 05:52

Re: Freizeitparks in Mecklenburg-Vorpommern

Ungelesener Beitragvon Gisela » 16.04.2015, 03:47

In diesem Dorf im Nordosten leben zehn Elefanten
An der Grenze zwischen Mecklenburg und Brandenburg haben Elefanten Vorfahrt. Graue Dickhäuter tummeln sich auf einer ungewöhnlichen Farm.

http://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/in-diesem-dorf-im-nordosten-leben-zehn-elefanten-1514266904.html#
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!

http://www.ig-zirkus-variete-e-v-doebeln.de
Gisela
-
-
 
Beiträge: 1629
Registriert: 02.07.2007, 05:52

Re: Freizeitparks in Mecklenburg-Vorpommern

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 03.11.2015, 09:41

Bild

Mein Fotobericht über den: ELEFANTENHOF PLATSCHOW - Sonni Frankello

http://www.circusworld.de/2015/15-6/15-7/15-8/15-9/15-9.html

Bild
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3124
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Freizeitparks in Mecklenburg-Vorpommern

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 26.07.2016, 22:47

Wohnzimmer für Elefanten
Platschow (MOZ) Im mecklenburgischen Platschow ist die Begegnung mit Elefanten nichts Ungewöhnliches. Die Zirkusfamilie Frankello betreibt dort Deutschlands einzigen Elefantenhof, auf dem die Nähe zu den Tieren gewünscht ist. Tierschützer kritisieren die Fahrten der Dickhäuter zu anderen Auftrittsorten.

Als sich das eiserne Gatter öffnet, trottet Elefantendame Mala auf ihren Besitzer Sonni Frankello zu, blickt ihn freundlich an und wackelt mit den großen Ohren. Dann entdeckt sie die Heuballen neben ihm und greift mit ihrem langen Rüssel beherzt zu, sodass die getrockneten Gräser durch die Luft wirbeln. "Komm, Mala!", sagt Frankello sanft, aber bestimmt und zupft ihr ein paar Halme aus dem Auge. Der Dompteur ist die "Leitkuh" auf dem Elefantenhof im mecklenburgischen Platschow.
Die 32-jährige Mala ist eine von zehn Elefantenkühen auf dem insgesamt mehr als 60 000 Quadratmeter großen Gelände. Ein Großteil der Tiere wurde in den 1980er-Jahren aus Afrika importiert, zu einer Zeit, als die Tiere dort noch legal geschossen werden durften. Aber auch zwei asiatische Elefanten, die an ihren wesentlich kleineren Ohren zu erkennen sind, leben auf dem Hof. Viele der Dickhäuter landeten in Platschow, weil es in ihrer Haltung Probleme gab, sie gemobbt wurden oder der Partner starb. "Elefanten sind sehr soziale Tiere, die das Leben in der Familie brauchen", weiß auch der Verhaltensbiologe Immanuel Birmelin. Als eine Auffangstation mag Sonni Frankello seinen Hof trotzdem nicht bezeichnen.

Mehr unter: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1501848
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3124
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Mecklenburg-Vorpommern: Elefantenhof Platschow

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 02.08.2016, 20:00

Schönes Video mit Sonni + Erwin Frankello

http://www.youtube.com/embed/QaILOzuYcQk?rel=0
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3124
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Mecklenburg-Vorpommern: Elefantenhof Platschow

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 16.08.2016, 22:36

ELEFANTENHOF PLATSCHOW
Vana gehört nun zur Familie

Elefanten nach 21 Jahren wieder vereint. Premiere für Dickhäuter-Duo in der Dschungelnacht am kommenden Sonnabend

Es ist eine Geschichte wie aus einem Märchen mit Happy End. In einem weitläufigen Gehege im Zentrum des Elefantenhofes Platschow genießen zwei Elefantendamen die Sommertage in Mecklenburg. Die vielen Besucher, die täglich Europas einzige private Elefantenzuchtanlage besuchen, um den großen Tieren einmal ganz nahe zu sein, erleben zwei graue Riesen, die sich sichtlich gut verstehen. Doch was kaum jemand weiß, die 50-jährige Elefantendame Vana und die sieben Jahre ältere Elefantenkuh Padra haben sich in Platschow nach 21 Jahren wiedergefunden. „Mitte der 1990er-Jahre habe ich die beiden im Zirkus Althoff kennengelernt. Der berühmte Dompteur Franz Althoff war für mich ein Idol. In diesem renommierten Zirkus gab es damals 23 Elefanten“, erinnert sich Sonni Frankello, der mit seiner Familie den Elefantenhof in Platschow aufgebaut hat, noch sehr genau. Die Dickhäuter, darunter auch die beiden indischen Elefanten Vana und Padra, wurden in den folgenden Jahren getrennt und lebten bei verschiedenen Zirkusfamilien.

Mehr unter: http://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/vana-gehoert-nun-zur-familie-id14576331.html

Vana wurde von Lars Hölscher an Sonni Frankello abgegeben, nachdem dessen zweiter Elefant altersbedingt verstorben ist.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3124
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Mecklenburg-Vorpommern: Elefantenhof Platschow

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 21.10.2016, 00:00

Auge in Auge mit den Kamelen

Auf dem Elefantenhof Platschow lernen die ersten Auszubildenden den Beruf des Zootierpflegers.

Die Freude ist beiden ins Gesicht geschrieben. Jonny (17) und Marlon (18) haben ihren Traumjob gefunden und fühlen sich inmitten der Kameltruppe offensichtlich pudelwohl. Sie sind die ersten Azubis, die auf dem Elefantenhof in Platschow den Beruf eines Zootierpflegers von der Pike auf erlernen. In den nächsten Jahren steht ihnen der erfahrene Ausbilder Christian Sahm zur Seite, der bereits in namhaften Zoos Deutschland tätig war. Marlon Frankello, der jüngste Sohn der Zirkusfamilie, ist mit kleinen und großen Tieren aufgewachsen, hat im Vorjahr ein Praktikum absolviert und tritt erfolgreich wie seine Geschwister längst in die Fußstapfen seiner Eltern. Jonny Kludt ist im naheliegenden Wittstock zu Hause, war als Kind zum ersten Mal mit seinen Eltern auf dem Elefantenhof zu Gast und ist über den Ausbildungsplatz überglücklich

Mehr unter: http://www.svz.de/lokales/parchimer-zeitung/auge-in-auge-mit-den-kamelen-id15130771.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3124
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Mecklenburg-Vorpommern: Elefantenhof Platschow

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 05.04.2017, 00:06

Zirkus-Stars beim Schlammbad zusehen
Mit dem Rüssel durchwühlt Elefanten-Dame Kenia das schlammige Wasser. Dann knickt sie mit den Vorderbeinen ein und taucht noch tiefer in ihr Schlammbad.

Elefanten machen das, um ihre Haut zu pflegen. Außerdem werden sie so lästige Insekten los.

Kenia und den anderen Elefanten kann man bei ihrem Bad einfach zuschauen. Denn diese Elefanten leben nicht in freier Natur in Afrika oder Asien, sondern in einem Dorf im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Dort kann man sie besuchen.

Auf dem Elefantenhof kümmert sich eine Zirkus-Familie um die Tiere. Besucher können zusehen, wie die Familie mit den Elefanten Tricks übt. Die Tiere treten damit auch in verschiedenen Zirkussen auf.

Mehr unter: http://www.mittelbayerische.de/junge-leser/junior/zirkus-stars-beim-schlammbad-zusehen-22504-art1504582.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3124
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Mecklenburg-Vorpommern: Elefantenhof Platschow

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 05.08.2017, 12:38

Dschungelnacht am Goldenen Bach

Höhepunkt der Saison: In Monte Carlo preisgekrönte Shows in Platschow zu erleben, afrikanisches Flair im Elefantendorf

Afrika beginnt am Koppelzaun. Wer die Nacht vom Samstag zum Sonntag in einer ganz besonderen Atmosphäre verleben möchte, ist im 30-Seelen-Dorf Platschow an der Landesgrenze von Mecklenburg zu Brandenburg herzlich willkommen. „Die Dschungelnacht ist der Höhepunkt der Saison. Darauf freuen wir uns ebenso wie die vielen Fans der grauen Riesen, die sich diesen Termin sicher längst vorgemerkt haben“, meint Sonni Frankello, einer der weltbesten Tierlehrer und Chef von Europas einziger privaten Elefantenzuchtanlage. „Und die grauen Riesen stehen in diesem Jahr in ganz besonderer Weise im Mittelpunkt“, macht er neugierig. Der eine oder andere Besucher konnte nach den regulären Vorstellungen bei einem Blick ins Chapiteau schon einen kleinen Vorgeschmack erhaschen. So viel sei verraten: In Platschow sind diesmal in der Dschungelnacht mindestens vier, oder vielleicht sogar fünf Elefantenshows zu sehen. Und die haben es in sich. In Platschow wird u.a. das geboten, wofür die Frankello-Brüder Erwin und Marlon auf dem Internationalen Zirkusfestival, dem Zirkus-Olymp, im Winter die Preise abräumten (wir berichteten). Beide sind längst in die Fußstapfen ihres erfolgreichen Vaters getreten. Sonni Frankello blickt in diesem Jahr schon auf 50 Jahre in der Manege zurück. Da waren die Preise seiner Söhne für ihn die schönsten Geschenke zum Jubiläum.
Zu einer Dschungelnacht in Platschow gehört aber noch viel mehr. „Wir erwarten Gäste aus Kenia, dem Heimatland unserer Elefanten, die anspruchsvolle Zirkuskunst präsentieren. Auch ein sensationeller Wasserspeier wird unter anderem live zu erleben sein“, freut sich Sonni Frankello schon sehr. Zwei der Künstler haben bereits in der Supertalenteshow eines privaten Fernsehsenders für Furore gesorgt. Für das passende Ambiente wird die gesamte Hofanlage mit Fackeln und Feuerschalen dekoriert. Auch kulinarisch kommen Freunde der afrikanischen Kost auf ihre Kosten. Wer schon einmal davon geträumt hat, sein eigenes Zelt in Platschow am Goldenen Bach aufzuschlagen, kann sich kurzfristig anmelden und dürfte eine unvergessliche Nacht erleben. Am Sonntagmorgen endet das Spektakel mit einem großen Elefantenfrühstück. Nachdem im Vorjahr rund 40 000 Gäste im Elefantendorf gezählt wurden, ist auch die laufende Saison bislang vielversprechend.

Mehr unter: https://www.svz.de/lokales/parchimer-zeitung/dschungelnacht-am-goldenen-bach-id17476746.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3124
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Mecklenburg-Vorpommern: Elefantenhof Platschow

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 01.09.2017, 20:33

Zum Elefantenhof in den Ferien
Kinder aus Schwerin besuchten die Dickhäuter

Ferien einmal ganz anders. Für 24 Mädchen und Jungen aus Schwerin wurden die Sommerferien zum Abenteuer. Sie trafen große Dickhäuter auf dem Elefantenhof in Platschow und lernten viel über die gutmütigen Tiere. Die Kinder konnten in bunten Kostümen beim Mitmachzirkus selbst einmal in der Manege stehen und den Beifall der Zuschauer genießen. Möglich wurde dieser Ausflug auch in diesem Jahr durch die Spende der Wohnungsgesellschaft Schwerin (WGS). Seit Jahren engagiert sich der kommunale Vermieter für das Ferienlagerprojekt des Arbeitslosenverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V.. „Wir finden es sehr wichtig, Kindern einen Sommerferienplatz zu ermöglichen. Nicht jede Familie kann sich das leisten, deshalb unterstützen wir dieses soziale Projekt“, sagt WGS-Prokuristin Ulrike Jenßen.

Mehr unter: http://www.hauspost.de/volltext/zum-elefantenhof-in-den-ferien.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3124
Registriert: 02.07.2007, 01:02


Zurück zu Freizeitparks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast