KRONE 2018-2025

Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

13 RAUBKATZEN BEIM ABENDMAHL
Dieses spektakuläre Foto dauerte drei Stunden

Star-Fotograf Rudolph fuhr nach München in den Circus Krone. Im Käfig hängte er eine Leinwand auf, die mit dem Ballsaal des Winterpalasts von St. Petersburg bedruckt ist.
Das Foto entstand, nachdem Dompteur Martin Lacey seine Tiere stundenlang dafür dressiert hatte.
Da nicht alle 13 Löwen und Tiger auf einmal abgelichtet werden konnten, hatte Rudolph mehrere Gruppen gebildet. Erst knipste er fünf Raubkatzen. Dann fotografierte er drei, zweimal zwei Tiere, zum Schluss den Widerspenstigsten alleine.
Die Bilder hat er dann mit Photoshop zusammengefügt. Das Werk soll nach Corona u.a. in Russland ausgestellt werden.

Mehr unter: https://www.bild.de/regional/stuttgart/ ... .bild.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Was Münchnern an Ostern Hoffnung macht

"Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln", sagte einst der Theologe Dietrich Bonhoeffer. Zu den Feiertagen in diesem wieder sehr schwierigen Jahr hat die Abendzeitung Münchner gefragt: Welche Person aus der Geschichte gibt Ihnen in diesen sehr unruhigen Zeiten Hoffnung?

Carl Krone: "Eine Seele voller Leidenschaft"

Von Jana Lacey-Krone und Martin Lacey jr.: Er stammt aus der zweiten Generation der Krone-Dynastie. Im Jahre 1919 errichtete Carl Krone das Circus-Gebäude in der Marsstraße in München. Als größter Veranstaltungsort der Stadt war der sogenannte "Circus Krone Bau" ein bevorzugter Ort für Veranstaltungen und bereicherte München um ein Vielfaches. Seine Liebe galt immer dem reisenden Circus mit all seiner Vielfalt.

Dank der Schaffenskraft Carl Krones erreichte der Circus in den Jahren 1926 und 1927 seine maximale Größe mit einem Zelt, welches 10 000 Menschen Platz bot. Aus der ursprünglich kleinen Menagerie wurde der Circus Krone zum größten reisenden Circus-Unternehmen der Welt. Tourneen in viele europäische Länder, insbesondere zwischen den beiden Weltkriegen, haben den Circus Krone über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht.

Carl Krone war ein Visionär und immer bereit, sich den Gegebenheiten anzupassen, wenn es die Situation forderte. Er war dabei nie besorgt oder ängstlich, stets hatte er den Mut, er selbst zu sein. Mit Weitsicht und Beharrlichkeit bewältigte er jede schwierige Situation, auch wenn sie noch so ausweglos erschien. Mit willensstarkem Wesen und einer Seele voller Leidenschaft und Herzblut bewahrte Carl Krone stets und immer seine Grundanschauung.

Mit seinem vorgelebten Optimismus ist Carl Krone uns als neue Direktion des Circus Krone heute ein großes Vorbild und seine Denkweise hilft uns, Belastungen gut zu meistern. Carl Krone lehrte uns, zuversichtlich zu bleiben und für das einzustehen, woran wir glauben. Ihm und seinen großartigen geistigen Fähigkeiten verdanken wir dieses wertvolle Vermächtnis, unseren Circus Krone, der seit über 100 Jahren unzähligen Menschen unvergessene Stunden der Freude bereitet. Carl Krone hat unser Unternehmen bis zum heutigen Tag geprägt. "Eure Gunst, unser Streben", so lautete der Leitspruch Carl Krones. Dieser Grundsatz ist bis zum heutigen Tag das höchste Gebot der Familie Krone geblieben.

Jana Lacey-Krone und Martin Lacey jr. sind Chefs vom Münchner Circus Krone.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/mu ... art-717933
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

STAR VOM CIRCUS KRONE
Löwen-Opa Kasanga ist tot!

Sein Brüllen ist für immer verstummt: Star-Löwe Kasanga (†22) ist tot!
Monatelang kämpfte Zirkusdirektor Martin Lacey Jr. (43) um seinen Schützling, wachte nächtelang neben ihm (BILD berichtete).
Doch jetzt wollte der Löwen-Opa nichts mehr fressen, bewegte sich kaum noch. „Er war nicht mehr der stolze Löwe, der er immer war. Und ich will nicht, dass er leiden muss“, erzählt Lacey.

Mehr unter: https://www.bild.de/regional/muenchen/m ... .bild.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Wieder Raum für Demokratie
Auf fünf Veranstaltungsorte verteilt, plant die Stadt heuer reguläre Bürgerversammlungen. Doch einiges soll auch im Netz stattfinden

Die Veranstaltungsorte sind der Circus Krone zentral in der Nähe des Hauptbahnhofs, die große Mehrzweckhalle an der Georg-Zech-Allee in Feldmoching, die Dreifachturnhalle der Grund- und Mittelschule an der Schrobenhausener Straße in Laim, die Turnhalle an der Gaißacher Straße in Sendling und die Turnhalle des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Neuperlach. Bei der Auswahl der Orte hat die Stadt mehrere Kriterien zugrunde gelegt. Zum einen müssen die Räume die geltenden Schutz- und Hygienevorschriften erfüllen können. So muss etwa eine getrennte Wegeführung möglich sein, ebenso wie ein Lüftungskonzept. Außerdem müssen die Räume so groß sein, dass die Bürger die Mindestabstände einhalten können.

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/mu ... -1.5274255
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Von "Lockerungs-Frühlingsgefühlen" zeigt sich die Bratscherin Veronika Stross unbeeindruckt.
Sie organisiert die Demo "Aufstehen für die Kultur" und richtet sich gegen Ungleichbehandlung der Kunst

Coronabedingte Defizite bei Veranstaltungen sollen ausgeglichen werden; nach wissenschaftlichen Erkenntnissen seien die Kultursäle infektionssicher und sollten "endlich gescheit aufgemacht werden dürfen", so Stross, "wir wollen keine Almosen auf Dauer, wir wollen wieder arbeiten". Dafür stellen sich Aktive aus allen Sparten zum Reden oder Musizieren aufs Podium: wie Thomas Goppel, der einstige Staatsminister für Wissenschaft, Matthias Helwig, der Macher der Breitwand-Kinos und des Fünfseenfestivals, Martin Lacey aus der Direktion des Circus Krone, der Kabarettist Ecco Meinecke als Moderator, Musiker aus vielen Orchestern. Ebenfalls dabei sind der Sänger Christian Gerhaher und der Dirigent Hansjörg Albrecht (siehe Interview) von der Initiative "Aufstehen für die Kunst", die nicht nur einen ähnlichen Titel für ihre Initiative gewählt haben, sondern - in ihrem Fall vor Gericht - auch um ähnliche Anliegen streiten.

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/co ... -1.5290198
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Krone „TRUPPE NON STOP“ bei der „Aufstehen für Kultur 2“ Kundgebung auf Königsplatz München

https://www.youtube.com/watch?v=CNz7Gmkdw1E
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Clown-Car-Wash 2.0 - München’s lustigste Autowaschshow! @ Circus Krone startet am 22.05.2021 in die Saison 2021

https://www.ganz-muenchen.de/freizeitfi ... w/info.htm
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

KRONE plant nun Weihnachtscircusse 2021/22 in Würzburg und Ingolstadt und vermutlich auch wieder in München.

https://www.circus-krone.com/weihnachts ... _BG2NYvWGg
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Eine "Senioren-Residenz" für Tiere
Circus Krone bietet Führungen über die Farm an

Nach einem langen Lockdown öffnete der Circus Krone vor wenigen Wochen wieder die Tore der Krone-Farm, auf welcher nicht nur Pferde, sondern inzwischen der Großteil des gesamten Tierbestands die Sommermonate verbringt. Bereits im vergangenen „Corona-Jahr“ erkundeten zahlreiche Besucher aus Nah und Fern die bis dato nicht öffentlich zugängliche Farm. "Besonders für Krone- und Circus-Fans war dies von jeher ein langersehnter Traum, denn mitten im Grünen haben die Krone-Gründer im Jahr 1937 eine Senioren-Residenz für betagte Tiere geschaffen, die unter fachkundiger Betreuung dort ihren Lebensabend verbringen", erzählt Martin Lacey.

Mehr unter: https://www.wochenanzeiger-muenchen.de/ ... 34983.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Farm der Zirkus-Tiere
"Der Circus Krone hat schon zwei Weltkriege überstanden"

Schon in den ersten Minuten seiner Führung über die Circus-Krone- Farm unterbricht den Tierschutzbeauftragten Frank Keller ein lauter Schrei: Der älteste Bewohner, der 38-jährige Esel Bim, meldet sich zu Wort und bringt die Besucher zum Lachen. Zusammen mit etlichen Zebras, Kamelen, Wildkatzen, Pferden, Ziegen und Hühnern verbringt er auf dem zwölf Hektar großen Areal bei Weßling seinen Lebensabend. Zusätzlich leben derzeit viele der aktiven Zirkustiere auf der Farm, seit der Circus Krone im März 2020 wegen der Corona-Pandemie seine vorerst letzte Vorstellung spielte.

Denn während Biergärten und Freibäder inzwischen gut besucht sind und die Menschen in vollen Fliegern in den Urlaub reisen, herrscht in der Manege des Circus Krone nach wie vor gähnende Leere. "Bei den geltenden Abstandsregeln und den Kosten, die mit einer Produktion verbunden sind, rechnet sich das für uns gerade leider nicht, größere Veranstaltungen anzubieten", sagt Keller. "Viele kleinere Zirkusse sind reine Familienbetriebe, bei uns handelt es sich aber um ein Unternehmen, das zu den Vorstellungszeiten im Winter etwa 260 Angestellte beschäftigt."

....

Sollte man im Winter nicht zum Normalbetrieb zurückkehren können, müsse man kreativ werden. "Natürlich stellt uns das vor eine große Herausforderung, wir haben aber viele Ideen", meint Martin Lacey. Er bleibt positiv: "Der Circus Krone hat schon zwei Weltkriege überstanden. Und ich bin mir sicher, wir überstehen auch das."

Mehr unter: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/st ... -1.5375296
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Krone trauert um Löwen King Tonga

Er war wohl der berühmteste Löwe Deutschlands: King Tonga, der weiße Löwe des Circus Krone. Erst vor kurzem musste das Tier operiert werden - nun ist Tonga nicht mehr aufgewacht. Der Circus Krone trauert, und mit ihm viele Fans des weißen Kings.
Der traditionsreiche Circus Krone in München trauert um seinen weißen Löwen King Tonga. Das gesundheitlich bereits angeschlagene Raubtier sei am Samstag nicht mehr aufgewacht, teilte Dompteur Martin Lacey jr. mit. Erst kürzlich war das knapp 20 Jahre alte Tier operiert worden.

Mehr unter: https://www.br.de/nachrichten/bayern/ci ... Y4yYYU11hE
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

“Zirkus existiert für uns nicht auf der Leinwand”
06.12. Frank Keller arbeitet seit 30 Jahren für den Circus Krone und spricht über die Herausforderungen der Pandemie

https://www.thepioneer.de/originals/ste ... GTn20LDFWM
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

"Corona ist für den Zirkus härter als zwei Weltkriege"

Seit März 2020 ist der berühmte Circus Krone geschlossen. Das Programm könnte schnell wieder starten - aber nicht mit einer so geringen Auslastung. Wie lange hält das Traditionsunternehmen durch?

Mehr unter: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ci ... duced=true
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Manege unfrei: Die Zirkusbranche steckt in ihrem zweiten Corona-Winter – und leidet

Es ist eine Geschichte der enttäuschten Hoffnungen und vergeblichen Wiederbelebungsversuche. „Damals haben wir gedacht, das werden zwei bis drei Monate Unterbrechung“, erzählt Frank Keller. Der Programmplaner des Circus Krone in München lacht bei dem Satz kurz fatalistisch auf. Es war im März 2020, als beim weltgrößten Zirkus zum vorerst letzten Mal die Manege frei gegeben wurde.
Im Sommer 2020 ist der erste Neustartversuch an Corona-Realitäten gescheitert. „Mehr als kommentierte Raubtierproben und eine Clown-Waschstraße, wo Besucher komplett kontaktfrei in ihrem Auto gesessen sind, war nicht drin“, bedauert Keller. Gewaschen wurden die Gefährte von Krone-Clowns. Dazu kamen noch Führungen auf der Krone-Farm für verrentete Zirkustiere im Münchner Umland. Dann sollte es im Winter 20/21 mit einigem Aufwand wieder richtig losgehen.
„40.000 Euro für Plexiglaswände im Zuschauerraum, weitere 40.000 Euro für Filter in der Klimaanlage“, zählt der Zirkusberater auf. Alle Vorgaben habe man erfüllt. Was folgte, war ein neuer Lockdown. Dem sei auch ein geplanter Adventsmarkt im Freien mit Eislauffläche und Eisrutsche zum Opfer gefallen, nachdem weitere 60.000 Euro investiert waren. „Wir hatten wieder viel Geld in die Hand genommen für nichts“, sagt Keller. Seine Stimme klingt jetzt leidend.

Mehr unter: https://www.rnd.de/wirtschaft/corona-zi ... 2XOZE.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Flucht aus dem Kriegsgebiet
"Circus Krone" nimmt Familien seiner ukrainischen Artisten auf: "Wir halten zusammen"

"Gestern ist eine Bombe direkt neben meinem Haus explodiert", erzählt eine dunkelhaarige Frau, die vor dem Eingang des "Circus Krone" in München sitzt. "Ich weiß nicht, ob mein Haus noch steht", sagt Anna und drückt ihren Sohn Timothy an sich. Die beiden sind gerade erst vor dem Krieg in ihrer Heimat, der Ukraine, geflohen und haben bei Annas altem Arbeitgeber Unterschlupf gefunden. So wie viele andere Flüchtlinge – denn beim Zirkus hält man zusammen.

"Circus Krone" will geflüchtete Familien der Artisten aufnehmen
Beim "Circus Krone" arbeiten aktuell rund 30 Artisten und Musiker aus der Ukraine, erzählt Zirkusdirektor Martin Lacey im RTL-Interview. Für sie alle sei es im Moment eine besonders harte Zeit. In der Manege würden alle lachen und professionell ihre Show durchziehen. Aber hinter der Bühne sei es hart, weil sich alle um ihre Familien zuhause und ihre Zukunft sorgen. Der Zirkus will nun auch die Familien und Freunde seiner Mitarbeiter unterbringen, um sie vor dem Krieg in der Ukraine in Sicherheit zu bringen.
Der "Circus Krone" sei groß, versichert Lacey. Insgesamt könnten sie problemlos 300 bis 400 Menschen beherbergen. Wie viele Flüchtlinge kommen, ist noch nicht klar. Aber der Zirkus würde seine Mitarbeiter jetzt fast täglich unterstützen, Ehefrauen, Kinder oder andere Verwandte unterzubringen, die aus dem Kriegsgebiet anreisen, berichtet der Zirkusdirektor. Viele hätten nur ein paar Tüten dabei – alles was ihnen von ihrem alten Leben geblieben ist. "Jeder wird mit offenen Armen empfangen", sagt Lacey. "Unsere Organisation ist super. Von einem Tag auf den anderen von einer Stadt zur nächsten mit allen Wagen – wir wissen, was wir machen. Wir haben Platz", erklärt er.

Mehr unter: https://www.rtl.de/cms/circus-krone-nim ... G8335onYfI
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

"Unser Herz ist schwer": Wie ukrainische Künstler im Circus Krone leiden

Sie erfreuen das Publikum im Circus Krone – und haben Angst um ihre Familien: ukrainische Artisten und Musiker. In der AZ erzählen sie darüber.

Das Handy klingelt und augenblicklich zucken alle zusammen. Die Angst ist förmlich spürbar. Doch Victoria kann Entwarnung geben: "Ist ok. Nur Lena wegen unserer Kostüme." Ein Mann holt tief Luft, ein anderer wischt sich verstohlen über die Augen. Man spürt Erleichterung, aber die Stimmung bleibt bedrückend.
"Es ist schrecklich, jedes Mal wenn es klingelt, erschrecken wir, müssen wir mit dem Schlimmsten rechnen", sagt Victoria: "Wir haben Angst und unser Herz ist schwer."

Mehr unter: https://www.abendzeitung-muenchen.de/mu ... art-799310
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

ZIRKUSCHEFIN JANA LACEY-KRONE (45) UND SOHN CHARLES (1)
Mama statt Manege

Tournee abgesagt: Zirkuschefin genießt Ostern auf ihrer Farm

Krone hat seine von April bis August geplante Tournee durch Süddeutschland abgesagt.
Sprecher Frank Keller: „Durch den Ukraine-Krieg sind die Sprit- und Energiepreise so gestiegen, dass wir für unsere 200 Fahrzeuge monatlich etwa 10000 Euro Mehrkosten hätten. Für uns kommt es aber nicht infrage, Familien durch erhöhte Ticketpreise zu belasten.“
Krone hofft, dass die Lage sich bis Herbst entspannt. Und der zweite Teil der Tournee stattfinden kann.

Mehr unter: https://www.bild.de/regional/muenchen/m ... .bild.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Stadtrat zu Coburg
Knappes Ja zum Circus Krone

Der Stadtrat erteilt einem Gastspiel des Circus Krone auf dem Ketschenanger in Coburg grünes Licht. Die Entscheidung fällt nach kurzer Verwirrung erwartet knapp aus.

Der Zirkus im politischen Coburg um den Circus Krone hat am Donnerstagnachmittag einstweilen ein Ende gefunden: Der Stadtrat erteilte in der Brose-Aula der Hochschule einem Gastspiel des nach eigenen Angaben größten Zirkus der Welt auf dem Ketschenanger grünes Licht.

Mehr unter: https://www.np-coburg.de/inhalt.stadtr ... nwC53IMkzQ
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Am 18. August startet der Circus Krone in Hannover zu seiner Sommertournee 2022 unter dem Titel "Stars in der Manege"

Jana Mandana Lacey-Krone - Pferdefreiheit
Jana Mandana Lacey-Krone und Hans-Ludwig Suppmeier - Hohe Schule
Daniel Stipka/Eliane Stipka-Biasini - Pas de deux zu Pferd
Martin Lacey junior - Raubtierdressur
Truppe Mustafa Danguir - Hochseil mit Sieben-Personen-Pyramide
Truppe Khagdaa - Kraftakrobatik
Team Non Stop - Trampolin mit Haus
Duo Flash of Splash - Strapaten
Circus Theater Bingo
Lorenzo Carnevale - Clown
Orchester unter der Leitung von Oleksandr Krasyun

https://www.circus-krone.com
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Krone Aufbau in Hannover 15.08.2022

https://www.youtube.com/watch?v=_L0Oxx-pibs
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Kunst neu geträumt. Circus Krone feiert umjubelte Premiere in Hannover, die wahren Stars in der Manege, Neuproduktion der Erfolgsshow Mandana
Nach 2 jähriger Pandemiepause feierte der große Circus Krone am Donnerstag, 18. August 2022, seine festliche Premiere in der vielseitigen Kultur und Messestadt Hannover.

Mehr unter: https://www.guetsel.de/content/48968/20 ... ndana.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Krone Premiere "Stars in der Manege" Hannover

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=DLI625eNyZE
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Unseren zweiten spielfreien Tag nutzen wir mal für einen kleinen 😎 Rückblick: Begleitet uns auf unserer Segway Tour durch Hannover!

https://www.facebook.com/watch/?v=804078871032774
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Krone "Mandana Song Finale"

https://www.facebook.com/watch/?v=813304919662991
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Habt ihr eigentlich schon mal gesehen, wie eine ganze Zeltstadt weiterreist? 🎪 Wir haben gestern unser Grand Chapiteau abgebaut

https://www.facebook.com/watch/?v=82597 ... ef=sharing
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Krone Premiere "Stars in der Manege" Hamburg

https://www.youtube.com/watch?v=rPwlI1Fzpuk
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Krone zufrieden mit Besucherzahlen
Das aktuelle Programm unter dem Titel “Stars in der Manege” läuft sehr erfolgreich

Egal ob Artisten, Pferde, Clowns oder Raubtiere: Circus Krone möchte seinen Besuchern ein vielseitiges Programm bieten. Ein Höhepunkt ist dabei sicher auch die grosse Raubtiernummer mit den prächtigen Löwen, vorgeführt von dem englischen Star-Dompteur Martin Lacey jr.

Mehr unter: https://www.hamburg1.de/news/66432?fbcl ... BjOoQK3phA
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Werft einen Blick hinter die Kulissen mit Martin Lacey Jr.!

https://www.facebook.com/watch/?v=42648 ... ef=sharing
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9162
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: KRONE 2018/19/20/21/22

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Nach viel Hin und Her
Circus Krone kommt nach Coburg

In zwei Wochen startet das fünftägige Gastspiel des Circus Krone in der Vestestadt. Ein Blick zurück auf den politischen Zirkus auf dem Weg dahin.

Mehr als sechs Jahre liegt das letzte Zirkusgastspiel in der Vestestadt inzwischen zurück. Das für 2020 geplante musste, na klar, pandemiebedingt abgesagt werden. Am 2. November ist es nun wieder so weit: Bis zum 6. des Monats gastiert dann der berühmte Circus Krone aus München in Coburg, genauer auf dem Ketschenanger. In zwei Vorstellungen pro Tag führt der nach eigenen Angaben größte Zirkus der Welt dabei eine Neuauflage seiner Produktion „Mandana – Circuskunst neu geträumt“ auf. Präsentiert wird in der etwa zweieinhalbstündigen Show, so jedenfalls heißt es in der Pressemappe, ein „modernes Märchen von der Liebe der Pferdeprinzessin zu ihrem Löwenmann“.

Mehr unter: https://www.np-coburg.de/inhalt.nach-vi ... 744f1.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten