Wie Cirque du Soleil ehem. Hochleistungssportler umschult

USA, Kanada, Alaska
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3918
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Wie Cirque du Soleil ehem. Hochleistungssportler umschult

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 29.12.2015, 22:29

Wie der Cirque du Soleil ehemalige Hochleistungssportler zu Artisten umschult
Olympischer Zauberwald
Noch sind sie angeleint. Die Artisten fliegen von der sogenannten russischen Schaukel in die Luft, Salti und Schrauben drehend, manche landen in einem riesigen Fangsegel, manche auf den Schultern eines Kollegen. Die Männer springen sich warm.

Die Atmosphäre ist konzentriert, die Anweisungen des Trainers sind streng und präzise, die Bühnensprache in dieser Gruppe ist Russisch. Es sind alles ehemalige Profiturner aus Osteuropa, sie gelten als extrem diszipliniert und konzentriert. Das gefällt ihren Arbeitgebern vom Cirque du Soleil, die gerade mit dem Stück „Varekai“ durch Deutschland touren. Kurz bevor hier in der Berliner Mercedes-Benz-Arena die Lichter angehen, zeigt sich: Unterhaltung ist ein hartes Stück Arbeit. Sonnyboys sind die drahtigen Muskelpakete gerade nicht, alle blicken bei der Probe eher ein wenig finster drein, deshalb gehören auch Lächeln und positive Ausstrahlung zu den Trainingszielen.

„Wir waren das als Profisportler nicht gewohnt“, sagt Alya Ahmadova, die in einer anderen, bodennaheren Nummer als Meereskreatur dran ist.

http://www.goettinger-tageblatt.de/Kult ... Zauberwald
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten