Circus Nock 2014/15/16/17/18/19

Links, Berichte, Infos, Fotos, ...
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2018

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 11.02.2018, 12:41

Zirkusdirektorin Alexandra Nock: «Überleben mit einem Zirkus ist schwer»

Die Proben laufen auf Hochtouren. Alexandra Nock spricht über die neue Tournee und die Sorgen einer Zirkusdirektorin.
«Bei solchen Temperaturen geniessen wir es natürlich, nicht in einem Wohnwagen leben zu müssen», sagt Alexandra Nock, während sie durch den Schnee geht. Oeschgen ist wieder weiss geworden über Nacht. Das braucht die Zirkusfamilie Nock im Moment nicht zu stören, denn seit der letzten Show vergangenen November lebt sie hier im Winterquartier in einer Wohnung. In rund einem Monat muss der Wohnwagen aber wieder bezogen werden, zum 158. Mal zieht der Circus Nock mit seiner Karawane durchs Land.
Seit Jahren bereiten sinkende Zuschauerzahlen der Zirkusdirektorin Sorgen. «2017 war kein Super-Jahr», sagt Alexandra Nock. Ein Jahr verlaufe mal besser, mal schlechter. «Das Überleben in der heutigen Zeit mit einem Zirkus ist schwer», sagt sie. «Die Schweiz ist ein kleines Land mit einem Überangebot an Veranstaltungen und möglichen Aktivitäten. Es läuft immer viel», sagt Alexandra Nock.
Zusammen mit Schwester Franziska führt sie den Traditionszirkus in der siebten Generation.
Sich dem Zeitgeist anpassen

Untätig schaut man dem gesellschaftlichen Wandel aber nicht zu.
Mehr unter: https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/f ... -132183918
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 18.03.2018, 21:42

Atemlose Spannung und entspannendes Lachen: Der Zirkus Nock feiert Premiere

Der Zirkus Nock hat in Frick das Programm «bravo bravissimo» aus der Taufe gehoben
Grau und trist die Landschaft, pflotschnass Schirme und Kapuzen: Wat für ein Schietwetter würde der Hamburger sagen. Im «Nock»-Vorzelt auf der Fricker Ebnet wurde am Samstagabend nicht lange geflucht: Manche ein Bier in der linken, einen Hot Dog in der rechten Hand, der eine oder andere Knirps mit beiden Händen ein Glacé-Cornet umklammernd, standen die Leute dicht an dicht, in ihren Gesichtern pure Vorfreude. Drei Stunden später war diese drinnen heller Begeisterung gewichen und die trübe Landschaft draussen von glitzerndem Schneeweiss überzogen.

Es ist immer dasselbe: Beim ersten Schritt ins Vorzelt, bleiben – bravo, bravissimo – Alltag und Wetterkapriolen draussen! Dass der «Nock», als diesjähriges Motto «bravo bravissimo» gewählt hat, ist ein Versprechen ans Publikum, ein wunderbares Erlebnis zu bieten. Während Besucher der Mailänder Scala, lauthals «bravo bravissimo» rufen, wenn ihnen ein Sänger ausserordentlich gut gefällt, zeigen Schweizer ihre Begeisterung mit nicht-enden-wollendem Klatschen.

Düsen durch die Stahlkugel

So geschehen am Samstag nach der Saison-Premiere. Wetten, dass sich dabei bei manchem Zuschauer ein beklemmendes Gefühl in der Brust löste. Denn eben noch war man Zeuge geworden von sechs Motorradfahrern, die kreuz und quer durch eine leicht elliptische Stahlkugel mit einem Maximaldurchmesser von rund fünf Metern gedüst waren. «The Robles» aus Kolumbien fangen zu zweit an, was noch fassbar ist. Als sich ein drittes und viertes Motorrad dazu gesellen, beginnt der Atem zu stocken. Bei Sechsen aber vergisst der Zuschauer vor lauter Hangen und Bangen sekundenlang Atem zu holen, während die Töff-Fahrer drauflos «blochen», als würden sie die Freiheit auf der Route 66 geniessen.
Die den Schlusspunkt bildendenden «The Robles» sind in der nunmehr 158. «Nock»-Saison einer von vielen Höhepunkten.

Mehr unter: https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/k ... 132334550#
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 03.07.2018, 12:30

Bravo bravissimo: der Circus Nock ist auf Tournée

Vom 17. März - 11. November 2018 besucht er 46 Gastspielorte in der ganzen Schweiz. Die Besucher dürfen sich wieder auf eine mit Herzblut kreierte Show freuen: Es wird rasant und wild, sinnlich und romantisch. Das Publikum erwartet eine unvergessliche Zirkusvorstellung mit grossartigen Artisten aus aller Welt.

Für ein spannendes Zirkuserlebnis sorgen wunderbare Artisten: Die aus Portugal stammende Melany Lester Dalton verzaubert mit sinnlicher Wasserakrobatik und verblüfft mit den „Roller Daltons“ in atemberaubender Rollschuhkunst. Mit von Partie in dieser tollen Nummer sind ihr Vater, Thomas Dalton, sowie ihr Bruder, Jess Ivan Dalton. Hoch in der Zirkuskuppel begeistern „The Flying Matos“ mit dem fliegenden Trapez sowie „Aerial Maia“ mit ihrer Luft-Nummer. Wildrasant wird es mit der Truppe aus Kolumbien: „The Robles“ heizen mit 6 Motorrädern den Globe of Death so richtig ein. Für frischen Wind in der Manege sorgt die chilenische Camila Palma auf Ihrem Schwungtrapez und Steacy Giribaldi wird Sie mit geschickter Leiter-Balance betören. Wieder mit dabei ist Mikail Milla aus Chile, welcher mit faszinierender Jonglage überzeugt. Der Clown Popey wird mit seinem spanischen Witz und Charme die Zirkusmagie weiter entfachen.

Mehr unter: https://www.suedostschweiz.ch/aus-dem-l ... uf-tournee
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 23.09.2018, 22:12

Basel
Magische Momente unter der Zeltkuppel

Fliegende Menschen, tanzende Pferde, schwebende Körper und Tischtennisbälle, die eine Melodie erzeugen: Klarer Fall, es heißt wieder „Manege frei, der Zirkus ist in der Stadt.“

Circus Nock, der älteste und zweitgrößte der Schweiz, hat seine Zelte auf der Rosentalanlage in Basel aufgeschlagen. Noch bis Mittwoch, 10. Oktober, können Tiere, Artisten und Clowns bestaunt und bewundert werden. Auch das Programm 2018 – es ist mittlerweile die 158. Tournee – hat es wieder in sich.

Das Motto „Träume lernen fliegen“ weckte gleich zu Beginn der rund zweieinhalbstündigen Vorstellung bei der Premiere am Samstag die Neugier der Besucher. Und diese sollte gestillt werden. Denn die Show, die mehr als ein Dutzend Artisten und wagemutige Männer und Frauen da abzogen, war absolut sehenswert. Nervenkitzel, Staunen und Amüsement wechselten sich in schneller Folge ab. Da kamen Jung und Alt gleichermaßen auf ihre Kosten.

Es ist eine Schau mit einer gehörigen Portion Herzblut. Mal wild, rasant und waghalsig, dann wieder romantisch und besinnlich: „Bravo, bravissimo“ lautet am Ende der Vorstellung der Tenor.

Mehr unter: https://www.verlagshaus-jaumann.de/inha ... 5a7c7.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2014/15/16/17/18

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 10.11.2018, 21:36

AARAU
Für Circus Nock war der Sommer zu heiss

Gut ist es Herbst. Der Circus Nock schliesst mit seinem Gastspiel in Aarau eine anspruchsvolle Saison ab.
Ab heute Abend heisst es Manege frei für das Programm «Bravo bravissimo». Der älteste Zirkus der Schweiz kommt für das Saisonende in den Schachen nach Aarau. Noch acht Vorstellungen sind bis nächsten Sonntag auf dem Tourneeplan.

«Bravo bravissimo» ist laut den Veranstaltern «rasant und wild, sinnlich und romantisch». Das Programm lasse jedes Zirkusherz höherschlagen: Etwa mit dem Clown namens Popey, der nicht nur Kinder zum Lachen bringt. Einer Trapeznummer, bei der Artisten hoch oben einen dreifachen Salto mortale und die Doppelpassage zeigen, die den Zuschauern den Atem stocken lässt. Oder einer Motoradkugel, in der ‹The Robles› mit sechs Motorrädern rasant durch eine metallene Gitter-Kugel fahren. «Die Nummer mit den Motorrädern ist einmalig in der Schweiz», hält Verena Nock stolz fest. Natürlich betritt auch Franziska Nock mit ihren Tieren die Manege. Die Tiernummern mit Pferden, Ponys, Kamelen, Lamas und Eseln faszinieren das Publikum. «Wir wollen, dass die Zuschauer für einen Abend lang ihre Sorgen zu Hause lassen können», sagt Verena Nock.

Bereits nächste Saison im Auge

Der schöne Sommer ist nicht spurlos am Zirkus vorbeigegangen. «Die heissen Nachmittage haben die Leute leider ferngehalten. Der Herbst lief aber wieder besser», resümiert Verena Nock.

Mehr unter: https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/f ... -133682704
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 20.01.2019, 20:49

Mitteilung in eigener Sache

Die vergangene Saison war schwer für uns, weil nach wie vor traditionelles Entertainment mit rückläufigen Besucherzahlen konfrontiert ist. Doch im Hinblick auf unser Jubiläumsjahr 2020 sind wir strategisch und konzeptionell gut unterwegs. Wir spüren ein neu erwachendes Interesse an Spass und Unterhaltung im Zirkuszelt für Jung und Alt, Familien und sozial Benachteiligte. 160 Jahre Circus Nock – das ist ein Rekord für die Schweiz. Unsere Nock-Familie ist auf der ganzen Welt verteilt, wie z.B. Freddy Nock, ein Top-Hochseilartist, welcher mit seinen waghalsigen Rekordversuchen die Welt in Atem hält oder Bello Nock, ein preisgekrönter, erfolgreicher Clown in den USA.
Wir werden uns intensiv mit unserem bevorstehenden Jubiläumsjahr beschäftigen. Das wird Ressourcen finanzieller wie zeitlicher Natur binden. Daher werden wir im 2019 unsere Tournee leider verkürzen müssen. Wir werden im Juni mit unserer Première in Frick starten und voraussichtlich bis Ende September durch die Schweiz touren.

Mehr unter: http://www.nock.ch/mitteilung-in-eigener-sache/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 13.02.2019, 22:57

Die kurze Saison vom 22. Juni bis 29. September 2019 über 26 Orte per PDF

http://www.nock.ch/wp/wp-content/upload ... 022019.pdf
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 12.03.2019, 01:09

Nock tüftelt am Zirkus der Zukunft und verrät, wie der Zirkus wieder aufblühen kann

Es war für viele Zirkusfans ein Schock: Der Circus Nock verkürzt seine Tournee 2019 massiv. Statt acht Monate geht er nur gut drei Monate auf Tournee, statt im März findet die Premiere in Frick erst Ende Juni statt.

Drei Gründe nannte Zirkusdirektorin Franziska Nock vor einem Monat, als die Pläne für die Verkürzung der Tournee publik wurden. Erstens die gesellschaftliche Entwicklung, die den Zirkussen das Leben schwermacht: Sie kämpfen seit Jahren mit sinkenden Zuschauerzahlen. So ging beim Circus Nock die Zahl der Besucher in den letzten zwei Jahren je um fünf Prozent zurück. «Die vergangene Saison war schwer für uns», bilanzierte sie, die zusammen mit ihren Schwestern Verena und Alexandra den Zirkus in siebter Generation führt.

Zweitens will das Familienunternehmen das tourneearme Jahr auch dazu nutzen, um diese Entwicklung abzufangen und den Zirkus für die Zukunft zu trimmen. Drittens führt Franziska Nock das Jubiläum ins Feld. 2020 wird der älteste Schweizer Zirkus 160 Jahre alt – und das soll gebührend gefeiert werden. Die Verkürzung der Tournee sei notwendig, «weil wir einfach die finanziellen und zeitlichen Ressourcen brauchen, um für die Jubiläumstournee ein hochkarätiges Programm auf die Beine zu stellen.»

Mehr unter: https://www.basellandschaftlichezeitung ... -134190978
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 11.05.2019, 01:48

Circus Nock gibt leider ganz auf ! :o

"Das Familienunternehmen und die Dynastie Circus Nock haben sich aus all diesen Gründen schweren Herzens entschieden, den Zirkus bis auf Weiteres nicht mehr weiterzuführen. In der jetzigen Lage können wir den gewohnten hohen Qualitätsstandard nicht mehr gewährleisten. Wir verabschieden uns in tiefer Dankbarkeit von unserem treuen Publikum, den Zirkusfans und unseren vielen Unterstützern. Die leuchtenden Augen unserer grossen und kleinen Zuschauer bei unseren unzähligen Auftritten und derjenigen unserer grossartigen Artisten werden für immer in unserer Erinnerung bleiben. Das Zirkusleben und die Zirkusluft werden uns fehlen. Und wir bedauern, unser 160-jähriges Jubiläum nicht mehr mit Ihnen allen feiern zu können."

Mehr unter: http://www.nock.ch/wp/wp-content/upload ... 2019_D.pdf
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 12.05.2019, 12:36

Circus-Nock-Fan Alex Hürzeler: «Etwas Liebgewonnenes geht heute zu Ende»

Der Aargauer Regierungsrat Alex Hürzeler, der in Oeschgen wohnt, war selber ein Circus-Nock-Fan. Er bedauert das Aus für den Traditionszirkus.
Regierungsrat und Kulturdirektor Alex Hürzeler wohnt selber in Oeschgen, dem Winterquartier-Ort des Circus Nock. Er gehe von Kindesbeinen an in den Circus Nock, sagt Hürzeler, das erste Mal sei er vor bald 50 Jahren im Nock-Chapiteau gesessen. Diese Faszination für den Zirkus hat sich bis heute gehalten. «Wenn immer möglich besuchte ich die Premiere oder, wenn dies aus zeitlichen Gründen nicht ging, eine andere Vorstellung.» Für ihn geht denn auch «ein Stück lieb gewonnene Heimat» verloren.

Mehr unter: https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/f ... -134459902
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4417
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Nock 2014/15/16/17/18/19

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 14.05.2019, 12:04

Jetzt ist es bittere Realität: Konkurs ist über Circus Nock eröffnet worden

Mit der Durchführung des Verfahrens wurde das Konkursamt beauftragt.» Was alles Bestandteil der Konkursmasse ist, lässt sich noch nicht sagen. In Betracht kommen primär Zirkuszelte, Wohnwagen, Fahrzeuge und allenfalls Immobilien.

Mehr unter: https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/ ... -134470841
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten