Zirkus Charles Knie 2018 - 2024

Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 05.11.2018, 18:06

Programm 2019

Alexander Lacey - gemischte Raubtiergruppe
Marek Jama - Exoten- und Pferdedressuren
Duo Romance - Liebesromanze an den Strapaten, Akrobatik am freistehenden Mast
Duo Medini - Rollschuhakrobatik
Jan Navratil - Antipodenspiele
Dioros - Doppeltes Todesrad
Splitting Globe of Death - Motorrad-Stunts
Gino Huppertz - Clown
Kenneth Huesca - Bauchredner, Moderation

- Änderungen und Ergänzungen vorbehalten -

www.zirkus-charles-knie.de
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 13.11.2018, 21:31

--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 20.11.2018, 01:24

Zirkus mit Wildtieren in Coburg
Vom 15. bis 20. Oktober kommenden Jahres gastiert der Zirkus Charles Knie auf dem Coburger Ketschenanger. Dies hat der Verwaltungssenat am Monat entschieden.

Zwei Bewerbungen kamen in die engere Wahl: die von Charles Knie und die von Circus Carl Busch. Letzterer plante eine Kinder-Show mit Pferden, ohne Wildtiere. Die Attraktion von Charles Knie hingegen sind laut Schmitt Raubtiernummern. Er verwies darauf, dass Knie mehrfach ausgezeichnete Artisten beschäftige. Außerdem plane er ein kürzeres Gastspiel als Carl Busch, der im September kommen wolle. Deswegen empfahl Schmitt, dem Zirkus Charles Knie ein Gastspiel zu ermöglichen.

Mehr unter: https://www.np-coburg.de/region/coburg/ ... 20,6435071
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 10.02.2019, 11:59

Saison 2019 unter dem Motto "Sensationen am Limit !!!
Dateianhänge
ZCK_2019.jpg
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 24.02.2019, 22:29

TAG DER OFFENEN TÜR IM ZIRKUS CHARLES KNIE 23.02.2019 01:16
Zirkusluft schnuppern und gewinnen

Der Einbecker Zirkus Charles Knie eröffnet die Saison 2019 in Einbeck mit einem Gastspiel vom 15. bis 17. März auf dem Festplatz Twetge. Bei einem Tag der offenen Tür im Winterquar- tier in Volksen können alle Zirkusfreunde bereits am Sonntag, 3. März, einen Blick hinter die Kulissen werfen, und es gibt auch schon Informationen zum neuen Programm sowie Eintrittskarten – mit »EM-Coupon« (In der Druckausgabe vom 23./24. Februar) im vergünstigten Vorverkauf.
»Wir freuen uns sehr, unserem treuen Einbecker Publikum in diesem Jahr eine völlig neue Show präsentieren zu dürfen«, sagt Direktor Sascha Melnjak. »Unsere Tournee führt uns diesmal bundesweit durch 47 Städte, in Einbeck werden unsere neuen Weltklasse-Artisten erstmals in dieser Konstellation gemeinsam vor Publikum auftreten. Und heute schon versprechen wir: Die neue Show wird unglaublich spektakulär, einzigartig und absolut außergewöhnlich werden«, kündigt er an. Zum sechsten Mal lädt der Zirkus vorab zum Tag der offenen Tür ins Winterquartier ein – auch als Dankeschön für die Treue der Fans vor Ort und für ihre starke Unterstützung.

Mehr unter: https://www.einbecker-morgenpost.de/ein ... -knie.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 05.03.2019, 13:04

ZIRKUSFANS SIND WETTERFEST
Großer Andrang im Charles-Knie-Winterquartier

Vom Start um 10 Uhr an gut besucht, daran konnte auch der Nieselregen am Nachmittag nichts ändern: Zirkusfreunde sind eben wetterfest. Erneut hatte der Zirkus Charles Knie zum Tag der offenen Tür ins Winterquartier eingeladen, und viele Interessierte zog es nach Volksen, um vor dem Saisonstart Mitte März auf dem Einbecker Festplatz ein bisschen Zirkusluft zu schnuppern, Vorführungen anzusehen und sich bestens unterhalten zu lassen.
Mit dabei war auch Nadine Binder aus Einbeck, Gewinnerin der Aktion des Zirkus Charles Knie und der Einbecker Morgenpost zum Tag der offenen Tür. Mit Ehemann, Mutter und Schwester war sie aus fast 50 Teilnehmern ausgelost worden, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und dabei unter anderem Zirkuschef Sascha Melnjak und die Tierlehrer Marek Jama und Alexander Lacey kennenzulernen.

Mehr unter: https://www.einbecker-morgenpost.de/ein ... rtier.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 10.03.2019, 16:04

Zirkus Charles Knie: Mischung aus Nervenkitzel und Emotion
Vorbereitung für den Tourneeauftakt in Einbeck | Neues Programm

Der Zirkus Charles Knie startet seine Tournee 2019 in Einbeck. Premiere ist am Freitag, 15. März, auf dem Festplatz Twetge. Derzeit wird das Zelt mit rund 1.440 Plätzen aufgebaut, und dann beginnen die gemeinsamen Proben der Artisten. »Die Zeit ist immer knapp«, schmunzelt Zirkus-Chef Sascha Melnjak vor dem Tourneestart. Nach den erfolgreichen Weihnachtszirkus-Gastspielen in Heilbronn und Offenburg waren für die Artisten gerade mal zwei Monate Pause angesagt.
Das Programm, erläutert er, sei nahezu komplett neu. Sascha Melnjak freut sich auf die Tournee, die vor allem die südliche Hälfte Deutschlands bereisen wird. Dort gebe es traditionell guten Besuch, aber auch Einbeck sei immer ein sehr guter Standort, ein Heimspiel eben für den Zirkus, den Sascha Melnjak 2007 übernommen hat.

Mehr unter: https://www.einbecker-morgenpost.de/ein ... otion.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 26.03.2019, 00:34

Zirkus Knie: So bringt Clown Gino Hannover zum Lachen

Mit 21 Jahren ist er einer der ganz jungen Künstler in der Manege: Gino Huppertz ist Clown im Zirkus Charles Knie. Mit der NP sprach er über Zirkusblut, zurückhaltende Hannoveraner und seinen Traum vom „Oscar“.

Viel von der Stadt hat Gino Huppertz (21) noch nicht gesehen. Dafür hat der junge Mann, der derzeit zweimal am Tag in der Manege des Zirkus Charles Knie auf dem Schützenplatz steht, einige Hannoveraner ziemlich gut kennengelernt. „Ich sage mal so: Leicht machen sie es mir nicht gerade.“
Denn Gino Huppertz ist der Clown in der Show und all seine Nummern spielt er mit Menschen aus dem Publikum – und die Besucher aus der Landeshauptstadt gehören offenbar zu der besonders zurückhaltenden Gattung. „Da musste ich bislang doch etwas länger darum kämpfen, dass sie mich in die Manege begleiten“.
In der Manege ist Improvisation das Wichtigste

Huppertz lacht und zuckt mit den Schultern: „Ich brauche sie, um witzige Situationen zu erschaffen. Nicht über sie, aber mit ihnen.“ Die Interaktion mit den Zuschauern, dass ist das, was den Künstler mit dem Zirkusblut selbst Spaß bereitet. Die größte Herausforderung: Das Improvisieren – „weil jeder ja anders ist, anders reagiert“, erläutert er als die NP ihn im Zirkuszelt besucht. „Die Reaktion entscheidet letztendlich, wie die Nummer ausgeht.“ Und eins dürfte sicher sein – es wird gelacht.

Mehr unter: http://www.neuepresse.de/Menschen/Mensc ... zum-Lachen
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 16.05.2019, 21:36

--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 22.05.2019, 19:54

CIRCUS CHARLES KNIE IN OLDENBURG
Premiere mit Raubtieren und Akrobatik

Der Vorhang geht auf und nacheinander laufen Kamele in die Manege. Reiherum führt der Dompteur die Tiere, lässt sie auf Treppchen steigen. Das ist nur ein Vorgeschmack auf die Tierwelt des Zirkus Charles Knie, der am Dienstag Premiere in Oldenburg gefeiert hat.

Gespannt warteten rund 1000 Zuschauer – darunter viele Familien mit Kindern – auf das ihnen versprochene „Spitzenprogramm“. Nach den Kamelen folgen Auerochsen, Kängurus, die über den Manegensand hüpfen, Lamas und Strauße. Jeder Schritt ist abgestimmt mit der Band, die oben im Zirkuszelt thront und begleitet wird von einer Live-Sängerin. „Das Programm haben wir noch nie in Oldenburg präsentiert“, sagt Zirkusdirektor Sascha Melnjak.

Doch nicht nur ein breites Spektrum der Tierwelt zeigte der Zirkus an diesem Nachmittag auf seiner 14. Tourneestation.

Mehr unter: https://www.nwzonline.de/oldenburg/kult ... 22346.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 18.06.2019, 17:42

Zirkus auf dem Schützenplatz
Reisegruppe mit Tigern und Orchester

Drei Strauße picken aufgeregt im Heu, das mit einer Schaufel aus einem Anhänger geworfen wird, ein Kamel spaziert gemessenen Schrittes aus dem Schatten seines Stalls in die Sonne, eine Tigerdame hat es sich in einem kleinen Poolbecken bequem gemacht. Abkühlung bei sommerlichen Temperaturen. Über allem thront das rot-weiße Zelt. Vier bis fünf Stunden noch, dann wird der Aufbau des Zirkus Charles Knie auf dem Remscheider Schützenplatz beendet sein, sagt Geschäftsführer Sascha Melnjak. Am Sonntagnachmittag hat der Zirkus noch in Hamm gastiert, am Dienstag beginnt um 16 Uhr die Familienvorstellung im großen Zelt mit 1440 Sitzplätzen. 45 Stationen hat die Tournee des großen europäischen Zirkus’, von März bis November wird sie dauern. Maximal eine Woche bleibt die Reisegruppe aus 96 Mitarbeitern und 100 zum Teil exotischen Tieren an einem Ort, dann geht es weiter. „Wir haben festgestellt, dass die Zuschauerzahlen am Ende die gleichen sind, als wenn wir zehn Tage bleiben“, sagt Melnjak. In Remscheid gastiert das Zirkusunternehmen aus Einbeck bereits zum fünften Mal. Hier habe man ein gutes, aufgeschlossenes Publikum gefunden. Die Remscheider müssten auch diesmal keine Wiederholung fürchten, das Programm sei neu.

Mehr unter: https://rp-online.de/nrw/staedte/remsch ... d-39490777
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 17.07.2019, 02:19

Horb a. N.
Zirkus Knie: Tierquälerei oder Tierschutz?

Heute hat der Zirkus Knie in Horb seine Premiere. Die Tierschutzallianz will um 15 Uhr vor dem Eingang eine Mahnwache halten. Protest gegen die "Sklavenhaltung der Tiere". Kann ich guten Gewissens in diesen Zirkus gehen?

Der Festplatz gestern. Dromedare, Zebras und Strauße weiden auf dem Gras hinter dem Festplatz. Dompteur Alexander Lacey schmust mit seinem Löwen Massai. Der "König der Tiere" will nicht in die Linse schauen, also pustet Lacey ihm ans Ohr. Daneben liegen drei bengalische Tiger in der Sonne. Sieht alles idyllisch und entspannt aus.
Sieht auf den ersten Blick nicht aus wie "Sklavenhaltung". Ist es auch nicht, argumentiert Tiertrainer Lacey: "Meine Familie züchtet seit 60 Jahren diese Wildkatzen. Das sind definitiv keine Wildtiere, die wir mit dem Lasso irgendwo in Afrika einfangen. Das dürften wir auch gar nicht. All diese Raubkatzen sind Menschen gewöhnt und wie Haustiere."

Mehr unter: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inha ... 0556e.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 28.07.2019, 01:06

Die Gastspiele in Sigmaringen und Kempten trotz hoher Temperaturen sehr gut besucht !!

Samstagnachmittag stürzten beide Artisten des Duo Vanegas vom Todesrad ab. Sie blieben einige Zeit am Boden liegen. Nach dem ersten Schock und Schmerz humpelten sie aus der Manege, bzw. einer wurde von Artistenkollegen hinaus getragen. Nach erstem Augenschein lief es glimpflich ab. Doch müssen sie nun wohl einige Tage pausieren.
Dateianhänge
DSCF8893.jpg
DSCF8914.JPG
DSCF8915.JPG
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 13.08.2019, 16:18

Bild

Mein Fotobericht vom ZIRKUS CHARLES KNIE in Kempten :)

https://www.circusworld.de/2019/ZCK_2019/zck_2019.html

Bild
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 02.09.2019, 16:59

Selbstversuch
So fühlt es sich im Todesrad des Zirkus Charles Knie an

Scheinbar mühelos vollführen Zirkus-Artisten aberwitzige Kunststücke. Wie schwierig sie wirklich sind, hat BZ-Reporter Jonathan Janz bei im Zirkus Charles Knie ausprobiert.

Die Luft steht im schwül-heißen Zirkuszelt. Die Sitzreihen sind leer, es ist Probezeit. Noch habe ich keine Ahnung, was auf mich zukommen wird. Mitten in der Manege ist eine Plattform aufgebaut. Die Geschwister Vanessa und Emanuel, das Duo Medini, binden sich gerade die Rollschuhe. Sie bitten mich, in ihre Mitte zu kommen. Ich stemme die Hände in die Hüften. Gleich wird mich das Duo hochheben und im Kreis drehen – gut, dass ich vorher meine Brille abgelegt habe. Nach der ersten Runde ist mir schon etwas schwindelig. Einer der Artisten fragt mich: "Schneller?" – Ich weiß nicht, warum ich mit "ja" antworte. Wieder drehen mich die Artisten. Nach diesem Durchgang kann ich nicht gerade stehen, muss mich an Emanuel festhalten. Alles in meinem Kopf dreht sich.

Mehr unter: https://www.badische-zeitung.de/so-fueh ... es-knie-an
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 26.09.2019, 16:15

Jetzt ist er da: Der Zirkus Charles Knie weilt für ein Gastspiel auf dem Dillplatz in Stockach
Insgesamt gibt es von Mittwoch, 25. September, bis Donnerstag, 26. September, drei Vorstellungen des in Monte Carlo preisgekrönten Zirkus Charles Knie.

https://www.suedkurier.de/region/kreis- ... 1,10291224
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 03.10.2019, 21:05

Zirkus Charles Knie überzeugt voll

Schlag auf Schlag – so geht das Programm, das der Zirkus Charles Knie seit Dienstag in Rottweil bietet. Viel Abwechslung wird geboten, eigentlich alles, was man sich im Zirkus vorstellt. Exotische Tiere, Pferdeparade, waghalsige Akrobatik, Jonglage, Bauchredner, ein Clown. Aber auch die Sängerin, das Ballett und das stets mit dem Geschehen in der Manege abgestimmte Orchester: Das macht eine tolle Mischung, die zu Beifallsstürmen hinriss.

Fotoserie unter: https://www.nrwz.de/featured/zirkus-cha ... oll/241681
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 11.10.2019, 01:10

1400 Besucher bei Zirkus-Premiere

Die Premiere des Zirkus Charles Knie in Kirchheim war gestern mit 1400 Besuchern ausverkauft, vor allem Familien waren zur Nachmittagsvorstellung gekommen.

Los ging es auch gleich mit Tieren wie Kamelen, Känguru und Lamas. Später folgte Marek Jama mit seiner Pferdeshow. Für viel Applaus sorgte das Artisten-Brüderpaar Diaz Brothers und das Duo Romance. Adelina und Alex zeigten Akrobatik an der Stange mit viel Humor. Pantomime-Clown Gino liebte es, Besucher einzubinden und erntete unschuldige Lacher.

Mehr unter: https://www.teckbote.de/startseite_arti ... 34430.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2020

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 09.11.2019, 11:59

Gastspiel im Vorfeld umstritten
Zirkus mit Wildtieren darf in Bad Godesberg auftreten

Es hat lange gedauert, bis die Entscheidung feststand, seit Mittwochabend aber hat der bekannte Zirkus Charles Knie Planungssicherheit: Mit großer Mehrheit – gegen jeweils eine Stimme von Linke, Grünen, Bürger Bund Bonn (BBB) und CDU – sprach sich die Bezirksvertretung dafür aus, dem Zirkus die Rigal’sche Wiese zur Verfügung zu stellen: vom 9. bis zum 20. Juli 2020. Damit steht dem Gastspiel sehr zur Freude von Thorsten Brandstätter nichts mehr im Wege. „Wir wären sehr ungern an Bonn vorbeigefahren“, stellte der Tourneeleiter fest.

Mehr unter: https://www.general-anzeiger-bonn.de/bo ... d-47023993
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 07.02.2020, 01:03

Programm 2020:

Alexander Lacey - Gemischte Raubtiergruppe
Diorio's Team - Splitting Globe
Bello Sisters - Adagio-Equilibristik
Sampion Bouglione - Bouncing-Jonglagen
Marek Jama - Pferdedressuren, Hohe Schule, Exotendressur
Sampion und Natalia - Strapaten
Jan Navratil - Antipodenspiele
Duo Vanegas - Todesrad
Gino - Clown
Kenneth Huesca - Bauchredner, Moderation
Ballett mit 6 Tänzerinnen und Tänzern aus Argentinien, Uruguay und Peru
Orchester
Sängerin

www.zirkus-charles-knie.de
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 25.02.2020, 14:00

Gewinnen bei Charles Knie: Führung und Selfies

Eine Herzensangelegenheit ist für den Zirkus Charles Knie der traditionelle Tag der offenen Tür kurz vor dem Saisonstart. Auch am Sonntag, 1. März, lädt der Zirkus dazu von 10 bis 17 Uhr nach Volksen ins Winterquartier ein, zum Zirkusluftschnuppern und um die Show schon ein wenig kennenzulernen. Zu erleben sind beispielsweise Tierproben, auch mit Alexander Lacey, man kann die Stallungen besichtigen, es gibt Hüpfburgen, Kinderschminken, Artistenworkshops, Kaffee, Kuchen, Bratwurst, Bier, Süßigkeiten und weitere Unterhaltung. Der Eintritt ist frei.

Beim Tag der offenen Tür können bereits Karten für die Saisonpremiere in Northeim vom 13. bis 15. März erworben werden; für Leser der Einbecker Morgenpost gelten bei Vorlage eines Coupons (heute auf der letzte Seite) günstige Bedingungen.

Mehr unter: https://www.einbecker-morgenpost.de/ein ... lfies.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 03.03.2020, 12:27

Auf Du und Du mit Löwe, Tiger, Kamel & Co

Bevor die große Tournee Mitte März beginnt, hatte der Zirkus Charles Knie wieder zum Tag der offenen Tür ins Winterquartier in Volksen eingeladen. Gleich vom Start weg gab es dabei eine sehr große Resonanz, viele Besucher nutzten die Gelegenheit, Zirkusluft zu schnuppern und ein Showprogramm zu erleben, das Lust machte auf die Vorstellungen im großen Zelt.
Leser der Einbecker Morgenpost hatten erneut die Chance, eine Führung über das Gelände zu gewinnen beziehungsweise Raubtierlehrer Alexander Lacey kennenzulernen. Bei der Führung hörten die Teilnehmer von Zirkusdirektor Sascha Melnjak unter anderem, dass der Zirkus Charles Knie mit mehr als 90 Mitarbeitern nach dem Münchner Zirkus Krone der zweitgrößte Zirkus in Deutschland ist. In Volksen sei man sehr glücklich auf dem ehemaligen Barum-Gelände, hieß es, wo in den letzten Jahren zudem kräftig investiert wurde. Derzeit wird die Lkw-Flotte erneuert. Unterwegs ist es für die Artisten, die aus etwa 15 Nationen kommen, wichtig, sich wie zuhause zu fühlen. Da sei das Leben schon wie in einem kleinen Dorf.

Mehr unter: https://www.einbecker-morgenpost.de/ein ... el-co.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 04.03.2020, 12:43

Werbung für Hannover 2020
Dateianhänge
Knie Hannover.jpg
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 05.03.2020, 23:02

Zebras. Zirkus. Zuhause. – Im Winterquartier des Zirkus Charles Knie

Von März bis November tourt der Zirkus Charles Knie mit seinen Tieren, Clowns und Artisten durch Deutschland. Zuhause ist der Großzirkus in Volksen vor den Toren Einbecks. Eine Reportage aus dem Winterquartier kurz vor dem Start der Saison.

Einmal. „Achmed, Sultan, Simbaaa“. Nochmal. Beim dritten Mal geht der Trainer einen Schritt auf die Tiere zu. Nun stecken die drei Kamele schließlich ihre Köpfe durch die Fensteröffnungen des Stalls. Ein schönes Bild. Marek Jama ist zufrieden. Niemand kennt die drei Exoten besser als der 44-jährige Pole, der beim Zirkus Charles Knie für die Tierdarbietungen verantwortlich ist. Er gehört zum harten Kern des Zirkus, der im vergangenen Jahr in 47 deutschen Städten gastierte und mit rund 300 000 Besuchern zu den Großen in der Branche gehört.

Schöner Bericht mit Fotos unter: https://nw-ihk.de/2020/03/zirkus-charle ... reportage/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 11.03.2020, 18:24

Zirkus Charles Knie hat die Sitzplatzkapazität ebenfalls auf unter 1000 Personen je Vorstellung während Corona reduziert.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 12.03.2020, 19:42

Corona-Krise: Warum Zirkus Knie am Auftritt in Hannover festhält
Manege frei: Zirkus Charles Knie will trotz der Welle von Veranstaltungsabsagen am Gastspiel in Hannover festhalten. Geplant ist, ab dem kommenden Mittwoch das Zelt auf dem Schützenplatz aufzubauen.

Seit Tagen hagelt es in Hannover wegen Corona Veranstaltungsabsagen. Ausnahme: Zirkus Charles Knie. Das Unternehmen will ab Mittwoch, 18. März, auf dem Schützenplatz in der Landeshauptstadt spielen.
„Als verantwortungsvolles Unternehmen halten wir uns selbstverständlich an alle behördlichen Auflagen“, so Knie am Donnerstag auf NP-Anfrage. Man habe die Sitzplatzkapazität im Zelt auf maximal 1000 reduziert. Damit fallen Vorstellungen nicht unter die allgemeine Verfügung, die die Region Hannover Anfang der Woche erlassen hatte.

Mehr unter: https://www.neuepresse.de/Hannover/Mein ... -festhaelt
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 13.03.2020, 12:50

Der Zirkus teilte nun auf FB mit, dass alle für Northeim geplanten Vorstellungen abgesagt werden müssen.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 14.03.2020, 01:17

Rückkehr ins Winterquartier in Einbeck
Das Lächeln fällt nun schwer - Zirkus Charles Knie sagt Show ab

Die sonst heitere Stimmung ist am Boden, selbst Clown Gino bekommt kein Lächeln mehr über die Lippen. Zirkusdirektor Sascha Melnjak, der sonst immer für einen lockeren Spruch zu haben ist, fehlen die Worte.

Der Landkreis Northeim hat zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus das Gastspiel des Zirkus in Northeim untersagt. Grund dafür seien die aktuelle Lage und die Größe der Veranstaltung.

Das Winterquartier ist nun anstelle von Hannover der nächste Halt des Zirkus Charles Knie, ob Ausweichtermine stattfinden, ist bislang unklar.

Artisten können nicht in Heimat

Auch unter den Akteuren ist die Stimmung am Boden. Angereist aus 11 Nationen stehen 92 Mitarbeiter vor der Frage, was nun als Nächstes passiert, wo sie wohnen werden und wie.

Die Situation ist ernst. Einige Artisten, wie beispielsweise das Showballett aus Südamerika, können wegen geschlossener Grenzen nicht in ihre Heimat zurückkehren. Auch das Schwesterntrio „Bello Sisters“, welches italienische Wurzeln hat, wird aktuell nicht abreisen können.

Mehr unter: https://www.hna.de/lokales/northeim/no ... 98157.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 18.03.2020, 17:30

Laut Website hofft und plant der Zirkus am

Samstag, 16. Mai 2020 bis Sonntag, 17. Mai 2020
ALFELD - Festplatz Hackelmasch

neu durchstarten zu können.


https://www.zirkus-charles-knie.de/termine
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Charles Knie 2018/19/20

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 19.03.2020, 23:07

Die Corona-Krise: Von großen Schäden und neuen Ideen

Der Großzirkus, über den die Niedersächsische Wirtschaft noch vor wenigen Wochen in einer Reportage voller Optimismus berichten konnte, ist von der Krise schwer getroffen worden, wie so viele Unternehmen und Selbstständige aktuell: Die Generalprobe am Abend des 12. März in Northeim konnte noch stattfinden. „Am Morgen danach kam dann die Absage“, blickt Melnjak zurück. Alle Artisten waren angereist, zum Teil aus fernen Ländern – nun wollten und mussten sie alle wieder heim. Bei den meisten sei das auch gelungen. Nur für das Ballettensemble aus Südamerika war kein Rückflug mehr zu bekommen. Vom 90-köpfigen Team sind jetzt noch rund 25 geblieben, die zunächst wieder am Stammsitz in Einbeck ihr Quartier bezogen haben. „Wir machen hier und da ein paar Arbeiten, versuchen uns zu beschäftigen.“ Die „Zirkusfamilie“ hält zusammen. Und nicht alle haben das Gefühl festzusitzen. Der für die Saison engagierte Bauchredner aus Italien ist sogar froh, jetzt nicht in seinen Heimatort in der Lombardei zurück zu müssen.

Sascha Melnjak versucht derweil den entstandenen Schaden zu begrenzen, wo es nur geht. Denn viel Geld ist bereits geflossen, ohne dass irgendwelche Einnahmen verbucht werden konnten. Allein 13 000 Euro habe die Werbung für das Gastspiel in Hannover verschlungen, 5000 Euro kosteten die Flüge für das Ballettensemble – 60 000 Euro für Werbematerialien, die jetzt unbrauchbar sind, sind praktisch weg. Man könne fast von Glück reden, dass die Artisten für jeden geleisteten Auftritt bezahlt würden.

Kurzarbeit hat der Zirkus bereits beantragt. Jetzt geht es darum, die laufenden Kosten zu reduzieren. Manche Kunden habe der Direktor sogar um eine Rechnungsreduzierung gebeten. „Die ein oder andere Rechnung sei daraufhin zurückgezogen worden“, freut sich Melnjak. Aber ob sie wirklich im Mai wieder auftreten können? Es bleibt abzuwarten.

Mehr unter: https://nw-ihk.de/2020/03/corona-virus- ... erservice/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten