22. Offenburger Weihnachtscircus

Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3573
Registriert: 02.07.2007, 02:02

22. Offenburger Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 25.07.2017, 22:08

22. Offenburger Weihnachtscircus vom 20. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018

Bruno Raffo - Löwendressur
Krenzola Junior - Tierdressuren
Michael Ferreri - Jongleur
Duo Solys - Equilibristik
Yuri Gottani - Lasershow
Tatiana Kundyk - Schlappseil
Cedeno Brothers - ikarische Spiele
Puje Truppe - Handvoltigen, Seilsprung, Kontorsion
Flying Wulber - Flugtrapez, Trampolin
Henry Ayala - Clown
Sascha Thanner - Moderation
Orchester

http://www.offenburger-weihnachtscircus.de
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3573
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 22. Offenburger Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 01.08.2017, 19:47

Artisten fürs neue Programm des Weihnachtscircus stehen fest
Kartenvorverkauf für den 22. Offenburger Weihnachtscircus beginnt am Dienstag, 1. August

In Offenburg und der Region wird traditionell frühzeitig an Weihnachten gedacht: Zum 1. August startet der Vorverkauf für den 22. Offenburger Weihnachtscircus mit den Frühbucherrabatten.

Das Programm für den 22. Offenburger Weihnachtscircus steht, der Kartenverkauf beginnt am Dienstag. Patrick Adolph, Pressesprecher des Weihnachtscircus, verspricht, dass die »Show 2017/2018 noch einmal gigantischer und atemberaubender« wird. Über 40 000 Circusfans haben 2016 die Vorstellungen des Offenburger Weihnachtscircus besucht. »Eine grandiose Entwicklung, mit der wir so gar nicht gerechnet hätten«, sagt er.

In diesem Jahr kommen die Artisten, Tierlehrer und Musiker aus Spanien, Kuba, Frankreich, Uruguay, Russland, Mexiko, Venezuela, Mongolei, Ukraine, Italien, Bulgarien, Chile und Deutschland bilden das bisher größte Offenburger Weihnachtscircusensemble. So schöpft das Produktionsteam aus einer großen Auswahl hochprämierter internationaler Spitzenartisten.

Acht Löwinnen

Mit seinen acht Löwinnen verbindet Bruno Raffo eine ganz besondere Beziehung. Er präsentiert seine Schützlinge bewusst wild und natürlich. Hierdurch entstand eine Darbietung, die trickreich und spektakulär ist, die zeigt, welches Temperament in Raubtieren steckt – aber keine Angst, Bruno spielt nur mit seinen jungen Löwinnen, – sagt er jedenfalls.

Auf dem »Internationalen Circusfestival von Monte Carlo« gab es für die Raubtiere von Bruno Raffo die höchste Auszeichnung, einen »Goldenen Clown«.

Durch Kontakte zum mongolischen Staatscircus von Ulan Bator ist es dem Offenburger Weihnachtscircus gelungen, ein junges Artistenensemble, bestehend aus 14 Akrobaten, zu verpflichten. Sie zeigen drei Darbietungen, die die fern- östliche Akrobatik in ihrer Schönheit, Präzision und Dynamik repräsentieren. Neben Kontorsionsartistik und einer Seilspringnummer sind die Handvoltigen die Spezialität dieser Artisten aus der Mongolei.

Kaum 21 Jahre, und schon gehört Michael Ferreri zu den besten Jongleuren der Welt: Mit bis zu neun Bällen jongliert der Spanier, und laut dem Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde ist er damit so schnell wie kein anderer. Für sein Alter nahm er schon an vielen internationalen Festivals siegreich teil; direkt nach seinem Engagement beim Offenburger Weihnachtscircus reist er auf Einladung von Prinzessin Stephanie zum größten Circusspektakel der Welt, zum »Internationalen Circusfestival von Monte Carlo«.

»Freiwillige« gesucht

Mehr unter: https://www.bo.de/lokales/offenburg/art ... tehen-fest
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3573
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 22. Offenburger Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 31.10.2017, 00:52

--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3573
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 22. Offenburger Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 06.12.2017, 00:08

Künstler aus 13 Nationen zu Gast
Offenburger Weihnachtscircus Nummer 22 feiert am 20. Dezember Premiere / Mindestens 40 000 Besucher werden erwartet.

Die ersten Wohnwagen stehen längst auf dem Messegelände, die kompletten Zeltutensilien lagern ebenfalls bereits dort. Noch herrscht Ruhe vor dem Sturm. Doch ab dem 8. Dezember beginnt der Countdown für die 22. Auflage des winterlichen Offenburger Alleinstellungsmerkmals: Dann werden die beiden Zelte aufgebaut, drei Tage später öffnet das Kassenhäuschen. Online können jetzt schon Karten reserviert werden. Der Vorverkauf läuft offenbar prima: Die Zielgröße von 40 000 Besuchern scheint realistisch.

"Charles Knie": Lastwagen, Sattelschlepper und Wohnwagen mit diesem Namenszug künden auf dem Messegelände bereits seit Tagen davon, dass bald wieder Offenburger Winterzirkuszeit ist. Eine, die man durchaus bereits als "traditionell" bezeichnen kann.

Mehr unter: http://www.badische-zeitung.de/offenbur ... 30525.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3573
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 22. Offenburger Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 12.12.2017, 01:22

"Es ist wie nach Hause kommen"
Das Zelt des Offenburger Weihnachtscircus’ steht, die ersten Artisten sind schon unterwegs.

Rund 20 Aufbauhelfer arbeiten seit Donnerstag auf dem Messegelände, wo der Offenburger Weihnachtscircus am 20. Dezember seine Premiere feiert. Immer alles im Blick hat Pressesprecher Patrick Adolph. Denn auch in seinem sechsten Jahr will er, dass für das Ortenauer Publikum alles perfekt ist.

Nasskalt peitscht der Wind über den Platz. "Regen gehört zum Aufbau irgendwie dazu", schmunzelt Adolph. Es scheint eine Art Naturgesetz zu sein. Bei blauem Himmel und Sonnenschein hatte sein Team zumindest beim Aufstellen des Zeltes, einen Tag zuvor, Glück.

Am Freitag wuselt es innerhalb der rot-weißen Planen. Im Vorzelt beim Haupteingang wird eifrig Boden verlegt, später soll noch ein roter Teppich für die Gäste kommen. "Hier schmücken wir alles weihnachtlich. Die Leute können sich dann hier mit Glühwein, Magenbrot oder Zuckerwatte vor der Vorstellung oder in der Pause aufhalten", erklärt der Sprecher. Aufwärmen kann sich auch bald die fleißige Crew, die Heizungen wurden bereits geliefert. "Morgen bekommen wir 6000 Liter Heizöl." Gerade rechtzeitig bevor es am Sonntag schneien soll. "Es ist wichtig, dass das Zelt dann warm ist und der Schnee abrutscht", weiß Adolph.

Mehr unter: http://www.badische-zeitung.de/offenbur ... 56232.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3573
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 22. Offenburger Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 24.12.2017, 12:11

Laser, Löwen, Luftikusse

Beeindruckende Premiere des Offenburger Weihnachtscircus.

Artisten, die durch die Luft wirbeln, eine spektakuläre Lasershow und ein Clown, der sich eine Spaghetti-Schlacht mit dem Publikum liefert: Der 22. Weihnachtscircus auf dem Messplatz hat am Mittwoch Premiere gefeiert. Rund 1000 Besucher sahen sich die rund zweistündige Show an.

40 Artisten aus insgesamt 13 Nationen, darunter etliche Weltklasse-Akteure, formten das bisher größte Ensemble in der Geschichte des Offenburger Weihnachtscircus. Die Organisatoren hielten ihr Versprechen, dass die Show dieses Jahr noch spektakulärer, noch größer werden würde als in den vergangenen Jahren. Neben den Artisten, die unter anderem aus der Mongolei, aus Kuba und aus Venezuela angereist waren, durften auch Tiere in der Manege nicht fehlen: So wurden zum Beispiel Kunststücke mit Löwen, Gänsen, Hunden, Schweinen und einem Fuchs gezeigt. Mitunter den lautesten Applaus bekam am Ende der Vorstellung Clown Henry, den die Organisatoren vom Zirkus Charles Knie eigens aus Venezuela einbestellt hatten. Er bezog das Publikum in seine Darstellung mit ein, holte Kinder und Eltern in die Manege und ließ sie Kunststücke vorführen.

Mehr unter: http://www.badische-zeitung.de/offenbur ... 79466.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3573
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 22. Offenburger Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 04.01.2018, 01:56

Wissenswertes rund ums Tiertraining
Raubtierprobe beim Offenburger Weihnachtscircus

Viele Fragen hatten die Besucher bei der öffentlichen Raubtier- und Kleintierprobe im Offenburger Weihnachtscircus. Jochen Krenzola Junior erklärte ihnen Hintergründe und Zusammenhänge des Trainings. Diese forderten den Zuschauern mindestens genauso viel Respekt ab wie die Darbietungen.

»Papa, Papa, Paaapa, Papa, Papa«, rief Dorothy und stellte ihren gelben Kamm auf. »So langsam wird es ihr langweilig«, sagte Jochen Krenzola Junior. Der Tiertrainer kommentierte die öffentliche Tierprobe im Weihnachtscircus – und weil viele interessierte Fragen aus dem Publikum kamen, wurde die Kakadu-Dame ungeduldig. Während der Show hat sie nämlich meist einen Posten auf seiner Schulter. Bei der öffentlichen Probe saß sie auf der Stange, während jemand fragte, wo sie denn herstamme. Die Rasse komme aus Australien, Dorothy sei eine Nachzucht aus dem Zoo – die Eltern wurden angeblich auch in Deutschland geboren. »Das kann man aber nicht mehr nachvollziehen«, sagte Krenzola. Es ist 41 Jahre her, als Dorothy aus dem Ei schlüpfte.

Inzwischen hat sich viel getan in Sachen Tier- und Artenschutz. Um etwa Löwinnen halten zu dürfen, brauche man außer dem Nachweis der entsprechenden Unterbringungsmöglichkeiten auch ein polizeiliches Führungszeugnis und einen Fachkundenachweis. »Meist beginnt man als Tierpfleger«, erklärte Krenzola. Durch das Zusammensein und die Beobachtung lerne man die Tiere kennen; das bildet die Basis für die weitere Arbeit. Wie diese aussieht, zeigte Bruno Raffo mit »Kenia« und »Ruanda«: Die beiden elfjährigen Löwinnen nahmen auf Aufforderung ihres Trainers zunächst Platz. »Jede hat einen angestammten Platz, das sollte man auch nicht verändern«, kommentierte Krenzola. Selbst auf dem Boden sind silberne Platten ausgelegt, die den Tieren im Zirkusrund Sicherheit bieten: Hier ist ihre Position.

»Jedes Tier hat einen individuellen Raum«, sagte Krenzola. Den akzeptiert auch Trainer Raffo: Zunächst nutzte er zwei Stöckchen, um mit Kenia Kontakt auszunehmen. Dann ein bisschen mit der Hand am Ohr kraulen und los geht’s. Er regt sie dazu an, sich mit ihrer Partnerin auf einem Podest zu zeigen. Und dann bitte Männchen machen. Raffo bleibt am Ball, dirigiert sie mit seinen Stäben, fordert die Tiere immer wieder auf – und belohnt sie mit Fleisch, das er ebenfalls am Stock reicht. Bei der Aufführung gibt es kein Leckerli. »Respekt und Stimme«, sagt Raffo selbst, genügen.

Mehr unter: https://www.bo.de/lokales/ortenau/raubt ... chtscircus
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3573
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 22. Offenburger Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 07.01.2018, 17:29

Gestern Abend in Offenburg ein sehr schönes Programm im Chapiteau des Zirkus Charles Knie mit einigen Darbietungen des Saisonprogramm 2017 und weiteren dazu verpflichteten Artisten. :D
Auch hier ein Programm was wirklich Freude macht und beim Publikum sehr gut ankam.
So erreichten sie dieses Jahr erneut eine Besuchersteigerung zum Vorjahr. :)

Mein ausführlicher Fotobericht demnächst in http://www.circusworld.de
Dateianhänge
OG_Front_2.jpg
OG_Front_1.jpg
OG_Seilspringen.jpg
OG_Krenzola.jpg
OG_Wulber.jpg
OG_Mongolen.jpg
OG_Finale.jpg
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3573
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 22. Offenburger Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 21.01.2018, 01:42

Bild

Mein Fotobericht vom OFFENBURGER WEIHNACHTSCIRCUS 2017/18 :)

http://www.circusworld.de/Weihnachtscir ... OG/og.html

Bild
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten