Flic Flac 2014-2020

Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 25.02.2018, 01:08

Flic Flac kommt nach Moers
Brandheiß und atemberaubend

Flic Flac kommt mit neuer Show zurück nach Moers. Vom 7. bis 17. Juni 2018 erwartet das Publikum auf dem Friedrich-Ebert-Platz im schwarz-gelben Zelt erneut ein Programm der Superlative: atemberaubende Darbietungen unter der Circuskuppel und auf der Bühne mit Preisträgern internationaler Circusfestivals.
Außenstehende Rundbogenmasten tragen das neue Zelt, sodass innen Sichtbehinderungen auf ein Minimum reduziert sind. Hautnah und intensiv erleben die Besucher so die moderne, unkonventionelle und durchaus schräge Show. Mitreißend, adrenalingeladen, risikobewusst und spannend – Flic Flac begeistert einmal mehr mit dem Unfassbaren.

Das Konzept zu "Farblos" - so der provokante Name der gut zweistündigen Performance - stammt von den beiden Juniorchefinnen Larissa Medved-Kastein und Tatjana Kastein, den Töchtern von Flic Flac Gründer Benno Kastein. Versprochen werden Akrobatik und Nervenkitzel pur gepaart mit Comedy vom Feinsten: Mehr als 35 Künstler aus aller Welt bieten eine Show der Extraklasse.

Mehr unter: http://www.stadt-panorama.de/ausgaben/m ... -1.7416383
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 14.03.2018, 14:26

Zirkus Flic Flac "Freak"-Show ist ein Angriff auf die Grenzen des guten Geschmacks

Die Marilyn, der Adolf, der Einarmige und der Nosferatu sind seit Wochen auf Plakatwänden in der ganzen Stadt präsent. „Die 20 gestörtesten Artisten der Welt“ wollte „Freak“, die neue Sondershow von FlicFlac, nach Berlin holen. Doch bei diesem angeberischen Superlativ stimmt nicht mal die Zahl: Insgesamt tummeln sich 14 Künstler auf der Bühne. „Privat-Intim-Verdorben“ soll es zugehen.
Zur Begrüßung schmettert Adriano Celentano sein „Azzurro“ von der Videowand. Wie Figuren aus einem untergegangenen Zirkus in einem Film von Fellini wirken die Schwergewichts-Akrobaten Barbara Schnegg und Valerie Gouriev, die beide ihr gehobenes Alter einsetzen. Die Trapezkünstlerin bringt ihr Gewicht am Trapez in Schwung, der Kraftmensch jongliert mit Gewichten.
Hohle Witze und störende Nummern
Die Schwertschluckerin „Beautiful Jewels“, die gebogene Kleiderbügel in ihrem Rachen versenkt, und der Mundakrobat David Eriksson, der allerlei Dinge ausspuckt und fängt, würden in Varieté-Programmen im Chamäleon oder im Wintergarten eine gute Figur machen. Das gilt auch für „El Tipo“ aus Venezuela, der nicht nur mit Messern und Peitschen das Klischee des Latino-Lovers zerlegt. Gelungen ist auch der Einsatz des Andreas Kubat, der mit seinen düsteren Elektro-Popsongs Teil der Show wird.
Die Besonderheit von „Freaks“ aber soll ja der provokante Angriff auf die Grenzen des guten Geschmacks sein. Deshalb führt hier nicht nur Kai Helm als Nosferatu durchs Programm, sondern wird er immer wieder unterbrochen von Holger Kugele als Adolf Hitler im Ledermantel. Doch dessen Witze, etwa über einen Wiedereinmarsch in Frankreich, bleiben hohl.

Mehr unter: https://www.berliner-zeitung.de/kultur/ ... mcid=sm_fb
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 23.03.2018, 00:11

Tierfreier Circus Flic Flac: Empörend unterhaltsam
Der tierfreie Circus Flic Flac ist eigentlich bekannt für Spitzenartistik und Motorrad-Kunst. Mit der Show "Freaks" geht er nun aber neue Wege - in Form eines erschreckend amüsanten, aber auch schockierend nachdenklichen Comedy-Formats.

Ein Burger ist ein Burger. Punkt! Oben Brötchen, unten Brötchen und in der Mitte Fleisch. Es geht aber auch anders: Oben Hoden, unten Hoden und in der Mitte Penis. Nicht zum Essen, nur zum Anschauen. Und es geht noch mehr unterhalb der Gürtellinie, der Eifelturm zum Beispiel oder das Ungeheuer von Loch Ness: Das australische Duo "Puppetry oft he Penis" jedenfalls ist sehr kreativ bei seinem eigenwilligen Genital-Origami. Das Publikum könnte wegschauen - zeig sich jedoch größtenteils sehr amüsiert. Nur wenige können das Bühnengeschehen so richtig nicht wirklich einsortieren und schauen entsetzt - aber dann doch nicht weg.

Sich selbst nicht ganz ernst zu nehmen ist Programm bei der Show "Freaks - Die gestörtesten Komiker der Welt" des Circus Flic Flac. So schwebt etwa Barbara Schnegg am Trapez. Dass das bei ihr keine Hochartistik-Nummer wird, liegt unter anderem auch daran, dass die Dame mindestens 30 Kilo zuviel wiegt. Unter diesen Umständen ist der Act am Schwungtrapez wiederum großartig - David Eriksson jongliert mit allem möglichen und stopft sich unter anderem sechs Tennisbälle in den Munde. "Daredevil Chicken Club" wiederum ernennen kurzerhand die Publikumsränge zur sensibiltätsfreien Zone. Das Künstlerduo aus Las Vegas beißt von Bananen ab und spuckt sich die Stücke über mehrere Meter gegenseitig in den Mund - oder ins Publikum. Dieses nimmt es gelassen hin. Alles Banane. Etwas deftiger geht es zu mit dem "Mann, der nie klatscht". Benedict Gleissl hat tatsächlich durch einen Arbeitsunfall einen Arm verloren. Diese Stelle wird nun noch richtig derb mit Theaterblut getränkt. Das sieht eklig aus. Man weiß, dass es Theaterblut ist, aber auch, dass er ja tatsächlich seinen Arm verloren hat und in dem Moment so ausgesehen haben könnte. Beim Publikum kommt er jedenfalls gut an.

Mehr unter: https://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/ ... 163340.php
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 04.04.2018, 20:31

Programm 2018.

Alain Alegria - Washingtontrapez
Mad Flying Bikes - Motorradspringer
Patrick Lemoine - Comedy
Adrenalin Crew - Hochseil, Todesrad
Christina Garcia - Kontorsion
Wet Adagio - Equilibristik
Duo Turkeev - Strapaten
Ferry & Sophie - Rhönrad
Viktar Shainoha - Strapaten
I-Team - Trampolin
3J - Jonglage
Sandeep Kale - Mallakhamba
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 24.05.2018, 13:18

Neuer Beitrag aus der Reihe 'Flic Flac Hautnah' zeigt euch einen Einblick in das Leben hinter unseren Kulissen. Begleitet Melissa durch eine Tag bei Flic Flac. Viel Spaß!

https://www.youtube.com/watch?v=wynWa5iWaEc
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 30.05.2018, 23:32

--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 03.11.2018, 08:09

Zwei Schwestern übernehmen das „Flic Flac“-Imperium
Ihr Vater hat Zirkus „Flic Flac“ gegründet, nun übergibt er nach 30 Jahren das Zepter an seine Töchter: Larissa Medved-Kastein (31) und Larissa Kastein (26) leiten dann die Geschicke. Ab 8. November gastiert der Zirkus in Hannover.

Irgendwas am Konzept grundlegend verändern? Daran denken Larissa Medved-Kastein (31) und Tatjana Kastein (26) nicht im Traum: „Warum sollten wir? Es funktioniert gut, genauso wie es ist. Das wollen wir auch so beibehalten“, versichern die Schwestern im Gespräch mit der NP. Dabei könnten die Töchter von „Flic Flac“-Gründer Benno Kastein (61) theoretisch ja schon in dem Kultzirkus, der im nächsten Jahr 30-jähriges Bestehen feiert, so wirken, wie sie das wollen: Die beiden übernehmen nämlich im Frühjahr (März 2019) in Gänze die Geschicke des Geschäfts, der Vater zieht sich weiter zurück.
Andere Berufe? Diese Frage stellt sich beim Zirkus nicht

„Auf den Wechsel haben wir jahrelang hingearbeitet“, erklärt die 26-Jährige. Die ältere Schwester ergänzt: „Sich peu à peu einzuarbeiten war das Ziel von uns Dreien, es gibt auch noch was zu tun.“ Es dürfte sich dabei aber eher um Marginalitäten handeln, schließlich wurden die zwei ja in das Zirkusleben hineingeboren. Einen anderen Beruf auszuüben – diese Frage stellte sich ihnen gar nicht. „Okay, als Teenager wollte ich mal Model und Schauspielerin werden“, gesteht Larissa Medved-Kastein lachend. Und auch Jobs im Bereich Eventmanagement hätte die 31-Jährige durchaus spannend gefunden.

Larissa Medved-Kastein konzipiert die Shows

Nun ist sie „Architektin“ der Show, Entwickelt neue Konzepte, schaut sich weltweit nach Artisten um, Schwester Tatjana hat die Bereiche Ticketing, Kasse und Buchhaltung unter ihren Fittichen. „So gibt es nicht allzu viel Diskussionsstoff, jeder hat seinen Bereich“, so die 26-Jährige. „Es war manchmal schon schwierig, zu dritt Entscheidungen zu treffen“, sagt Larissa Medved-Kastein über das familiäre Führungstrio. „Aber unser Vater hat uns immer machen lassen. Und das hat er gut gemacht. Jetzt werden wir uns einfach noch freier fühlen.“ Den Geschwistern hilft das Wissen, dass sie, wenn sie für „Flic Flac“ und das 100-köpfige Team auf Tour („wir sind wie ein Dorf“) Verantwortung übernehmen, ihren Vater immer anrufen und um Rat bitten können.

Mehr unter: http://www.neuepresse.de/Menschen/Mensc ... c-Imperium

Kommentar: Sowas nennt man kluge Übergabe. Die Jungen es machen lassen und selber als "graue Eminenz" im Hintergrund bereit sein, mit Rat und Tat weiter mitzuwirken. Da kann man davon ausgehen, das dieses "Imperium" noch lange weiter bestehen wird. Chapeau Benno Kastein.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 11.11.2018, 02:37

Circus Flic Flac macht atemlos

Eine „neue und andere Art des Circus“ haben sich die Gründer vorgenommen, als sie 1989 Jahren den Circus Flic Flac auf die Reise schickten. Am Donnerstag, 8.11.2018, feierte die Show „Farblos“ auf dem Schützenplatz in Hannover eine atemberaubende Premiere. Ein begeistertes Publikum im vollbesetzten Zelt erlebte ein zweistündiges Programm auf höchstem Niveau.

Eines der Unterscheidungsmerkmale von Flic Flac gegenüber vielen anderen Zirkusunternehmen ist, dass auf Tierdressuren verzichtet wird. Stattdessen setzen die Macher von Flic Flac auf eine Show, die mit einem hohen technischen Aufwand umgesetzt wird. So gibt es keine Manege, sondern eine Bühne. Akrobatik, Stunts, und Slapstick in Verbindung mit musikalischer Begleitung sind Elemente des Programms.

Mehr als 35 Künstler aus elf Nationen sorgten mit Artistik, Jonglage, Motorrad-Nummern und Comedy-Einlagen für eine bunte Mischung. Weitere Aufführungen finden bis einschließlich 9. Dezember statt.

Jede Menge Applaus, aber auch Panikschreie gab es während der kurzweiligen Adrenalin-Show. Die Artisten schafften es, mit unfassbar waghalsigen Nummern dem Publikum immer wieder Schweißperlen auf die Stirn zu treiben. Zur kurzzeitigen Entspannung zwischendurch sorgte Cotton Mc Aloon mit seiner Comedy-Jonglage, ebenfalls sehenswert, auch deswegen, weil er sein Publikum aktiv in seine Darbietung einbindet.

Mehr unter: https://www.sehnde-news.de/kultur/circu ... t-atemlos/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 05.02.2019, 14:10

Generationswechsel zum 1. Februar 2019 vollzogen.
Benno Kastein hat die Leitung der Flic Flac Tour an seine Töchter Larissa Medved-Kastein und Tatjana Kastein übergeben.

Auf Facebook schreibt Flic Flac dazu:


"Liebe Flic Flac Fans, heute dürfen wir euch große Neuigkeiten mitteilen!

Die Schwestern Larissa Medved-Kastein und Tatjana Kastein übernehmen ab sofort die Leitung der Flic Flac Tour von ihrem Vater Benno Kastein!

Der Staffelstab wurde am 1. Februar übergeben: Ab sofort übernehmen Larissa und ihre Schwester Tatjana offiziell die Tour-Geschäfte und das Tour-Management im Flic Flac.

Larissa kümmert sich um die Planung der Shows, die Auswahl und Verpflichtung der Artisten sowie um die PR- und Öffentlichkeitsarbeit; Tatjana legt den Fokus auf das Ticketing und die Arbeiten im Büro. Ihr Vater und „Flic Flac“-Gründer Benno Kastein hat die beiden seit 2013 behutsam, aber konsequent an die Aufgaben herangeführt.

Er wird weiterhin die Weihnachts-Shows und kommende Special-Events leiten.

Wir wünschen den beiden Schwestern viel Erfolg bei den verantwortungsvollen Aufgaben und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen."
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 16.03.2019, 13:54

--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 10.04.2019, 00:00

Flic Flac kommt nach Düsseldorf
Ein Unternehmen in Bewegung

Über 700 Tonnen Equipment, 100 Mitarbeiter, davon 35 Artisten — Flic Flac ist nicht nur ein Zirkus, sondern auch ein mittelständisches Unternehmen auf Rädern, genauer gesagt auf rund 400 Rädern. Denn in etwa so viele setzen sich in Bewegung, wenn die zwölf Zugmaschinen mit ihren 46 Sattelaufliegern wieder losrollen, um von einem Gastspielort zum nächsten zu fahren.

So auch am 15. April, wenn der Zirkus im 30. Jubiläumsjahr in Düsseldorf ankommt. Drei Tage lang wird dann auf den Rheinwiesen aufgebaut, bevor am 18. April die erste Vorstellung beginnt. „Wir sind im Prinzip wie ein Handwerksbetrieb“, erklärt Larissa Medved-Kastein, die gemeinsam mit ihrer Schwester Tatjana Kastein im Februar dieses Jahres das Tournee-Geschäft von ihrem Vater und Flic Flac-Mitbegründer Benno Kastein übernommen hat. „Nur mit dem Unterschied, dass bei uns sehr viele verschiedene Berufsgruppen arbeiten. Dazu gehören natürlich die Artisten, der Zeltmeister, Musiker, der Choreograf, Requisiteure aber auch Mitarbeiter in der Verwaltung und der Technik sowie Putzkräfte.“

Mehr unter: https://rp-online.de/nrw/staedte/duesse ... d-37972303
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 12.04.2019, 11:45

30 Jahre FlicFlac – Zwei Stunden einer überwältigenden Show

Vergessen Sie alles, was Sie über Zirkus wissen: Hier kommt FlicFlac mit PUNXXX!

Unter dem weithin sichtbaren gelb-schwarzen Zeltdach vereinigen sich die besten Künstler und Artisten aus aller Welt zu einer grandiosen Show. Und genau das ist FlicFlac – die Verschmelzung von Nationen zu einer großen Familie und die Liebe zur Kunst ist auch das, was vom ersten Moment an auf das Publikum überspringt.

Wenn es ein Beispiel für Völkerübergreifendes Miteinander gibt, dann wird es hier auf der Bühne vorgestellt. Künstler unterschiedlicher Nationalitäten leben auf der Bühne den Gedanken von friedlicher Gemeinschaft.

Mehr unter: https://scarlett-magazin.de/30-jahre-fl ... enden-show
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 19.08.2019, 10:12

Jubiläumsprogramm "Punxxx"
Der Zirkus Flic Flac kommt nach Bonn

Die Familie Kastein verkauft mit ihrem Zirkus Flic Flac seit 30 Jahren Nervenkitzel. Im September kommt Flic Flac mit „Punxxx“ auf den Platz an der Dottendorfer Straße in Bonn. Ein Interview über das Geschäft mit den Zirkus-Chefinnen.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bon ... 65657.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 25.08.2019, 09:17

Neuauflage der Freakhow unter dem Titel "COMEDY VERANSTALTUNG" vom 28. Oktober bis 15. November 2020 im Admiralspalast in Berlin.

https://www.flicflac.de/freaks/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 24.09.2019, 10:26

Zirkus Flic Flac mit „Punxxx“ in Bonn

Bildergalerie: https://www.general-anzeiger-bonn.de/fo ... d-45957981
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 27.09.2019, 10:01

Flic Flac in Bonn
10 Dinge, die Sie über den Circus wissen sollten

Das Zelt: Auf dem Flic-Flac-Areal stehen Haupt-, Vor- und Backstagezelt. Alle im schwarz-gelben Design, dem Markenzeichen von Flic Flac. Der Durchmesser des Hauptzeltes, das mit 500 Ankern in der Erde befestigt ist, beträgt 42 Meter und es besteht aus rund 3500 Quadratmeter PVC-Planen. Zwei Rundbögen schultern das Gewicht des Zeltes in etwa 18 Meter Höhe. Im Inneren finden gut 1450 Zuschauer Platz. Das Zelt wird von zwei großen Rundbögen aufgehängt, so dass gänzlich ohne störende Masten ausgekommen wird.

Das Highlight: Oh, da gibt es mehrere... Gleich zu Beginn wird der Zuschauer von den Mad Flying Bikes überrascht, die eben die Treppe als Sprungbrett nutzen, über die man selbst kurz zuvor ins Zelt gelangt ist. Zu sehen gibt es dann Tricks wie Backflip, Shaolin, Superman seat grab, Shoebox, Tsunami oder Rock solid. Riskant, rasant, faszinierend.

Flic Flac in Bonn: Regen im Zirkuszelt

Die Luft hält man an, wenn Julia Galenchyk und ihr Partner Dmytro Turkeev am Trapez hoch unter dem Circus-Zelt bei Regen ihr artistisches Können zeigen. Wie sich Alina Karponich und Alisa Gashokina als Meerjungfrauen in einem Mini-Pool verrenken können, bemerkenswert.

Mehr unter: https://www.express.de/bonn/flic-flac-i ... n-27919488
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014-2020

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 02.02.2020, 23:39

Circus Flic Flac: Wer sind die Menschen hinter den Kulissen?

In der Manege stehen die Artisten im Scheinwerferlicht. Möglich machen dies über 100 Mitarbeiter im Verborgenen. Ein Blick hinter die Kulissen.

Wer das Zelt sieht, denkt sofort an Akrobaten und Clowns, an eine Show, die den Atem zum Stocken bringt. Doch hinter den Kulissen ist ein Circus noch viel mehr als das. Ein Blick hinter die Manege von Flic Flac zeigt ein Unternehmen, das einer kleinen Stadt ähnelt: mit Straßen, Stromversorgung, Zu- und Abwasserleitungen und einem auffallenden Zaun als Begrenzung. Eine Siedlung, die innerhalb von wenigen Tagen ab- und wieder aufgebaut wird. Flic Flac beschäftigt knapp 100 Mitarbeiter aus 20 Nationen – davon 35 Artisten aus 14 Ländern. Doch wer sind die Menschen, die nicht auf der Bühne stehen, aber die Show maßgeblich möglich machen?

Mehr unter: https://www.mainpost.de/regional/wuerzb ... 5,10396683
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014-2020

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 08.03.2020, 00:45

Der Circus Flic Flac feierte am Donnerstag, den 05. März 2020 erfolgreich seine Premiere in der Fächerstadt. Was die Karlsruher im Jubiläumsprogramm „PUNXXX“ erwartet, davon hat sich meinKA vor Ort bei der ersten Show in Karlsruhe überzeugen können!

Flic Flac ist mit seiner Jubiläumsshow „PUNXXX“ in der Fächerstadt angekommen – am Donnerstag, den 05. März 2020 feierte der Circus seine fulminante Karlsruher Premiere auf dem Messplatz. Rund zwei Stunden lang wurden die über 1.400 Zuschauer von der Show gefesselt und kamen oftmals aus dem Staunen nicht mehr heraus. Grund dafür waren die spektakulären Acts, welche von einigen Besuchern als „lebensmüde“ oder auch „unglaublich“ beschrieben wurden.

Zum 30. Geburtstag von Flic Flac tummeln sich sowohl die von den Fans beliebten Highlights, aber auch neue Showacts – zusammen präsentieren sie eine abwechslungsreiche und wie von Flic Flac gewohnt adrenalingeladene und atemberaubende Performance. Hier fliegen Motorräder durch die Manege, Artisten bestechen durch außergewöhnliche Körperbeherrschung und eine Portion Humor darf natürlich auch nicht fehlen.

Mehr unter: https://meinka.de/spektakulaer-rasant-f ... karlsruhe/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014-2020

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 13.03.2020, 16:03

Circusworld hat geschrieben: 11.03.2020, 21:50 Flic Flac hat die Belegung pro Vorstellung auf 1000 Besucher wegen des Coronavirus begrenzt.
Ab morgen bis einschließlich 20. April wird aufgrund der Coronakrise pausiert.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014-2020

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 14.03.2020, 01:28

Auf FB wird nun mitgeteilt:

"Liebe Flic Flac Fans,
aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus möchten wir euch über folgenden Sachverhalt informieren: Flic Flac stellt ab Freitag, 13. März 2020 seinen Spielbetrieb vorübergehend ein. Ab Ende April plant das Unternehmen die Tournee mit der Show „Punxxx – 30 Jahre nicht irgendein Circus“ fortzusetzen. Die Gastspiele in Wiesbaden, Hamm und Recklinghausen müssen wir aus gegebenem Anlass verschieben. Auch die noch in Karlsruhe vorgesehenen Spieltage müssen wir verlegen. Die neuen Termine geben wir in Kürze bekannt. Die dafür bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit. Die Planung der Nachholtermine wird ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten euch daher, in der jetzigen Situation von Storno- und Umbuchungsanfragen abzusehen."
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014-2020

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 31.03.2020, 01:00

22 ARTISTEN HARREN AUS
Zirkus Flic Flac nutzt Corona-Zwangspause und packt kräftig an

Eigentlich wäre der Zirkus Flic Flac gerade in Hessen. Doch aufgrund der Corona-Krise ist er in Karlsruhe gestrandet. Aktuell wird auf dem Messplatz kräftig gearbeitet.

Laut Tourneeplan wäre der Zirkus Flic Flac aktuell in Wiesbaden, die Premiere dort schon gelaufen. Die schwarz-gelben Wagen stehen stattdessen in Karlsruhe, wo das Unternehmen mitten in seinem Gastspiel von der Corona-Krise überrascht wurde.

Am 13. März wurde der Showbetrieb eingestellt. Doch Flic Flac darf erst einmal auf dem Messplatz bleiben, nach Absprache mit dem Marktamt bis Ende April. „Das ist ein großer, sauberer Platz, der nicht matschig wird, das hilft uns sehr“, sagt Direktorin Larissa Medved-Kastein. Letztlich habe man an der Durlacher Allee zudem mehr Platz zur Verfügung als im Winterlager im nordrhein-westfälischen Borken, das alternativ eine Anlaufstelle in Zeiten der Zwangspause gewesen wäre.

Mehr unter: https://bnn.de/lokales/karlsruhe/zirkus ... raeftig-an
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014-2020

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 17.05.2020, 02:26

Das neueste Chapiteau von FlicFlac

Das Zelt, gehalten von vier außenliegenden Rundbögen, ist 42 Meter breit und 65 Meter lang, was dem Showkonzept geschuldet ist. Es gibt keine runde Bühne wie in einer Manege, sondern eine Straße. In der Spielzeit wird der Aufbau binnen zwei bis drei Tagen mit rund 30 Mann erfolgen.

https://www.facebook.com/circusflicflac ... =3&theater

https://www.facebook.com/circusflicflac ... =3&theater
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014-2020

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 09.07.2020, 14:52

BACK TO LIFE – FLIC FLAC AB 10. SEPTEMBER AUF DER FESTWIESE IN WESEL
Packend – prickelnd – Punxxx: Atemberaubende Akrobatik an der Rheinpromenade

Flic Flac freut sich auf den Neustart nach der Corona-Pause am 10. September 2020 an der Rheinpromenade in Wesel. „Punxxx – 30 Jahre nicht irgendein Circus“ heißt die Show, mit der das bekannte Eventunternehmen seine Besucher einmal mehr begeistern möchte. Selbstverständlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen.

Rebellisch, unangepasst und gegen den Strich gebürstet – Flic Flac bleibt sich treu. Das neue Actionprogramm „Punxxx“ setzt den besonderen Flic Flac Stil fort. Seit der ersten Show - „Nicht irgendein Circus“ in 1989 – bringen die Flic Flac Macher Streetstyle ins schwarz-gelbe Zelt: punkig, rockig und auch nach mehr als 30 Jahren garantiert anders.

Mehr unter: https://www.lokalkompass.de/wesel/c-kul ... e_a1398831
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014-2020

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 12.07.2020, 22:16

Flic Flac und das Kammertheater Karlsruhe veranstalten vom 10. Juli bis 1. August im Autokino auf dem Messplatz das Musical "Heart Rock".

Eine ungewöhnliche Kooperation ging das Kammertheater Karlsruhe für sein neues Musical „Heart Rock” ein. Artisten des Zirkus Flic Flac bringen Motorrad-Kunststücke auf die Bühne des Autokinos auf dem Messplatz. Live-Musik, Schauspiel und körperliche Höchstleistungen formen sich zum Gesamtkunstwerk.

Sich selbst einem Fremden vorzustellen, kann ganz schön kompliziert werden. Deutsch, Französisch, Spanisch und diverse weitere Sprachen sorgen lediglich für ein großes Fragezeichen im Gesicht. Dennoch: Die zwei Charaktere auf der Bühne des Autokinos auf dem Karlsruher Messplatz verstehen sich auch ohne Worte. Das ist auch die Quintessenz von „Heart Rock”, einem Musical, das am Freitagabend Premiere feierte und sich mit den Fragen rund um die Liebe beschäftigt.

Aber genau wie die beiden Protagonisten auf der Bühne kommen auch die beteiligten Künstler im realen Leben aus zwei Welten: dem Kammertheater Karlsruhe und dem Zirkus Flic Flac. Stetiger Begleiter des Abends ist neben hupenden Autos das Motorengeräusch der „Mad Flying Bikes”. Der Sound ihrer Motorräder ergänzt immer wieder die Live-Musik der Band und kündigt akrobatische Höchstleistungen an – in ausreichend Höhe, um über die Dächer der parkenden Autos hinweg sichtbar zu werden.

Dreieinhalb Wochen Proben, mehr Zeit war nicht, erzählt die Sprecherin des Kammertheaters, Virginia Müller. Die Idee zur Kooperation entstand aus der Not der Corona-Krise, abgesagten Veranstaltungen und dem Zwang, sich neue Wege für Vorstellungen zu überlegen. Für die 100 Minuten des Musicals gehören beide Kulturinstitutionen untrennbar zusammen, beinahe so, als sei es nie anders gewesen.

Mehr unter: https://bnn.de/lokales/karlsruhe/karlsr ... otorraeder
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5992
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Flic Flac 2014-2020

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 15.08.2020, 00:41

Zirkus Flic Flac beendet Punxxx-Tour

Der Zirkus Flic Flac mit Wurzeln in Bocholt wollte nach dem Corona-Lockdown ab September wieder durchstarten mit seiner Punxxx-Tournee. Doch am Freitag (14.08.) hat das Unternehmen bekanntgegeben: Die Tour wird abgesagt.

Damit auch der Termin in Wesel am 10.September. Zirkussprecherin Barbara Rott hat das im Gespräch mit RADIO WMW zutiefst bedauert. Die Gründe für die Tour-Absage liegen an den strengen Corona-Vorgaben, die für ein Reisegeschäft wirtschaftlich nicht tragbar seien, und an den unterschiedlichen Regelungen in den Gastpielorten, sagte sie uns:

Mehr unter: https://www.radiowmw.de/artikel/zirkus- ... 83364.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten