Baden-Württemberg: Christian Wallisers Raubtierhof

Freizeitparks mit artistischen Programmen

Re: Christian Wallisers Raubtiershow

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 16.07.2015, 00:54

Neuer Wohnsitz Schwarzwald: Die Tiger kommen
Dompteur Christian Walliser und sein Mann Jan lassen sich mit neun Sibirischen Tigern und fünf Löwen in Löffingen im Hochschwarzwald nieder. Vorerst auf ein Jahr zur Probe.

Christian Walliser, 34 Jahre alt und seit 15 Jahren im Geschäft, ist ein eher schmächtiger, ein fast zarter Mann. Die lange Narbe auf der Stirn bleibt als Erinnerung an den 8. Dezember 2009, doch dazu später. "Als Dreijähriger war ich mit meinen Großeltern in meiner Heimatstadt Augsburg bei einer Vorstellung des Circus Krone", erzählt er. Er sei fasziniert gewesen, er habe sofort gewusst, was er später einmal beruflich machen wolle. Auch wenn ihn seine Klassenkameraden immer gehänselt hätten.

Er macht seine Lehre im Augsburger Zoo, heuert in einem Zirkus an, übernimmt schließlich acht Tiger und macht sich selbstständig. Er tourt und tingelt durch Süddeutschland, durch Europa, immer wieder hat er Engagements bei großen Zirkussen.

http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/neuer-wohnsitz-schwarzwald-die-tiger-kommen--107698130.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 28.07.2015, 21:34

Eröffnung des Raubtierhofes nun am Samstag, 1. August um 15 Uhr.
Dateianhänge
Raubtierhof.jpg
Raubtierhof.jpg (112.44 KiB) 4041-mal betrachtet
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 30.07.2015, 22:38

Brauchen Christian Wallisers Tiger in Löffingen mehr Platz?

Im Moment erfüllt der Raubtierhof von Christian Walliser alle Auflagen. Das könnte sich aber ändern. Gelten seine Käfige als stationär, bräuchten die Tiger laut Gesetz bald mehr Platz.
Denn bei einer stationären Tierhaltung git das Säugetiergutachten mit anderen Richtlinien. Nach der neuen Tierschutzrichtlinie für stationäre Betriebe und Zoos fallen demnach für zwei Raubtiere schon 200 Quadratmeter an, allerdings nur, wenn der Boden versiegelt und mit einer Drainage versehen ist. Das ist in Löffingen jedoch nicht der Fall, dort ist Naturboden auf dem Gelände, was die geforderten Flächen nochmals erhöht. Für die neun Tiger und fünf Löwen hat das Landratsamt eine Fläche von mindestens 4200 Quadratmetern ausgerechnet. Die Gehege müssten demnach mit vier Meter hohen Gittern umzäunt sein, dazu komme ein Laufzaun für die Besucher in zwei Metern Entfernung, was die Fläche auf 4700 Quadratmeter erhöhe. Das gesamte Gelände der ehemaligen Stadtsäge mitsamt dem darauf stehenden Gebäude habe jedoch nur rund 5200 Quadratmeter. Um den Tierschutz zu gewährleisten, müssten folglich bei einer stationären Einrichtung das Zirkuszelt sowie die ganzen Wagen und Fahrzeuge, die derzeit auf dem Gelände stehen weg, erläuterte der zuständige Dezernent des Landratsamtes.

https://www.badische-zeitung.de/loeffingen/brauchen-christian-wallisers-tiger-in-loeffingen-mehr-platz--108680573.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 03.08.2015, 12:24

Keine Angst vor großen Katzen
Enormer Zulauf bei den Tigern und Löwen der Wallisers beim Tag der offenen Tür / Rontke und Köpfler betonen die Attraktion.

Christian und Jan Walliser waren überrascht vom großen Interesse. Sie erhoffen sich Zuspruch für ihr Projekt, Raubtiere in Löffingen hautnah zu erleben. Mit diesem Tag wolle man nicht nur Sicherheitsbedenken zerstreuen, sondern auch die Unterbringung zeigen.

In vier Gehegen sind die Vierbeiner untergebracht. Tierquälerei, keine artgerechte Haltung? Tierschützer waren an diesem Tag nicht erschienen. Jan Walliser hat dazu eine klare Meinung: "Ist der Goldfisch im Glas artgerechte Haltung?"

http://www.badische-zeitung.de/loeffingen/keine-angst-vor-grossen-katzen--108811713.html

Laut Christian Walliser kamen in den ersten beiden Tagen knapp 500 Besucher. :D
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 04.08.2015, 11:22

Tiger und Löwen in Löffingen
Raubtierhof im Hochschwarzwald
In Löffingen hat ein Raubtierhof mit 14 Löwen und Tigern eröffnet. Doch ob sie dauerhaft im Hochschwarzwald heimisch werden, ist offen. Die Genehmigung reicht nur für ein Gastspiel.

Informatives Video über die Eröffnung. Einzig was darin stört, ist ein neuer "Fachreferent" von Peta, die natürlich überall ein Problem sehen und Tiere in Zoo und Circus grundsätzlich ablehnen.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/suedbaden/tiger-und-loewen-in-loeffingen-raubtierhof-im-hochschwarzwald/-/id=1552/did=15924186/nid=1552/9c1x16/index.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 04.09.2015, 21:56

Ich war heute in Löffingen und besuchte Christian und Jan Walliser. :D
Dateianhänge
DSCF3078.JPG
DSCF3079.JPG
DSCF3080.JPG
DSCF3082.JPG
DSCF3083.JPG
DSCF3084.JPG
DSCF3085.JPG
DSCF3088.JPG
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 04.09.2015, 22:08

Dressurprobe im Zelt. :D
Dateianhänge
DSCF3091.JPG
DSCF3093.JPG
DSCF3094.JPG
DSCF3096.JPG
DSCF3097.JPG
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 10.02.2016, 22:48

Jan und Christian Walliser haben die gute Idee eines Ostercircus vom 26. März bis 3. April 2016 :D
Dateianhänge
ostercircus2016.jpg
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 19.02.2016, 12:39

Löffinger Ostercircus lockt
Raubtierhof Walliser präsentiert sein neues Programm mit Stars und neuen Dressuren

Als Gäste werden Lee Lauretti und die Luftakrobaten Maciej Astramowicz und Aleksandra Melska mit dabei sein. Maciej Astramowicz war bereits Halbfinalist der polnischen Supertalent-Show. Exklusiv zeigt er in Löffingen einen schwebenden Tanz voller dynamischen Stürze, Flexibilität und Körperbeherrschung. Sein zweiter Auftritt mit seiner Partnerin zaubert Leidenschaft als choreografisches Kunstwerk unter die Zirkuskuppel.

http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/loeffingen/Loeffinger-Ostercircus-lockt;art372525,8530483
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 30.03.2016, 22:13

Besuchte heute den nett gemachten Ostercircus von Christian Walliser.
Er zeigte zwei Tigergruppen mit je zwei Tiger und eine dreiköpfige Löwengruppe.
Danach eine skurrile Nummer mit Einrad des Lee Lauretti, zunächst in Polizeiuniform und später mit Striptease auf dem Einrad.
Im Anschluss eine sehr gute Vertikalseilnummer der beiden Polen Maciej Astramowicz und Aleksandra Melska, welche im zweiten Programmteil eine anspruchsvolle Partnerarbeit an den Tüchern zeigen.
Christian zeigt zwei schöne Pferde und ein Pony und Lee Lauretti ein durchschnittliche Darbietung als Bauchredner.
Dateianhänge
Vorzelt.jpg
Zelt.jpg
Tiger.jpg
Tiger_2.jpg
Loewen.jpg
Kaefigabbau.jpg
Lauretti.jpg
Lauretti_2.jpg
Lauretti_3.jpg
Vertikalseil.jpg
Vertikalseil_2.jpg
Restauration.jpg
Pferde.jpg
Pferde_2.jpg
Pferde_3.jpg
Bauchredner.jpg
Tuecher.jpg
Finale.jpg
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 01.07.2016, 23:48

Zirkusunterricht für Kinder
Der Raubtierhof in Löffingen bietet zusammen mit Artisten eine Woche Training.

Zum ersten Mal findet ein Kinderzirkus in der Woche vom 15. bis 19. August auf dem Raubtierhof von Christian und Jan Walliser in Löffingen statt. Am 19. August können die Kinder dann bei einer Vorstellung um 14 Uhr Eltern, Geschwister, Omas und Opas, Onkels und Tanten ihr frisch erlerntes Können vorführen.

Der Preis für die komplette Woche inklusive Mittagessen und Getränke beträgt je Kind 150 Euro. Zehn Euro Geschwisterrabatt gibt es bei Anmeldung mehrerer Kinder aus einer Familie

http://www.badische-zeitung.de/loeffingen/zirkusunterricht-fuer-kinder--123841243.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 15.07.2016, 23:05

Stadt Löffingen verlängert Pachtvertrag mit Raubtierhof
Es gilt, schnellstmöglich ein tragfähiges Konzept zu finden – dann dürfen die Tiere in den Schwarzwaldpark umsiedeln. Die Sitzung des Gemeinderats war so gut besucht wie lange nicht.

Mit zwei Gegenstimmen hat der Gemeinderat am Donnerstagabend eine Verlängerung des Pachtvertrags mit Christian und Jan Walliser für den Raubtierhof in Löffingen zugestimmt. Allerdings mit deutlichen Worten von Bürgermeister Tobias Link, schnellstmöglich ein tragfähiges Konzept für die geplante Umsiedlung in den Schwarzwaldpark vorzustellen und dieses auch mit dem Landratsamt abzustimmen.

Christian und Jan Walliser haben in der vergangenen Zeit versucht, eine Perspektive zu erarbeiten. Darüber seien immer wieder Gespräche geführt worden. Auf dem derzeitigen Gelände der alten Stadtsäge im Welschland sei allerdings langfristig keine wirtschaftliche Tragfähigkeit gegeben. Daraus haben sich Gespräche über ein Zusammengehen mit dem Schwarzwaldpark ergeben, die aber noch nicht abgeschlossen sind.

Mehr unter: http://www.badische-zeitung.de/loeffingen/stadt-loeffingen-verlaengert-pachtvertrag-mit-raubtierhof
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 22.07.2016, 13:02

GESINNUNGSWANDEL
Der Raubtierhof darf nicht in den Schwarzwaldpark
Die Zukunft von Wallisers Raubtierhof in Löffingen erscheint unsicherer denn je. Ein Zusammenarbeit mit dem Schwarzwaldpark kommt nicht zustande. Was sind die Gründe für die Kehrtwende?

Nur wenige Tage nach der Zustimmung des Gemeinderats zu einer Verlängerung des zum Monatsende auslaufenden Pachtvertrags für das Gelände bei der alten Stadtsäge bis April 2017 hat sich überraschend ergeben, dass die Zusammenarbeit mit dem Schwarzwaldpark nicht zustande kommt.

http://www.badische-zeitung.de/loeffingen/der-raubtierhof-darf-nicht-in-den-schwarzwaldpark--125193746.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 02.08.2016, 12:06

Betreiber suchen nach einer Lösung

"Jetzt erst recht", diese Aussage freut nicht nur die Löffinger Bevölkerung, sondern auch die Fans des Raubtierhofs aus der ganzen Region, die hinter Christian und Jan Walliser stehen.

Allerdings ist die Zukunft des Raubtierhofs Walliser ungewiss. Es hatte eine Vereinbarung zwischen Christian und Jan Walliser vom Raubtierhof und dem Besitzer des Löffinger Schwarzwaldparks, Ottfried Reichle, gegeben, die eine Kooperation der beiden Einrichtungen vorsah. Doch aus der geplanten Zusammenarbeit wird nun nichts, Gottfried Reichle distanzierte sich von dieser Vereinbarung.

Mehr unter: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.loeffingen-betreiber-suchen-nach-einer-loesung.7ecee1b1-cca8-48c4-98f0-03792f31d87a.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

Re: Christian Wallisers Raubtiershow + Raubtierhof

Ungelesener Beitragvon Circusworld » 02.08.2016, 19:06

"Da war ich stinksauer"
Ottfried Reichle begründet, weshalb er der Zusammenarbeit mit dem Raubtierhof eine Absage erteilt hat.

Der Unternehmer weist Jan Wallisers Aussage zurück, er, Reichle, habe den Raubtierhof gewollt, um den Schwarzwaldpark zu retten – "der braucht die Tiger nicht". Auch die Sache mit der Zoozulassung sieht er anders: Sie sei einmalig zuerkannt, eben dem Park. Den Raubtierhof drin zu haben würde bedeuten, so sieht es Reichle, dass er haftbar wäre, "wenn ein Löwe einen Löffinger frisst". Darauf würde er sich nicht einlassen.

Ein Zugeständnis macht Reichle: Seine Behauptung, die Unterschrift auf dem von Wallisers "Vorvertrag" genannten Papier sei nicht seine, zieht er zurück.

Mehr unter: http://www.badische-zeitung.de/loeffingen/da-war-ich-stinksauer

Warum taktiert dieser Unternehmer, anstatt seriös zu verhandeln?
Eine Kooperation würde beiden helfen.


Bevor da ein Raubtier ausbricht, passiert da schnell anderes, wie sich diese Woche zeigte.
Bison attackiert Pfleger im Schwarzwaldpark – Tiere nach Ausbruch aus Gehege wieder eingefangen
Ein Bison hat einen Tierpfleger im Schwarzwaldpark Löffingen angegriffen und schwer verletzt. Vier Tiere der Herde haben ihr Gehege durchbrochen, und waren im Stadtwald unterwegs. Zwischenzeitlich wurden sie wieder eingefangen.

http://www.badische-zeitung.de/bison-attackiert-pfleger-im-schwarzwaldpark-tiere-nach-ausbruch-aus-gehege-wieder-eingefangen

---------------
Solidaritätsaktion: Obwohl zwischen dem Schwarzwaldpark und dem seit einem Jahr in der benachbarten alten Löffinger Stadtsäge angesiedelten Raubtierhof Walliser nach der missglückten Kooperation "Funkstille" herrscht, war es Tiertrainer Christian Walliser, der den Hund des Tierpflegers aus dem Zimmer im Schwarzwaldpark holte und zur Pflege mit nach Hause nahm, während sein Ehemann Jan ein paar Kleider zusammenpackte, um sie ins Krankenhaus zu dem Verletzten zu fahren.

Herde weg: Am Dienstagmorgen dann die nächste Aufregung: "Es kam ein Anruf von Elke Zimmermann vom Veterinäramt des Landratsamts, die Tierdompteur Christian Walliser bat, den Schwarzwaldpark zu unterstützen, da die vierköpfige Bisonherde ausgebüxt sei", schilderte Jan Walliser die Situation.

die gesamte Helfercrew lobte die besonnene und hilfreiche Art der Wallisers. Gemeinsam mit den drei Tierpflegern wurden die Bisons mit der Nahrung zurückgelockt. Um 13.30 Uhr dann die erlösende Nachricht: "Die Tiere sind wieder wohlbehalten im Gehege zurück".

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.loeffingen-bison-bulle-greift-tierpfleger-an.f844b477-1c8a-47b3-ae99-aef9786b08da.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
 
Beiträge: 3359
Registriert: 02.07.2007, 01:02

VorherigeNächste

Zurück zu Freizeitparks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast