Sturmschaden bei Circo Citta di Roma

Italienische Circusunternehmen in Italien und auf Tournee in anderen Mittelmeerstaaten.
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7733
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Sturmschaden bei Circo Citta di Roma

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 23.11.2022, 11:26

In Mondragone bei Neapel zerstörte ein Sturm die neuen Zeltanlagen des CIRCI CITTA DI ROMA von Elisabetta Bizarro.
Zum Glück blieben Menschen und Tiere unverletzt.
Die Pferde von Shane Smart (Sohn von Billy Wilson-Smart und Ingrid Smart) haben das Inferno gut überstanden, wie Ingrid auf FB mitteilte.
Nach über vier Jahren Pause wegen Corona sollte dies der Neustart sein, der nun ein jähes Ende fand. Italienische Circusfreunde bezeichnen die Situation und Zustand als "apokalyptisch".
Mondragone liegt ca. 50 km nördlich von Neapel, direkt am Meer gelegen.

https://www.circusfans.eu/2022/11/22/de ... oma-video/
Dateianhänge
Sturmschaden_Italien.jpg
Sturmschaden.jpg
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7733
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Sturmschaden bei Circo Citta di Roma

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 23.11.2022, 11:44

ich kann es nicht glauben, sie haben seit 4 Jahren nicht mehr gearbeitet und haben erst vor ein paar Tagen geöffnet und es ging mir gut
Ich kann einfach nicht sagen und in Worte zu fassen, was wir für Maisa Loikala , Bizzarro Elisabetta , Walter Martini , Elio Martini Bizzarro und unseren Sohn Shane Smart gerade empfinde. Sie haben so hart gearbeitet, um ihre Show wieder auf den Weg zu bringen.
Wir müssen Gott einfach danken das niemand verletzt wurde und allen Tieren es gut geht, ich bin einfach zu traurig noch etwas zu sagen
Zitat von Ingrid Smart aus dem englischen übersetzt
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten