Circus Manuel Weisheit

Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7012
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manuel Weisheit

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 27.10.2020, 11:16

Kriege überstanden und Corona hoffentlich auch
Beim Circus Weisheit steht die ganze Familie in der Manege

Mit einem abwechslungsreichen Programm für jedes Alter gastiert der traditionsreiche 1824 gegründete Familiencircus ­Manuel Weisheit aus Neustadt an der Weinstraße noch bis zum Sonntag 1. November in Offenburg.
„Mutter und Vater, elf Kinder und 17 Enkelkinder“, diese Ansage belegt in einem Satz, dass der Circus Manuel Weisheit den Titel „Familienunternehmen“ wahrhaftig zu Recht trägt – und das seit fast 200 Jahren! 1824 gegründet, wird das Unterhaltungsunternehmen von Manuel Weisheit in der sechsten Generation geleitet.

Auftritt von „Transformer“

In der Manege zeigt indessen schon die siebte Generation begabter Artistinnen und Artisten ihr Können. Durchs Programm führt Schwiegersohn Tim Thomsen, der auch mit einer witzigen Jongliernummer für Lacher sorgt und vor allem einen echten „Transformer“ namens „Bumblebee“ präsentiert, zur Freude vieler Kinder, die sich mit dem Kult-Auto-Roboter in der Pause fotografieren lassen dürfen.

„Es entspricht der Seele des Circus, dass man sich immer wieder neu erfinden muss“, fasst Thomsen im Gespräch zusammen, wie man so lange am Markt bestehen kann. Dazu gehört natürlich auch Durchhaltewillen: „Wir haben sogar während der Kriege immer gespielt!“ Und so lässt Familie Weisheit auch mit „Corona“-Abstand die Magie der Manege wahr werden.

Mehr unter: https://www.bo.de/lokales/offenburg/bei ... er-manege#
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7012
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manuel Weisheit

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 06.11.2020, 20:52

"Es ist frustrierend": So geht es für Circus Weisheit weiter

Nach zwei Wochen in Offenburg hat der Circus Manuel Weisheit seine Tournee wegen Corona abgebrochen. Eigentlich wäre es nach Baden-Baden gegangen, doch was jetzt folgt, ist eine Zeit des Ungewissen.
Gerade noch so vor dem „Lockdown Light“ hat der Circus Manuel Weisheit am Sonntag sein Gastspiel in Offenburg beendet. Erstmals waren die Artisten in der Stadt zu Gast und ziehen ein positives Fazit: „Die Resonanz war besser als erwartet. 100 Besucher passen aufgrund der Corona-Auflagen ins Zelt, und die waren gerade am Wochenende auch da“, sagt Tim Thomsen, selbst Artist und zuständig für die Pressearbeit.

In den vergangenen neun Wochen, in denen sie auf Tournee waren, haben sie bemerkt, dass es wohl zwei Gruppen Menschen gibt: „Diejenigen, die Lust haben, nach draußen zu gehen und etwas unternehmen wollen, und die, die Angst haben.“

Mehr unter: https://www.bo.de/lokales/offenburg/es- ... eit-weiter
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7012
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manuel Weisheit

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 24.12.2020, 00:31

DER WEISHEIT´S WEIHNACHTSCIRCUS KÄMPFT UMS ÜBERLEBEN
Spenden dringend benötigt

In den vergangenen dreizehn Jahren hieß es jeden Winter zwischen Weihnachten und Neujahr „Manege frei!“ am Ortseingang von Lachen-Speyerdorf. Nach Abschluss der Sommersaison, während derer der Circus Manuel Weisheit alljährlich Gastspielstädte in der Pfalz, Baden und Hessen bereist kam die Circusfamilie im Dezember stets an die Weinstraße um ihren Weihnachtscircus zu präsentieren.
Aufgrund der Coronakrise fallen jedoch sämtliche Vorstellungen in diesem Jahr aus – mit schwerwiegenden Folgen für Manuel Weisheit und seine Familie: Bereits im Sommer konnten lediglich in zwölf Wochen in eingeschränktem Rahmen Vorstellungen gegeben werden, normalerweise dauert die Saison rund 42 Wochen. „Bis zuletzt hatten wir gehofft, den Weihnachtscircus wenigstens mit reduzierter Besucherkapazität durchführen zu können um zumindest die laufenden Kosten zu decken.“, berichtet der Circusdirektor. Mit dem exponentiellen Anstieg der Fallzahlen und dem erneuten Lockdown wurde diese Hoffnung jedoch bereits Anfang Dezember zerschlagen. Derzeit steht der gesamte Circus „gestrandet“ in Neuburg am Rhein in der Südpfalz. Hier wurde er von der Ortsverwaltung freundlich aufgenommen, die auch ein geeignetes Gelände zur Verfügung stellt bis der Lockdown beendet ist und wieder Veranstaltungen möglich sind. Wann das sein wird kann momentan jedoch niemand abschätzen.
Trotz Veranstaltungsverbot und fehlenden Einnahmen laufen jedoch die Kosten weiter und stellen die Familie vor immer größere Probleme.

Mehr unter: https://www.wochenblatt-reporter.de/neu ... gt_a255092
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7012
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manuel Weisheit

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 19.03.2021, 02:09

WEGEN AUFTRITTSVERBOT UND CORONA-LOCKDOWN
Zirkus sucht dringend neuen Stellplatz in der Südpfalz

Unter dem Endlos-Lockdown der Corona-Pandemie leiden viele Unternehmen und Kulturschaffende. Ganz besonders hart hat es in der Region den Zirkus Manuel Weisheit getroffen: Nicht nur kann der Familienbetrieb seit vielen Monaten nicht auftreten und hat damit keinerlei Einkommen, auch sein Stellplatz auf dem Parkplatz am Epplesee in Neuburg, den die Gemeinde dort seit Anfang November kostenlos zur Verfügung stellte, muss spätestens Anfang April geräumt sein.„Wenn im Frühling wieder mehr Menschen an den See kommen und ihn als Naherholungsgebiet nutzen, wird der Parkplatz natürlich auch wieder benötigt“, berichtet Tim Thomsen, Schwiegersohn der Familie Weisheit und Pressesprecher des Zirkus.

Parkplatz beim Epplesee muss geräumt werden
Nun muss also dringend eine Ausweichfläche her, auf der die Familie mit ihren Wohnwagen, Lkw und Tieren bis zum Ende des Lockdowns unterkommen kann. „Da wir normalerweise auch im Winter auftreten, haben wir kein Winterquartier wie viele andere Zirkusse und sind deshalb auf Hilfe angewiesen. Wir sind eine Familie – 19 Personen – und 19 Tiere, darunter Pferde, Ponys, Ziegen und Lamas, also nichts Wildes oder Gefährliches. Wir benötigen eine freie Fläche, idealerweise ganz oder teilweise befestigt, ein Parkplatz oder eine Wiese kämen auch in Frage. Wir sind flexibel und brauchen eigentlich nur ein Grundstück, die Infrastruktur bringen wir mit“, erklärt Thomsen im Gespräch mit dem Wochenblatt.
Am liebsten wäre dem Zirkus ein Gelände im näheren Umkreis – also im Landkreis Germersheim oder in der Südpfalz. „Wir haben ja seit Anfang der Coronakrise kein Geld mehr verdient und je weiter wir umziehen müssen, desto teurer wird das“, sagt Thomsen und ergänzt: „Wir könnten uns für das Grundstück eine kleine Miete leisten, aber am besten wäre es natürlich, wenn es, wie hier in Neuburg, nichts kosten würde.

Mehr unter: https://www.wochenblatt-reporter.de/hag ... lz_a274497
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7012
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manuel Weisheit

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 10.04.2021, 16:59

Zirkus findet nach langer Suche neu Bleibe

„Hallo Herr Thomsen, wie schaut es aus, hat sich bei Ihnen etwas geändert?“ Der Chef des Cirkus Weisheit dürfte diese Frage in den letzten Wochen sehr oft gehört haben. Doch die Antwort, die er jetzt geben kann, ist recht neu: „Nein, wir sind immer noch in Neuburg. Aber mit einem Happy End!“

Seit Beginn des zweiten Lockdowns Ende November vergangenen Jahres hatte der Zirkus mit der Zustimmung der Gemeinde auf dem Parkplatz vor dem Epplesee ein Notquartier erhalten. Doch mit Beginn dieses Monats hätte dieses nun ihr Ende finden und der Betrieb anderenorts hätte fündig werden sollen, da die Parkplätze nun für die Badegäste benötigt würden. Doch als sich alle Bemühungen der vergangenen Wochen am Ende zu zerschlagen begonnen hatten, lag das Ende dann doch ganz nah.

Und zwar „statt links jetzt rechts des alten Sportplatzes, in Richtung Kleintierzüchterverein“, wie es Claus Thomsen formuliert: „Wir haben wirklich im ganzen Landkreis gesucht, gesucht und gesucht. Aber einfach nichts gefunden. Und dann haben wir die Gemeinde einfach gefragt, wie es denn um den alten Sportplatz steht.“ Es habe sich rasch herausgestellt, dass dieser brachliege. Hierauf stimmte Bürgermeister Hermann Knauss der Bitte der Weisheits zu, den Standplatz dorthin verlegen zu dürfen. Und obwohl dies zunächst einmal unbefristet gelte, hoffen Thomsen und die Truppe „natürlich, dass es bald wieder los geht. Sogar das Zirkuszelt haben wir schon aufgebaut, damit wir hier dann unsere ersten Vorstellungen geben können. Wir sind der Gemeinde und ihren Menschen wirklich sehr dankbar.“

Mehr unter: https://www.rheinpfalz.de/lokal/kreis-g ... 90128.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7012
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manuel Weisheit

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 13.07.2021, 04:12

Neustart nach Zwangspause: „Circus Manuel Weisheit“ gastiert in Bruchsal
Bis einschließlich 18. Juli gastiert die Zirkustruppe des „Circus Manuel Weisheit“ in Bruchsal. Die Vorstellung unter Corona-Bedingungen am Samstagabend in der Kammerforststraße war ausverkauft - und bot den Zuschauern einiges.

Am Ende hat der Applaus des Publikums den Artisten des „Circus Manuel Weisheit“ wahrscheinlich sehr gut getan. Rund 150 Kinder und Erwachsene erlebten die kurzweilige Show am Samstagabend in Bruchsal in der Kammerforststraße. Eine unter Corona-Bedingungen ausverkaufte Vorstellung.

Durch die limitierte Besucherzahl habe man die Anzahl der Vorstellungen erhöht, so Zirkus-Sprecher Tim Thomsen. Bis einschließlich 18. Juli gastiert die Zirkustruppe in Bruchsal. Es ist ein Neustart für sie. Es ist erst der zweite Ort, an dem man das Zelt aufgebaut hat. Davor war man acht Monate im Lockdown.

„Es ist schön, dass es weitergeht“, sagte Thomsen im Vorfeld der Veranstaltung. Man möchte wieder auftreten. „Das ist ja unser Lebenselixier“, sagte er.

Mehr unter: https://bnn.de/kraichgau/bruchsal/neust ... n-bruchsal
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7012
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manuel Weisheit

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 22.08.2021, 17:17

In Horb heißt es ab Donnerstag „Manege frei!“
Die Familie Weisheit verspricht in den kommenden Tagen ein „energiegeladenes Programm“ auf dem Horber Festplatz.

Einige aufgeweckte Zicklein grasen neben dem mächtigen Zirkuszelt. Geschäftiges Treiben auf dem Horber Festplatz. Bis zur ersten Vorstellung bleibt nur noch wenig Zeit. Gerade trägt ein junger Mann die Basstrommel der Band in das noch dunkle Zelt, ein Herr im mittleren Alter und mit sympathischem Lächeln baut gerade den Eingangsbereich auf. Am Donnerstagabend müssen sie mit den Vorbereitungen fertig sein. Dann heißt es nach Jahren auch in Horb wieder: „Manege frei“.

Der Zirkus ist in der Stadt und mit ihm die Familie Weisheit. Der Mann mit dem Lächeln ist Vater Manuel. „Meine Familie betreibt den Zirkus schon in der siebten Generation“, meint er. Seine Frau Eveline nickt.

Mehr unter: https://www.neckar-chronik.de/Nachricht ... 12955.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7012
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manuel Weisheit

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 26.11.2021, 20:51

WEISHEIT’S WEIHNACHTSCIRCUS IN LACHEN-SPEYERDORF
Manege frei!

Der Weisheit’s Weihnachtscircus wird Lachen-Speyerdorf wieder in hellem Licht erstrahlen lassen. Vom 23. Dezember bis 9. Januar stellt er bei seinem Gastspiel am gewohnten Standort am Ortseingang von Lachen-Speyerdorf (Lilienthalstraße) unter strenger Einhaltung der Corona-Auflagen sein neues Programm vor.
Nachdem im vergangenen Winter aufgrund von Corona alle Vorstellungen abgesagt werden mussten und der Circus erstmals seit über zehn Jahren den Winter nicht in Lachen-Speyerdorf verbrachte, ist das Team um Manuel Weisheit nun zurück und präsentiert wieder den beliebten und inzwischen in der ganzen Region bekannten Weihnachtscircus direkt zwischen den Weinreben am Ortseingang von Lachen-Speyerdorf.
Nach Abschluss der coronabedingt ebenfalls verkürzten Sommersaison, während derer der Circus Manuel Weisheit in diesem Jahr 20 Gastspielstädte in der Pfalz und Baden-Württemberg bereist hat, reist ab Anfang Dezember die gesamte Crew nach Lachen-Speyerdorf um mit den aufwendigen und umfangreichen Vorbereitungsarbeiten zu beginnen. Bis in die Nacht hinein wird dann geschraubt, gesägt, verziert und dekoriert – schließlich soll dem Publikum jedes Jahr aufs Neue eine prunkvolle Weihnachts- und Winterwelt geboten werden, die die Festtagsdeko zu Hause schon fast unscheinbar erscheinen lässt.

Mehr unter: https://www.wochenblatt-reporter.de/neu ... ei_a334445
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7012
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manuel Weisheit

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 18.12.2021, 00:53

Weihnachtscircus mit Roboter und aufregender Artistik

Das Zirkuszelt in der Lilienthalstraße lässt keine Zweifel mehr zu: Nachdem Weisheits Weihnachtscircus im vergangenen Winter wegen der Pandemie erstmals seit über zehn Jahren den Winter nicht in Lachen-Speyerdorf verbracht und alle Vorstellungen abgesagt hat, wird er nun wieder ab 23. Dezember im Ortsteil gastieren.


Bis in die Nacht hinein wird derzeit geschraubt, gesägt, verziert und dekoriert – schließlich will Weisheits Weihnachtscircus dem Publikum wieder eine prunkvolle Weihnachts- und Winterwelt bieten. Speziell für das jetzige Gastspiel hat das Team um Manuel Weisheit ein Programm mit diversen Neuheiten kreiert.

Höhepunkt wird dabei ein schnittiger gelber Sportwagen sein, der sich in der Manege zu einem über fünf Meter großen und voll beweglichen Roboter verwandelt, wie Anja Konetzki von der Tourneeplanung mitteilt. Angelehnt an den Hollywoodfilm „Transformers“ soll der gelbe Koloss nicht nur die Kinder, sondern auch erwachsene Science-Fiction-Fans begeistern. In der Pause haben zudem alle Besucher die Möglichkeit, zusammen mit „Bumblebee“ ein Erinnerungsfoto zu schießen. Gebaut wurde der Roboter von einer spanischen Spezialfirma, welche sonst Effekte für Freizeitparks und Shows schafft.

Mehr unter: h[url]ttps://www.rheinpfalz.de/lokal/neustadt_artike ... 92627.html[/url]
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7012
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Manuel Weisheit

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 10.01.2022, 14:47

“Let me entertain you” Und wie!!!!! – 14. Weisheits Weihnachtscircus

Nach vielen Jahren zog es mich am 7. Januar in den Circus Manuel Weisheit, der als reines Familienunternehmen auftritt und die letzten beiden Corona-Jahre mangels Auftritte nichts zu lachen hatte. Umso mehr freut sich die ganze Familie, dass sie endlich wieder auftreten darf, wenn auch unter den bekannten 2G-Bedingungen. Zwischen den einzelnen Familien vorwiegend mit Kindern und Einzelbesuchern war genug Platz und viele behielten sogar ihre Masken während der Vorstellung auf. Bevor man es sich im gut beheizten Zuschauerraum bequem machte, wurde sich noch mit Zuckerwatte, Popcorn und anderen süßen Verführungen eingedeckt. Die 15-Uhr-Vorstellung auf dem Stammplatz in der Lilienthalstraße war sozusagen ausverkauft.

Mehr unter: https://www.wochenblatt-reporter.de/neu ... llery=null
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten