Circus Manjana (William Köllner)

Antworten
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Circus Manjana (William Köllner)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 20.09.2015, 17:28

ARTISTEN UND TIERE AUF SPENDEN ANGEWIESEN
Durch Brandstiftung vorm Nichts

Ein Brandstifter ist laut Kripo verantwortlich für das Feuer, das am Freitag in Giflitz das verpackte und auf einen Hänger aufgeladene Zelt des Zirkus Manjana zerstörte.

Der Unbekannte hatte auf dem Anhänger liegenden Hausmüll angesteckt, von dem aus die Flammen auf die Zeltplane übergriffen.
An ihr entstand ein Schaden in Höhe von geschätzten 10000 Euro, obwohl es dem Zirkusteam gelang, den Brand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr zu löschen.
Wie der Schwiegersohn des Zirkusdirektors berichtet, hätte alles noch viel schlimmer ausgehen können, denn der Wohnwagen der Kinder stand unmittelbar neben dem Brandherd.
Im Vorfeld der Gastspiele in Giflitz waren bereits 20 hochwertige Werbe-Transparente aufgeschlitzt worden, schildert Seniorchef Julius Trumph.

http://www.wlz-fz.de/Lokales/Waldeck/Wi ... orm-Nichts
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (Julius Trumpf)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 10.11.2015, 13:25

http://www.badestadt.de/2015/09/14/zirk ... allen-aus/

Echte Not oder nur vorgetäuscht ???

http://www.badestadt.de/2015/10/06/Circo ... leih-zelt/

Dramatisch: „wenn keine Besucher kommen, hängen wir im Winter hier fest, wir werden verhungern und erfrieren, so Williams Köllner vom Circus. Schwer enttäuscht zeigte er sich von der Stadt, das Einzige was sie bisher gemacht haben ist, dass sie uns mitgeteilt haben, dass der Platz im Winter nicht geeignet ist, dann sollen sie ihn halt geeignet machen fügte er an, denn für die Flüchtlinge wird auch alles getan, schimpft Köllner. Dabei wollen wir im Winter ja gar nicht hier bleiben.
Etwa 800 Euro landeten bisher nach dem Spendenaufruf auf dem Konto, weitere 800 Euro stammen von einem Künstler, der in der Nähe einen Auftritt hatte. Nicht ein einziger Landwirt hat uns Futter vorbeigebracht. Köllner: bin sehr enttäuscht, ich hätte es mir nicht träumen lassen, dass man so wenig Herz für einen in Not geratenen Wandercircus hat. Für die Zeltreparatur ist noch nicht ein einziger Euro vorhanden. Für den Circus bleibt die Hoffnung, dass die viele Besucher die Auftritte besuchen.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (Julius Trumpf)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 01.02.2016, 14:16

Seit fast fünf Monaten blockiert der Circus nun den Schützenplatz und die Stadt Bad Wildungen überlegt ob sie 2016 überhaupt noch einen Circus dort annimmt, da die Vorfreude in der Bevölkerung auf Circus nicht sehr ausgeprägt sei. :o
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (Julius Trumpf)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 15.09.2017, 00:58

Zwei Zirkusse haben derzeit in Hamm ihre Zelte aufgeschlagen. Die Premieren des Circus' Manjana in Bockum Hövel

An der Römerstraße in Bockum-Hövel, gegenüber vom Handelshof, hat der Circus Manjana sein Zelt aufgeschlagen. Ab Donnerstag bis zum kommenden Montag bietet er täglich um 16 Uhr eine zweistündige Vorstellung. Am Donnerstag und am Montag ist Familientag, an dem Erwachsene Kinderpreise zahlen. Das kleine Familienunternehmen aus dem bayerischen Dillingen bietet vor allem Akrobatik, Artistik, Jonglage, Schlangenmädchen und andere Nummern, in denen die großen und kleinen Künstler ihr Können zeigen.

https://www.wa.de/hamm/uentrop-ort37052 ... 83037.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (Julius Trumpf)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 06.04.2018, 13:34

Artistik, Clownerie und Tiger
Manege frei: Circus Manjana ab Donnerstag in Stewwert

Drensteinfurt - „Wir machen Zirkus für die ganze Familie“, sagt William Köllner (44) über seinen „Circus Manjana“, der am Dienstag damit begonnen hat, seine Zelte auf der Wiese an der Konrad-Adenauer-Straße aufzuschlagen und die Stewwerter zu diversen Attraktionen in seine Manege einlädt.

Am frühen Dienstagnachmittag stand das Zelt noch verpackt auf dem Anhänger mitten auf der Wiese gegenüber von „Werkers Welt“. Fünf Stunden später hatte die Zirkusfamilie mit vereinten Kräften die bunte Zirkuswelt aufgebaut. 20 Wagen, darunter sieben Wohnwagen und sechs Zugmaschinen, stehen im Kreis, in der Mitte das große weiß-blaue Zelt, das mit vielen LED-Birnen in der Dämmerung beleuchtet wird.

Seit über 40 Jahren zieht der aus dem bayrischen Dillingen stammende Familienbetrieb quer durch Deutschland: Elf Kinder, dazu zwei Schwiegerkinder und die Eltern selbst. „Bei uns leben und arbeiten drei Generationen unter einem Dach“, sagt der Zirkusdirektor. Sie alle wollen ab dem heutigen Donnerstag bis Sonntag die Drensteinfurter mit einem zum größten Teil neuen Programm begeistern.

Auch ein Tigerbaby ist mit dabei

Bereits im vergangenen Jahr war die Zirkusfamilie zu Gast in Stewwert; jetzt präsentiert sie Luftakrobatik mit roten Seilen unter der Zeltkuppel, Bodenakrobatik der Schlangenmädchen, Jonglage, Feuerschlucken, Hochseilartistik und natürlich Clownerie. Letzteres ist der Part von William Köllner junior, dem Zweitjüngsten der Köllner-Kinder. Als Clown Oleg versteht er es schon mit sieben Jahren, das Publikum zum Lachen zu bringen und in die Show mit einzubeziehen.

Nur der Jüngste hat noch keine eigene Nummer: Mit seinen zwei Jahren ist er bei Mama Diana Trumpf (36) am besten aufgehoben. Dazu gibt es lustige Ziegen und – seit diesem Jahr neu –vier weiße und zwei normale sibirische Tiger sowie das zwei Wochen alte Tigerbaby.

Mehr unter: https://www.wa.de/lokales/drensteinfurt ... 52642.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (Julius Trumpf)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 23.05.2018, 23:21

„Circus Manjana“ ist eine Familien-Angelegenheit
Alle sitzen in einem Boot
Altenberge - Von der Zirkus-Atmosphäre vergangener Zeiten, einer Mischung aus Stroh, wilden Tieren und dem Hauch von Abenteuern in fernen Ländern, ist nichts geblieben – zumindest nicht im „Circus Manjana“, der für drei Tage in Altenberge gastierte. Die ganze Familie ist mit eingebunden, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Manege.

Der Zirkus ist da. Obwohl nur klein, war er unübersehbar. Grell, blaugelb im Sommerlicht, parkte er am P&R-Platz vor den Toren Altenberges. „Circus Manjana“ prangt es in großen Lettern von den blauen Seitenwänden. Von der Zirkus-Atmosphäre vergangener Zeiten, einer Mischung aus Stroh, wilden Tieren und dem Hauch von Abenteuern in fernen Ländern, ist nichts geblieben. Zumindest nicht im „Circus Manjana“, der in Altenberge mit einem Drittel seines Equipments (gleichzeitig macht er mit einem größeren Zelt in Wolbeck Station), gastiert. Kein Geruch, kein Stroh, keine Abenteuer. Der Zirkus von heute strahlt gepflegte Gastlichkeit aus.

Mehr unter: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Ste ... einem-Boot
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (Julius Trumpf)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 15.03.2020, 21:06

Rückkehr ins bayrische Hauptquartier ist ungewiss
Zirkus Manjana strandet wegen Corona-Virus in Ense

Wie schnell sich die Lage um das Corona-Virus ändert, zeigt sich auch beim Zirkus Manjana, der derzeit in Ense gestrandet ist. Kurzfristig musste Zirkusdirektor William Köllner die Besucher wieder nach Hause schicken, die Vorstellungen wurden offiziell abgesagt.

Der kleine Familienbetrieb mit seinen vier erwachsenen und elf jugendlichen Artisten trifft das Vorstellungsverbot mit voller Härte. Für den Zirkus Manjana ist die Station in Ense erst der zweite Halt nach der Winterpause, zuvor waren sie in Bad Sassendorf. „Auf die Einnahmen wären wir angewiesen gewesen, so fehlt nun natürlich das Geld um den großen Fuhrpark zu betanken und eventuell in unsere bayerische Heimat zu fahren“, sagt William Köllner.

Mehr unter: https://www.soester-anzeiger.de/lokales ... 99651.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (William Köllner)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 25.03.2020, 01:54

Zirkus in Ense tagelang ohne Wasser und Strom

Mehr Verzweiflung geht wohl kaum: „Wir leben von der Hand in den Mund.“ Und wie es weitergehen soll, weiß Linda Köllner erst recht nicht.

Dabei ist die Situation für sie und ihre 16-köpfige Familie nahezu unerträglich. Und verantwortlich dafür ist einzig und allein jenes Virus, das derzeit die gesamte Welt in Atem hält.

Denn seit Corona auch den Kreis Soest erreicht hat, ist der „Zirkus Manjana“ nicht nur auf der Wiese gegenüber der Conrad-von-Ense-Schule unfreiwillig gestrandet. Nichts ist mehr so wie vor dem Ausbruch der Pandemie.

So mussten nämlich nicht nur die für das Wochenende vom 13. bis 15. März geplanten Vorstellungen in Bremen abgesagt werden. „Wir können Ense auch nicht mehr verlassen“, so Linda Köllner im Gespräch mit dem Anzeiger. Das aber heißt vor allem: keine Einnahmen, kein Geld, um sich länger als ein paar Tage aus eigener Kraft über Wasser halten zu können.

Mehr unter: https://www.soester-anzeiger.de/lokales ... 12170.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (William Köllner)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 16.05.2020, 12:45

Exklusiver Manjana-Auftritt
Zirkusfamilie bereitet Senioren mit Sonder-Vorführung eine Freude

Eine etwas andere Zirkusvorstellung bekamen am Donnerstag die Bewohner des Wohn- und Pflegezentrums am Sörries Kamp geboten. Auf Initiative der Senioreneinrichtung präsentierte der Circus Manjana am Nachmittag ein kleines Programm.

Es war die erste Vorführung seit den Corona-Einschränkungen für die Artisten, selbstverständlich mit den entsprechenden Vorkehrungen.

Die Senioren blieben in ihren Wohneinheiten und verfolgten vom Balkon und Mehrzweckraum aus die Darbietungen. „Die Atmosphäre ist natürlich eine andere“, so Zirkusdirektor Williams Köllner, der auf besondere Effekte im Zirkuszelt verweist. „Aber es hat Spaß gemacht, mal wieder aufzutreten.“

Mehr unter: https://www.soester-anzeiger.de/lokales ... 65278.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (William Köllner)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 19.09.2020, 10:02

Gratis Lebensmittel
Fleischerei spendet Frikadellen und Wurst an gestrandeten Zirkus

Wenn Sandro Köllner aus Soest wiederkommt, dann warten seine kleinen Geschwister schon sehnsüchtig, nicht, weil sie ihren Bruder vermisst haben, sondern weil er die Mettwürstchen von der Fleischerei Halfmann aus Soest im Gepäck hat. „Die reißen mir die Kinder dann sofort aus der Hand“, sagt Sandro Köllner.

Sandro Köllner ist eines von insgesamt zwölf Kindern von Zirkus-Chef Williams Köllner, der seit März mit seinem Zirkus in Bremen gestrandet ist. Die Corona-Pandemie hat dem Zirkus einen Strich durch ihre Pläne gemacht – alle geplanten Stellplätze wurden gecancelt. „Seit dem ersten Zeitungsbericht werden wir von der Fleischerei Halfmann unterstützt“, sagt Sandro Köllner. Natürlich habe man gedacht, dass sich Halfmann-Geschäftsführer Frank Werner einmal und nie wieder meldet – so sei es bei vielen Hilfsangeboten gewesen, erklärt Sandro Köllner. Das war aber nicht der Fall: „Wir wurden zwei oder drei in der Woche angerufen und konnten uns etwas zu Essen abholen“, erklärt Sandro Köllner.

Mehr unter: https://www.soester-anzeiger.de/lokales ... 46487.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (William Köllner)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 10.10.2020, 10:11

Hoffnung schwindet
Kein Publikum - Gestrandeter Zirkus muss Vorstellung absagen

Das Ordnungsamt in Bremen hatte das „Okay“ gegeben für Vorstellungen mit mehr als 100 Zuschauern. Doch nach drei Tagen ist bei Köllner der letzte Funke Hoffnung verglüht – die Vorstellung am Freitagnachmittag wurde mangels Zuschauern abgesagt.

Mit freiem Eintritt feierte der Zirkus die erste Vorstellung am Mittwoch – 50 Zuschauer kamen in das kleine Zelt, das die Köllners Corona-gerecht vorbereitet hatten. „Donnerstag waren es dann nur noch 20 Zuschauer“, sagt ein verzweifelter Williams Köllner. Als am Freitagnachmittag nur noch drei Kinder mit ihren Eltern vor dem Zelt standen, sagten die Köllners die Vorstellung kurzerhand ab. „Damit habe ich wirklich nicht gerechnet“, sagt Williams Köllner. Mit dem Geld aus den Auftritten sollten offene Rechnungen und Versicherungen bezahlt werden, um den Betrieb am Laufen zu halten. „Ich wollte vermeiden, dass wir den Zirkus stilllegen müssen“, sagt Köllner. Ob ihm nach diesem Wochenende noch eine andere Wahl bleibt, ist offen.

Die Clowns Alexandro, Williams junior und Delayn sowie ihre Brüder und Schwestern hatten sich auf den Auftritt am Freitag bereits vorbereitet. „Ich schminke mich immer selber, bei den Kleinen helfen die anderen“, erklärte Williams jun. traurig. Am Vortag war er noch erstmals mit seinem dreijährigen Bruder Alexandro aufgetreten.

„Die Qualität der Vorstellung ist sehr gut“, sagt die Bremer Tierärztin Maren Neumann-Aukthun, die die gestrandete Zirkusfamilie seit der ersten Minute unterstützt, mit Tränen in den Augen. Neumann-Aukthun hat übrigens am Samstag zu ihrem Praxis-Abschied in den Zirkus eingeladen. Dementsprechend können die Köllners mit mehreren dutzend Gästen rechnen, sodass die Vorstellung in jedem Fall stattfinden wird.

Mehr unter: https://www.soester-anzeiger.de/lokales ... 65999.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5826
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manjana (William Köllner)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 23.11.2020, 22:46

Zirkusfamilie freut sich über Spende von Stammtisch-Mitgliedern

Die Familie Köllner ist wegen der Corona-Pandemie mit ihrem „Circus Manjana“ auf einer Wiese in Eversten gestrandet . Horst Klemmer hat mit dem Stammtisch Etzhorner Krug „GSG10“ für eine Spende in Höhe von 1500 Euro an den Zirkus zusammengelegt. Zudem überreichte Klemmer Dylaien einen Teddy als frühes Weihnachtsgeschenk.

„Wir wollen erreichen, dass auch andere Personen auf die Zirkusleute aufmerksam werden und etwas spenden“, sagt Klemmer. Der Zirkus hatte das Jahr über kaum Einnahmen. Die größte Sorge der Familie sind die im Januar fälligen Versicherungen für LKW und Wohnanhänger.

Familie Köllner freut sich sehr über die Spende.

Mehr unter: https://www.nwzonline.de/oldenburg/zirk ... 09025.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten