Projekt-Zirkus „Casselly“

Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1434
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Projekt-Zirkus „Casselly“

Ungelesener Beitrag von Gisela » 23.08.2011, 06:19

In einer Woche zum Dompteur

„Zusammen schafft man mehr als alleine“, so beschreibt Anthony Casselly das pädagogische Konzept des Projekt-Zirkus „Casselly“. Der Familienbetrieb hat sich auf die Arbeit mit Kindern spezialisiert - momentan ist der Lüdinghauser und Ascheberger Nachwuchs gefragt. Nicht nur für die Kinder ist die Zirkuswoche ein tolles Erlebnis: „Es ist immer wieder schön, mit anzusehen, wie auch schüchterne Kinder aus sich herauskommen und neue Freundschaften entstehen“, freut sich Anthony Casselly. Das Familienoberhaupt, Alois Casselly, vermisst hingegen die Zeit, in der die Familienmitglieder noch selbst in der Manage standen. „Wir hatten tolle Tricks auf Lager. Aber man kann nicht alles haben. Als wir mit dem Projekt-Zirkus anfingen, sagte meine Frau irgendwann: Du musst dich jetzt entscheiden. Entweder verdienen wir Geld oder wir machen unser eigenes Programm weiter“ - denn ähnlich dem Schicksal anderer kleiner Zirkusse war auch bei den Cassellys das Zelt oft zu leer. Die Arbeit mit den Kindern sorgte wieder für mehr Leben unter den Zirkusmasten.

http://www.ahlener-zeitung.de/lokales/k ... pteur.html
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7982
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Projekt-Zirkus „Casselly“

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 29.09.2021, 20:31

Schul-Zirkus

internationalen Deutschen Schule Brüssel (iDSB) – der Zirkus war zu Gast. Und zwar nicht nur zu Gast, sondern auch zum Mitmachen. Ja, eigentlich waren es die Schülerinnen und Schüler, die für das Zirkusprogramm verantwortlich zeichneten.

Die Zirkusfamilie Casselly, in Person von Gorden und Jessica Kaselowsky, war mit Sack und Pack in Brüssel und stellte gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Grundschule in nur einer Woche ein beeindruckendes Programm auf die Beine. Vom Bodenturnen, über die Musik-Clowns, die Zauberer und die Jongleure war alles dabei. Auch Seiltänzerinnen und Luftakrobatinnen konnte man im eigens errichteten Zirkuszelt bewundern. Professionell war nicht nur der Popcorn- und Zuckerwattestand organisiert, auch die auftretenden jungen „Stars der Manege“ wurden stilecht angesagt und ausstaffiert.

Im Gespräch mit Belgieninfo berichteten Gorden Kaselowsky, Casselly-Repräsentant in der achten Generation, von ihrem Zirkuskonzept, mit dem die Familie seit vielen Jahren Deutschlands Schulen besucht. Eine Woche lang üben sie mit den Schülerinnen und Schülern täglich zwei Stunden Zaubertricks und Choreographien.

Mehr unter: https://www.belgieninfo.net/schul-zirkus/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7982
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Projekt-Zirkus „Casselly“

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 22.01.2023, 00:59

OSTERFERIEN
Manege frei! Der Kinderferiencircus kommt wieder nach Kirchhellen

Mit dem Start der Osterferien startet traditionell auch der Kinderferiencircus mit der Familie Casselly auf dem Festplatz in Kirchhellen. Mit dabei ist auch wieder das Team vom Spielmobil Bottrop, das außerhalb der Proben für Spiel und Spaß bei den kleinen Artisten sorgt. Die Anmeldungen für eines der beliebten Ferienprogramme in Kirchhellen stehen kurz bevor. Ob als Jongleur, Clown, Akrobat, Seiltänzer oder Feuerspucker, hier werden Kinderträume wahr.

Beim Kinderferiencircus haben die Kleinen die Möglichkeit, neue Talente zu entdecken. Die Anstrengungen und das aufregende Training der Kinder münden wieder in einer Gala-Vorstellung, bei der die Ergebnisse den Familien und interessierten Zirkus-Fans präsentiert werden.

Mehr unter: https://www.dorstenerzeitung.de/kirchhe ... 000694229/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten