Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1593
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Gisela » 03.11.2013, 16:09

Der Circus Afrika gastiert vom 31.Okt. bis 03.11.in Döbeln - Zschepplitzer Str. beim Autohaus
1.jpeg
2.jpeg
3.jpeg
4.jpeg
5.jpeg
6.jpeg
7.jpeg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!

http://www.ig-zirkus-variete-e-v-doebeln.de
Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1593
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Gisela » 03.11.2013, 16:28

8.jpeg
10.jpeg
11.jpeg
12.jpeg
13.jpeg
ein sehr schönes Programm so die Meinung der Besucher in den gut besuchten Vorstellungen.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!

http://www.ig-zirkus-variete-e-v-doebeln.de
Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1593
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Gisela » 01.08.2014, 09:07

„Afrika“ stößt auch auf Kritik und Ablehnung
Zirkusdirektor Hardy Weisheit glaubte am gestrigen Mittwochmorgen seinen Augen nicht.

Viele der im Stadtgebiet angebrachten Plakate, mit denen „Afrika“ für die ab heute beginnenden Vorstellungen das Publikum einlud, waren über Nacht überklebt, abgerissen, besprüht, zerschnitten oder schlicht zerstört worden.

http://www.lr-online.de/regionen/hoyers ... 60,4690799
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!

http://www.ig-zirkus-variete-e-v-doebeln.de
Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1593
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Gisela » 10.04.2015, 19:06

Circus Afrika in Leipzig an der Alten Messe
Gestern besuchten wir die Ausverkaufte Nachmittagvorstellung.
Eine Gruppe von Tierschützern die sich vor dem Circus mit Plakaten postiert hatte
wurde von den Besuchern total ignoriert.
1.jpeg
2.jpeg
3.jpeg
4.jpeg
5.jpeg
6.jpeg
7.jpeg
8.jpeg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!

http://www.ig-zirkus-variete-e-v-doebeln.de
Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1593
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Gisela » 10.04.2015, 19:11

9.jpeg
10.jpeg
11.jpeg
12.jpeg
13.jpeg
15.jpeg
09.04.15 Robert 6.jpeg
09.04.15 Robert 1.jpeg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!

http://www.ig-zirkus-variete-e-v-doebeln.de
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 11.07.2015, 10:18

TIERARZT IM ZIRKUS: WIRD HIER ARTGERECHT GEHALTEN?

Chemnitz- Kaum hat der „Zirkus Afrika“ in Chemnitz haltgemacht, beginnen Diskussionen. Tierschützer wettern gegen die Elefanten- Haltung, Zirkusfans hingegen freuen sich auf die Schau.

MOPO24 wollte wissen: Ist beim „Zirkus Afrika“ alles in Ordnung?
Ortstermin: Wir begleiten die Abnahme durch eine amtliche Tierärztin. Die Expertin will anonym bleiben. „Tierschutz ist schon lange kein Spaß mehr“, erklärt sie.
Nun werden Tiere, Boxen, Futter und die Papiere begutachtet.

Nach einer Stunde gibt’s den Amtsstempel - im „Zirkus Afrika“ ist alles in Ordnung.

https://mopo24.de/nachrichten/tierarzt- ... alten-8646
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 01.08.2015, 20:58

Zirkus-Chef Hardy Weisheit (48) hat sich in Chemnitz und seine Umgebung verliebt - er will hier sesshaft werden.

„Ja, es stimmt. Wir suchen eine feste Bleibe. 48 Jahre Zirkus steckt man nicht so einfach weg, Woche für Woche woanders - wir würden gern eine neue Zukunft in oder um Chemnitz beginnen“, erzählt der Chef.
Momentan gastiert der Zirkus auf dem Gelände neben der Sachsenallee. - Viel Grün im Umland, der Blick auf Chemnitz - Familie Weisheit würde sich gern hier niederlassen.
Für seine drei Elefantendamen wünscht er sich ein Gelände mit Auslauf: „Vielleicht kennt ja jemand einen alten Bauernhof mit viel Land. Ich träume von einer Art Tierpark für unsere Dickhäuter, Pferde und Kamele.“
Ein konkretes Objekt hat er noch nicht in Aussicht: „Ich hoffe da auch auf Tipps.“ Haben Sie, liebe Leser, einen Vorschlag für Hardy Weisheit? Er freut sich unter afrika-circus@web.de auf Ihre Ideen.

https://mopo24.de/nachrichten/bekommt-c ... irkus-9084
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 02.08.2015, 10:30

Kräftemessen zwischen Stadt und Zirkus
Die Meeraner Verwaltung will die Artisten nicht in der Stadt haben. Das fahrende Volk ist dagegen wild entschlossen, zu bleiben. Runde 1 geht an die ungebetenen Gäste.

Dort, wo Schaulustige gestern Zirkuszelte vermuteten, steht nur ein großes blaues Plakat mit der Aufschrift: "Bereite dich darauf vor, deinem Gott zu begegnen." Das ist nicht etwa eine wüste Drohung, sondern nur ein Werbeträger eines christlichen Vereins. Trotzdem geht es alles andere als friedlich zu zwischen der Meeraner Stadtverwaltung und dem Zirkus "Afrika". Denn die Stadt hat am Zaun der Wiese Verbotszettel anbringen lassen. "Per Unterlassungsbescheid der Ortspolizeibehörde vom 24.07.2015 gesperrt", steht darauf.

Zirkuschef Hardy Weisheit ficht das nicht an. Er hat seine Zelte an der Kauflandtankstelle aufgeschlagen. Mitarbeiter des Regionalen Trinkwasserverbands (RZV) verlassen gerade das Areal. War nicht geplant, dass der Zirkus weiter oben an besagter gesperrter Fläche aufbaut? "Das weiß ich nicht", sagt die RZV-Mitarbeiterin. "Wir haben jetzt nur das Wasser angestellt. Für die Tiere."

Hardy Weisheit hat der Stadt ein Schnippchen geschlagen. Er will das zwar so nicht bestätigen, aber die Zeichen sind eindeutig. Weisheit ließ die Öffentlichkeit in dem Glauben, sein Zirkus würde sich auf der Wiese gegenüber Pit-Stop niederlassen. Dort, wie im Vorjahr der Zirkus Renz gastieren durfte.

Weisheit beteuert, er habe von Anfang an vorgehabt, auf die andere Wiese hinter der Kaufland-Tankstelle zu gehen. Mit einer entsprechenden Reaktion auf sein geplantes Gastspiel hatte er jedoch gleichwohl gerechnet.

http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICK ... 259675.php

Hardy Weisheit kanns nicht lassen und braucht gelegentlich Abenteuer. :mrgreen:
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 09.09.2016, 22:03

„Afrika" in Aschersleben Bevor der Zirkus kommt

Wie sich die Bilder gleichen: Vor eineinhalb Jahren war es der Zirkus Schollini, der sich mit überklebten Ankündigungsplakaten konfrontiert sah. In diesen Tagen ärgert sich Hardy Weisheit, Direktor des „Circus Afrika“. Viele der rund 200 in der Region geklebten Plakate, die das Gastspiel der Zirkusleute ankündigen, sind überklebt worden.
„Fällt aus wegen Tierquälerei“, stand dort zu lesen. Die Aufkleber sind inzwischen entfernt, doch der Stachel sitzt tief bei dem Zirkusbetreiber, der erst vor wenigen Tagen in Sangerhausen eine Protestaktion von Tierschützern erlebt hat. Leider würden diese so gut wie nie selbst mit ihm reden.
Den Vorwurf, sie würden ihre Tiere quälen, weisen Hardy Weisheit und sein jüngerer Bruder Renaldo weit von sich. „Schauen Sie sich unsere Tiere an und sehen Sie selbst“, so der Chef. Dieses Angebot macht er übrigens nicht nur nachfragenden Zeitungsleuten, sondern allen, die meinen, seinen Elefanten, Zebras, Pferden und Kamelen würde es nicht gut gehen. Zirkusunternehmen seien die am engmaschigsten kontrollierten Betriebe, so der Artist.
In jeder Stadt würden sie Besuch vom Veterinäramt bekommen. Auch in Aschersleben. Beanstandungen habe es keine gegeben. Das Veterinäramt des Salzlandkreises bestätigt zunächst nur, dass ein Vertreter der Behörde vor Ort war, aber noch nicht abschließend prüfen konnte. Denn zum Zeitpunkt des Besuchs waren die Zirkusleute noch beim Aufbau. Ein weiterer Termin sei vereinbart worden, heißt es auf Nachfrage aus dem Amt.

Mehr unter: http://www.mz-web.de/aschersleben/-afri ... t-24710012

Kommentar: Unter diesem Terror fanatischer Tierrechtler haben viele Circusse zu leiden. :(
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 19.10.2016, 22:53

Vorhang auf für Charmaine

Schwarze, dicke Winterjacke, hochgesteckte Haare, schüchternes Lächeln, offener Blick: Die junge Frau, die frierend auf der Wiese im nassen Oktoberwetter posiert, könnte ebenso gut Studentin wie Friseurin sein, sie sieht aus wie das Mädchen von nebenan. Bei genauerem Hinsehen ist das Gesicht der 25-Jährigen stark geschminkt. Sie hat große Kajal-Augen und eine Glitzerperle im Gesicht. Unter der Winterjacke lugt ein bisschen Neon-Orange hervor. Und schließlich verrät sie das weiß-rote Zirkuszelt, das hinter ihr steht. Die junge Frau heißt Charmaine Weisheit und ist Akrobatin im Zirkus. Ihr Vater ist der Direktor des Circus Afrika, der im Oktober dieser Jahres für zwei Wochen in Halberstadt gastiert. Er ruft Charmaine ans Seil, damit sie zeigen kann, was sie drauf hat.

Mehr unter: http://www.volksstimme.de/sachsen-anhal ... -charmaine
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 14.12.2016, 11:59

Hardy Weisheit veranstaltet den 2. Weimarer Weihnachtscircus vom 23. Dezember 2016 bis 1. Januar 2017 auf dem Platz bei Kaufland in der Humboldtstraße:

Kimberley Weisheit - Antipoden vereint mit Zebradressur
Duo Navarro - Perche
Karel Navratil - Tempojonglage
Renaldo Weisheit - Holländische Friesen und weiße Kamele
Kimberley Weisheit - Schaukelponys und Hengst Aragon
Charmaine Weisheit - Schwungseil und Ringtrapez
Jeffrey Weisheit - Drahtseil
Tino Renz - Stuhlbalance
Peppino und Spagetti - Clowns
Freiheit mit Araberhengsten
Indische und afrikanische Elefanten
American Cheerleaders

http://www.weimarer-weihnachtscircus.de
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 25.12.2016, 01:09

Familie Weisheit präsentiert komplett neues Fest-Programm

"Wir haben Sägespäne im Blut", sagt Hardy Weisheit in der 800 Zuschauer fassenden Manege, in der der zweite Weimarer Weihnachtscircus morgen um 15 Uhr Premiere feiert. Mitgebracht hat der Familiencircus, an dessen Spitze Direktor Renaldo Weisheit steht, ein komplett neues Programm mit meist auch komplett anderen Mitwirkenden als bei der Weimarer Weihnachtscircus-Premiere im Vorjahr. Und Hardy Weisheit hofft, dass dem zweiten Gastspiel viele weitere über die Jahreswechsel folgen. "Der Weihnachtscircus soll in Weimar zur Weihnacht dazugehören", sagt der Vollblut-Profi, der seinen Part als Hochseilartist an Sohn Jeffrey (18) übertragen hat und nunmehr Tiere präsentiert: seine drei Elefanten-Damen, mit denen er ein neues Programm einstudiert hat, sowie jeweils vier spanische Andalusier und holländische Friesen.

Rund 50 Tiere und 30 Menschen sind am Gelingen der etwa zweistündigen Vorstellungen beteiligt, allein 15 davon aus der Weisheit-Familie beziehungsweise 20 Leute insgesamt im Programm. Durch dieses führt Hardy Weisheits Frau Joana, die auch als Fee auftritt. Tochter Kimberly (21) ist zum ersten Mal in Weimar dabei und präsentiert als Circusprinzessin Fußjonglage. Ihre Schwester Charmaine (24) kommt in ihrer neuen Nummer als Jasmin mit Aladdin in die Manege. Höhepunkt ihres Auftritts ist ein orientalisches Schaubild mit Kamelen, Feuerschlucker und Schlangen, so Hardy Weisheit.

Eigens aus Tschechien für das Gastspiel eingekauft hat der Circus das Duo Navratil: Bei ihrer Perche-Nummer hält Karel Metallstangen mit unterschiedlichen Aufbauten auf der Schulter oder der Stirn, während Erika unter der Manegenkuppel artistische Bewegungen vollführt. Aus der berühmten Circusfamilie Renz kommt der "Mann mit dem stählernen Genick", der unfassbar große und schwere Requisiten auf seinem Kinn jongliert. Der freche Mischlingshund Pluto, der auf dem Gelände ebenso aufgeweckt und unerschrocken unterwegs ist wie in der Manege, unterstützt derweil die Clowns bei ihren Nummern.

Mehr unter: http://www.thueringer-allgemeine.de/sta ... -444357134
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 29.12.2016, 12:32

Kaltes Buffet für Big Ghandia

Big Gandhia war gestern der Star in der Manege von Harry und Renaldo Weisheit. An der Weimarer Humboldstraße feierten sie und das Publikum in der Nachmittagsvorstellung den 50. Geburtstag der indischen Elefantin. Zur Feier der Tages im Weihnachtscircus durfte die betagte Dame nach der Pause mit ihren Gefährtinnen Tonga (32) und Moya (30) von einem großen Brett ein kaltes Buffet verputzen – mit allem, was die Dickhäuter lieben: Blattsalat, Äpfel, Möhren, Bananen und Clementinen waren darauf angerichtet. Wobei, so viel Mühe hätten sich die Zirkusleute gar nicht geben müssen. Denn in kaum zwei Minuten war die Leckerei verspeist. Dazu sang das Publikum "Happy Birthday!" für die Jubilarin, die eine Lebenserwartung von etwa 70 Jahren haben dürfte.

Mehr unter: http://weimar.tlz.de/web/lokal/leben/de ... -453567438
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 06.01.2017, 01:45

Zurück in den warmen Ställen

Weihnachtscircus Afrika hat sein Gastspiel in Weimar beendet.

"Es war ein tolles Publikum", blickt Chef Hardy Weisheit auf die Zeit seit dem 23. Dezember zurück. "Wir sind begeistert, das Gastspiel hat richtig Spaß gemacht", sagte er gestern. Beim ersten wie beim zweiten Weihnachtscircus in Weimar habe am Ende eine schwarze Null gestanden, was die Einnahmen und Ausgaben betreffe. Ziel sei natürlich, ab dem dritten Jahr auch einen Gewinn einzufahren. Dass es dieses dritte Jahr geben wird, steht für Hardy Weisheit außer Zweifel. Nicht nur, weil es bereits Vorgespräche mit dem privaten Flächeneigentümer gegeben habe. Der Zirkus wolle das auch in 20 Jahren noch machen, fügte er hinzu.

Vor dem Abbau kamen die Tiere bereits in ihr warmes Winterquartier in Nohra zurück. Ab morgen kehrt dort der Alltag ein. Und das zum Glück ohne Zwischenfälle beim Gastspiel. Tiere wie Menschen seien alle gut über die Zeit gekommen, versicherte Hardy Weisheit.

Mehr unter: http://weimar.thueringer-allgemeine.de/ ... -559340239
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 13.01.2017, 18:55

Pony Prinz kam per Fahrstuhl in die Manege im 2. Stock

Statt eines Neujahrsempfangs hat man sich im Seniorenpflegeheim Pro Vita in Apolda in diesem Jahr den Zirkus Afrika eingeladen, der in Nohra bei Weimar in seinem Winterquartier weilt. ...

Mehr unter: http://www.thueringer-allgemeine.de/web ... 1070063543
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 20.01.2017, 22:43

Elefanten-Damen baden in Ulla im Schnee statt im Schlamm

Zirkus-Tiere kommen trotz Kälte gerne aus ihren beheizten Ställen nach draußen. Kamel-Stute erwartet Nachwuchs

Trotz der Kälte zieht es die Dickhäuter regelmäßig aus ihren beheizten Ställen in das Außengehege, berichtet ihr Chef Hardy Weisheit. Und zusammen mit ihm müssen sie auch nicht auf ihre Spaziergänge verzichten. "Für eine gewisse Zeit können sie draußen bleiben", sagt Hardy Weisheit, wohl wissend, dass vor allem den Ohren der Elefantendamen zu lange Kälte nicht gut tun würde. "Es ist ja nicht der erste Winter für sie, in dem es kalt ist", erinnert der Zirkusmann daran, dass die drei Elefanten in Deutschland geboren wurden und die Bedingungen seit Jahrzehnten kennen.

Mehr unter: http://www.otz.de/startseite/detail/-/s ... -996823386
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 30.03.2017, 23:12

UMSTRITTENER ZIRKUS BAUT IN CHEMNITZ AUF

"Manege frei!" heißt es ab Freitag im Heckertgebiet. Der "Circus Afrika" gastiert in Chemnitz. Das Zelt mit 1.000 Sitzplätzen wurde diesmal an der Stollberger Straße/Ecke Wladimir-Sagorski-Straße oberhalb des Vita-Centers aufgeschlagen.

Zirkus-Chef Hardy Weisheit (50) freut sich schon: "Wir haben das Programm komplett umgestellt, neue Kunststücke dabei." So wird ein Jongleur kiloschwere Stuhl-Pyramiden auf seinem Kinn balancieren. Aus der Tierwelt bringen die Zirkus-Macher eine völlig neue Konstellation mit. Weisheit: "Wir haben erstmals ein Zebra und einen Elefanten gemeinsam in der Manege. In der freien Wildbahn gehen sich die beiden Rassen ja lieber aus dem Weg, bei uns harmonieren sie."

Mehr unter: https://www.tag24.de/nachrichten/chemni ... ere-231742

ZIRKUS WILL INS TRAUMLAND ENTFÜHREN

Lustige Clowns, atemberaubende Luftakrobatik und exotische Tiere – all das verbindet man mit Zirkus. Seit einigen Jahren wird jedoch immer wieder Kritik zu den Haltungsbedingungen der Wildtiere laut – viele wollen den Einsatz von dressierten Tieren ganz verbieten.

So auch die Stadt Chemnitz. Der Stadtrat hatte im vergangenen Jahr einen Beschluss zum Verbot der „Zurschaustellung von Wildtieren“ verabschiedet. Da die Landesdirektion die Berufsfreiheit allerdings höher einstuft, soll der Beschluss in der Stadtratssitzung in der kommenden Woche wieder zurückgenommen werden.

Mitten in dieser Diskussion ist der „Circus Afrika“ zurück in Chemnitz, um die Besucher mit einem umfangreichen Programm zu erfreuen. Auch Elefant, Kamel und Co. dürfen dabei nicht fehlen. Die Chemnitzer sind bei dem Thema jedoch geteilter Meinung:

Mehr unter: https://www.sachsen-fernsehen.de/zirkus ... en-347990/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 01.04.2017, 19:22

DAS KOMMT DABEI RAUS, WENN PONY UND ZEBRA MITEINANDER VÖGELN

Was kommt wohl dabei raus, wenn sich ein Pony und ein Zebra ganz dolle lieb haben? Ein Zebroid! Und genau so eins gibt‘s jetzt im Zirkus Afrika. Tag24 sucht zusammen mit dem Zirkus Nachwuchs einen Namen für das fünf Monate alte männliche Fohlen.

"An diesem Wochenende tritt das Kleine das erste Mal bei uns in der Manege auf", sagt Zirkusdirektor Hardy Weisheit (50).

"Zusammen mit seinem besten Freund, dem Minipony Prinz und den Kamelen." Viel gibt‘s für das Fohlen aber noch nicht zu sein. "Für echt Tricks ist es noch viel zu jung. Aber das ein oder andere Zuckerstück darf es sich schon abholen."

Wir suchen nun einen Namen für das ungewöhnliche Tierchen! "Völlig egal ob ausgefallen oder ganz klassisch", sagt Weisheit.

Mehr unter: https://www.tag24.de/nachrichten/chemni ... ege-232284
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 28.04.2017, 23:49

Nachwuchs im Circus Afrika Kamel-Baby sucht einen Namen

Geburtsort Dessau. Lebensraum Wüste. Auf grüner Wiese im Vorderen Tiergarten am Muldeufer ist im Circus Afrika ein Kamel geboren worden.
Quasi zwischen den Gastspiel-Stationen Chemnitz und Dessau meldeten sich die Wehen beim hochträchtigen Muttertier Mulan an. In der Nacht kurz nach Ankunft in Dessau kam das kleine Stutfohlen zur Welt.
Circus Africa gastiert gerade in Dessau
„Das hat Mulan gut gemacht“, lobt Zirkusdirektor Hardy Weisheit das Muttertier. Das heute zehnjährige Wüstenschiff hat zum zweiten Mal ein Jungtier geboren. Vater ist Kaschmir (8), Gruppenchef der Zirkuskamele.

Mehr unter : http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/nac ... -26778258?
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 20.09.2017, 22:30

Elefanten erkunden Gastspielort
Circus Afrika, zu dem auch drei Elefantenkühe gehören, gibt von Donnerstag bis Sonntag sechs Vorstellungen am Alten Holzhafen in Wismar. Auf einer Brachfläche nahe des Technologie- und Forschungszentrums schlägt der Zirkus sein Quartier auf.

Der Zirkus ist in der Stadt. Seit Montag schlägt Circus Afrika sein Quartier auf einer Brachfläche am Alten Holzhafen auf. In siebter Generation, so Direktor Hardy Weisheit, gebe es den Zirkus. Zu DDR-Zeiten war er vor allem durch die Hochseilartistenshow der Geschwister Weisheit bekannt.Jetzt sind es afrikanische Artisten und Tiere, die dem Zirkus seinen Namen geben. Mit dabei die Elefanten Tonga und Moja sowie Gandhi aus Asien. „Wir zeigen als eines der wenigen Unternehmen die aufwendigsten aller Zirkustiere“, sagt Weisheit. Der Thüringer trainiert die fünf beziehungsweise sieben Tonnen schweren Tiere und wird in der Manege eine „einfühlsame und zeitgemäße Darbietung“ präsentieren, wie er betont. Marsch- und Sambaschritte führen die Dickhäuter vor. Einer von ihnen erzeuge wohlklingende Töne mit einer „Rüssel-Harmonika“.

Mehr unter: http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenbur ... stspielort
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 15.11.2017, 00:33

Circus Africa gastiert in Gera

Hardy Weisheit steht mit seinen Elefanten Tonja, Ghandi und Moya vorm beheizten Zelt in der Reichsstraße. Vom Donnerstag bis zum 26. November gibt es täglich 16 Uhr eine Vorstellung. ...

Mehr unter: http://gera.otz.de/web/gera/startseite/ ... 1106278147
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 18.12.2017, 00:12

Elefantenstube im Gesträuch
Zirkus Afrika hat im Starkenberger Ortsteil Kostitz sein Winterquartier aufgeschlagen
Starkenberg hat nun einen eigenen Zirkus, den Zirkus Afrika, erklärt Hardy Weisheit. Der Zirkusdirektor verweist damit auf sein neues dauerhaftes Winterquartier im Starkenberger Ortsteil Kostitz. Dort haben die Artisten mit ihren Tieren, darunter auch drei Elefanten, ein 30 000-Quadratmeter-Gelände samt Gebäuden gepachtet.

Weisheit ist der Direktor des Zirkus Afrika, der in Kostitz bis März Winterpause macht.

„Und nächstes Jahr kommen wir wieder. Starkenberg hat nun einen eigenen Zirkus“, erklärt Hardy Weisheit. Dem Dompteur ist dabei die Freude anzumerken. Denn bald zehn Jahre habe er nach einem dauerhaften Winterquartier für das Team und die Tiere des Zirkus Afrika gesucht. Im Starkenberger Ortsteil Kostitz wurde das Familienunternehmen fündig. Und die fast 30 000 Quadratmeter, die Weisheit samt der darauf befindlichen Gebäude für die nächsten Jahre gepachtet hat, seien für die 28 Zirkus-Tiere perfekt. Die säulenlosen großen Hallen böten den Tieren reichlich Platz, um sich frei zu bewegen, schwärmt er. Dazu täten die Ruhe des Ortsrandes und die netten Nachbarn allen Zirkusreisenden nach den Monaten auf Achse gut. „Und für die Elefanten gibt es zig verwilderte Ecken, wo sie viel leckeres Gestrüpp finden.“

Mehr unter: http://www.lvz.de/Region/Altenburg/Zirk ... geschlagen
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 14.03.2018, 09:39

Starkenberger Elefanten gehen wieder auf Tour
Anfang Dezember machten Elefanten-Sichtungen in Starkenberg Schlagzeilen. Grund: Die Dickhäuter und der „Circus Afrika“ hatten im Ortsteil Kostitz ein neues Winterquartier gefunden. Nun neigt sich die Tourpause dem Ende und die Artisten gehen mit ihren Tieren wieder auf Reisen. Die Saison 2018 startet am 17. März auf dem Festplatz in Altenburg.

Bis zum 25. März wird der Zirkus sein neues Programm zeigen. Unter anderem können sich die Gäste bei prunkvollen Kulissen, biegsamen Bauchtänzerinnen und Feuerspielen auf eine märchenhafte Welt aus 1001 Nacht freuen, kündigt der Zirkus an. Eine traumhafte Inszenierung verspreche auch der Friesenhengst Aragon, der mit Geschicklichkeit die höchste Stufe der Pferdedressurkunst präsentiert.

Außerdem versprechen die Artisten beim Dressur-Potpourri der temperamentvollen Araberhengste Bilder von erlesener Schönheit und Poesie. Mit Stars auf vier Pfoten geht es tierisch weiter. Mit viel Schalk beweisen Jeffrey’s Bellkünstler, dass sie mehr drauf haben als nur „Männchen machen“ und „Stöckchen holen“. Die Wappentiere des „Circus Afrika“ sind aber die Elefanten. Die beiden indischen Kühe und die afrikanische Kuh brillieren nicht nur mit Marsch- und Sambaschritten, sie erzeugen sogar Wohlklingendes mit einer „Rüssel-Harmonika“, so Dompteur und Zirkusdirektor Hardy Weisheit.

Mehr unter: http://www.lvz.de/Region/Altenburg/Star ... r-auf-Tour
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 06.04.2018, 13:31

Dickhäuter spaziert quer über Rochlitzer Wochenmarkt

Das Tier sorgte gestern für staunende Blicke in der Stadt. Aber es gab auch kritische Stimmen. Einen Vertreter der mittelsächsischen AfD hat der Auftritt des Elefanten auf eine Werbe-Idee gebracht.

Rochlitz. Großer Auflauf auf dem Rochlitzer Markt: Um für seine Vorstellungen zu werben, ist Zirkus-Chef Hardy Weisheit gestern Vormittag mit Elefantendame Moja durch die Stadt spaziert. Der "Circus Afrika" gastiert seit dieser Woche in Rochlitz. Viele Passanten zückten ihre Handys und fotografierten den Dickhäuter, wie er an Obst- und Gemüseständen Leckerchen fraß. Doch der Auftritt gefiel nicht allen.
"Ich kenne Zirkus aus meiner Kindheit. Ich komme vom Dorf und bin mit Tieren aufgewachsen. Das mit dem Elefant ist mir aber zu viel. Ich war erschrocken", sagte eine Passantin, die gerade eingekauft hatte, und fragte: "Ist das nicht auch gefährlich?" Das Tier lief ohne Leine oder andere Sicherheitsvorkehrungen über den Markt. Zirkus-Chef Weisheit dirigierte die Elefantenkuh, die 25 Jahre alt sei, mit einem Stock, durch Ziehen am Ohr oder Schieben an einem Stoßzahn. Der Rochlitzer OB Frank Dehne erklärte, dass der Auftritt des Elefanten genehmigt gewesen sei. Die Polizei äußerte sich zu der Aktion nicht, da man keine Kenntnis vom Auftritt des Elefanten habe.

Mehr unter: https://www.freiepresse.de/LOKALES/MITT ... 175106.php
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3911
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Afrika (Hardy Weisheit)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 22.04.2018, 12:48

Zirkus von Amt überprüft

Am Donnerstag hat nun der Amtstierarzt des Landkreises Zwickau den Circus Afrika kontrolliert. "Was wir vorgefunden haben, war genehmigungskonform", so der zuständige Amtstierarzt Toby Pintscher. "Sprich: Es gab keine Mängel."

Peta hingegen bleibt bei seiner Kritik. ....

" Für Amtstierarzt Pintscher ist weder sein Kontrollergebnis noch die Haltung von Peta überraschend. "Diese Gruppe hat einfach einen anderen Blick auf die Haltung von Tieren", sagt er zu dem Verein, der Wildtiere in Zirkussen generell verboten sehen will. "Für uns ist das Gesetz ausschlaggebend, und danach dürfen bei Tieren keine Schmerzen, Leiden oder Schäden festzustellen sein", so Pintscher.
Die Behörde hat Zugriff auf ein nationales Zirkusregister. Fällt ein Zirkusbetrieb auf, weil er Auflagen nicht einhält, wird das darin vermerkt. So kann bei der Station das zuständige Amt gezielt prüfen, ob sich etwas gebessert oder verschlechtert hat. "Es ist im Grunde systematisch ausgeschlossen, dass bei einem Zirkus gravierendere Mängel über einen längeren Zeitraum auftreten", so Pintscher. "Wenn ein Tier verhaltensauffällig ist, ihm die Haare ausfallen oder Ähnliches, kann man das ja den Zuschauern nicht zeigen", so der Amtstierarzt. Und da ein Zirkus auch ein Unternehmen ist, könne es sich so etwas nicht leisten.
An einen krassen Tierschutzverstoß in einem Zirkus kann sich Toby Pintscher nach fast drei Jahrzehnten Amtstätigkeit nicht erinnern. "So etwas kommt viel eher in häuslichen Bereichen vor."

Mehr unter: https://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWIC ... 188638.php
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten