Zirkus Renz/Caselli (Stefan Renz)

Benutzeravatar
Tina
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 02.07.2007, 21:26

Zirkus Renz/Caselli (Stefan Renz)

Ungelesener Beitrag von Tina » 16.03.2011, 02:49

Berta lässt sich sogar streicheln

WETTRINGEN Eine Riesenschlange, die sich streicheln lässt.

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/w ... 50,1220735
LG Tina
Benutzeravatar
Tina
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 02.07.2007, 21:26

Zirkus Renz/Caselli (Stefan Renz)

Ungelesener Beitrag von Tina » 16.03.2011, 02:49

Berta lässt sich sogar streicheln

WETTRINGEN Eine Riesenschlange, die sich streicheln lässt. Ein Feuerspucker, der vier Meter hohe Flammen aus seinem Mund stößt. Und ein 14 Monate altes Kind, das schon in der Manege auftritt. Keine Frage, der Zirkus Renz/Caselli hat einiges zu bieten.

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/w ... 50,1220735
LG Tina
Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1417
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Re: Zirkus Renz/Caselli (Stefan Renz)

Ungelesener Beitrag von Gisela » 15.10.2011, 06:38

Zirkus Renz gibt vor Saisonende letzte Vorstellungen auch in Borkheide
Stefan Renz führt seinen Familienzirkus in der neunten Generation.

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... -auch.html
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!
Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1417
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Re: Zirkus Renz/Caselli (Stefan Renz)

Ungelesener Beitrag von Gisela » 15.10.2011, 06:38

Zirkus Renz gibt vor Saisonende letzte Vorstellungen auch in Borkheide
Stefan Renz führt seinen Familienzirkus in der neunten Generation. Das gleiche gilt auch für acht weitere Zirkusunternehmen, die unter dem Traditionsnamen Renz in Deutschland unterwegs sind. Sie alle sind stolz auf den Namen ihrer Dynastie, deren Geschichte Mitte des 19. Jahrhunderts mit Ernst Renz begann. In der Glanzzeit des Unternehmens war es ein Großzirkus mit festen Bauten in verschiedenen Städten Deutschlands. Der 54-jährige Stefan Renz ist heute mit seinem kleinen Familienunternehmen tagein, tagaus in der Provinz unterwegs.Donnerstag machten die Artisten in Niemegk Station, an diesem Wochenende steht Borkheide auf dem Plan. Der Tourneekalender ist noch bis Mitte November ausgefüllt. Schenkenberg, Götz und Groß Kreutz werden als Auftrittsorte folgen.So geht es seit Jahren von März bis in den November hinein. Die Artisten, alles in allem 15 Menschen, wohnen das ganze Jahr über in ihren Wagen. 25 Tiere sind mit ihnen auf Tour: Kamele, Lamas, Pferde, Ziegen und Hunde gehören zum rollenden Unterhaltungsunternehmen. „Von meiner Enkeltochter, die schon jetzt mit 18 Monaten einen Handstand kann, bis zu uns Senioren sind alle in der Manege“, erzählt Ilse Renz. Sie ist wie ihr Mann 54 Jahre alt. Auch sie entstammt einer Zirkusfamilie und kennt das Leben an wechselnden Orten nicht anders.

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... -auch.html
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!
Benutzeravatar
Tina
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 02.07.2007, 21:26

Re: Zirkus Renz/Caselli (Stefan Renz)

Ungelesener Beitrag von Tina » 22.10.2011, 20:18

UNTERHALTUNG: Winterquartier gesucht
Zirkus Renz gibt vor Saisonende letzte Vorstellungen auch in Borkheide

BORKHEIDE - Stefan Renz führt seinen Familienzirkus in der neunten Generation. Das gleiche gilt auch für acht weitere Zirkusunternehmen, die unter dem Traditionsnamen Renz in Deutschland unterwegs sind. Sie alle sind stolz auf den Namen ihrer Dynastie, deren Geschichte Mitte des 19. Jahrhunderts mit Ernst Renz begann. In der Glanzzeit des Unternehmens war es ein Großzirkus mit festen Bauten in verschiedenen Städten Deutschlands. Der 54-jährige Stefan Renz ist heute mit seinem kleinen Familienunternehmen tagein, tagaus in der Provinz unterwegs. Donnerstag machten die Artisten in Niemegk Station, an diesem Wochenende steht Borkheide auf dem Plan. Der Tourneekalender ist noch bis Mitte November ausgefüllt. Schenkenberg, Götz und Groß Kreutz werden als Auftrittsorte folgen.

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... -auch.html
LG Tina
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8880
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus Renz (Stefan Renz)

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 24.04.2020, 23:21

Corona-Auswirkung in Kropstädt Sorgenvolle Zeit für Zirkusleute

Stefan Renz geht an diesem sonnigen Tag von Grundstück zu Grundstück, von Tür zu Tür. Er bittet die Abtsdorfer um Spenden für sein ZuhauseAnzeige, den „Circus Renz“. Leicht fällt das dem Mann nicht. Viel lieber würde er die Abtsdorfer nach Kropstädt zu einer bunten Vorstellung einladen. Doch die Auftritte der Artisten und tierische Darbietungen sind auf unbestimmte Zeit verboten.

Seit einem Monat hat der Zirkus in Kropstädt seine Wagen aufgestellt, weiden dort mit weiteren Tieren die Kamele, wartet die sechsköpfige Familie, dass auch für sie eine Corona-Entwarnung gilt.

Spenden erwünscht

Deshalb hat er sich entschieden, persönlich um Geldspenden zu bitten. Denn die Kosten wie Fahrzeug- und Tierversicherungen laufen weiter, die Tiere brauchen Futter und auch die Familie, zu der noch zwei Kinder gehören, muss sich versorgen. Da ist Stefan Renz froh, wenn er auf seiner Sammeltour auf aufgeschlossene Menschen trifft.

„Wir haben zum Glück auch schon Heu, Möhren und Kraftfutter bekommen“, sagt er. „Dafür sind wir dankbar.“ Wer auch damit das kleine Familienunternehmen unterstützen wolle, könne sich gern melden, fügt er hinzu. Sie seien es gewöhnt von der Hand in den Mund zu leben, meint seine Mutter. „Aber jetzt haben wir nicht mal die. Wir freuen uns über jede Spende.“

Mehr unter: https://www.mz-web.de/wittenberg/corona ... e-36588426
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten