5. Great Christmas Circus in Frankfurt

Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3613
Registriert: 02.07.2007, 02:02

5. Great Christmas Circus in Frankfurt

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 19.07.2017, 23:44

5. Great Christmas Circus auf dem Festplatz am Ratsweg in Frankfurt am Main vom 15.12.2017 bis 7.1.2018.
Veranstalter Circus Carl Busch; Familie Wille

Flying Zuniga - Fliegendes Trapez
Duo Vanegas- Todesrad.
Jimmy Saylon - Illusionen im Steampunk-Stil
Alexandra und Kelly Saabel - Handstandakrobatik
Familie Saabel - Hundedressur, Hohe Schule
Natascha Wille-Busch - Pferdedressuren
Manuel Frank - Exotentableau
Jimmy Folco - Clown

http://www.circus-carl-busch.de
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3613
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 5. Great Christmas Circus in Frankfurt

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 14.12.2017, 23:34

Circus Carl Busch
Manege frei im Weihnachtszirkus

Zum fünften Mal in Folge heißt es beim Circus Carl Busch auf dem Ratsweg „Manege frei für den Great Christmas Circus“. Mit dabei sind auch ein kleiner und ein großer Clown – ein großes Vergnügen.

Alfons Wille-Busch Junior (8) steht auf dem weißen Teppich im großen Wohnwagen seiner Eltern, holt tief Luft und schmettert gekonnt den Evergreen-Chanson „Oh, mein Papa“. Nach der ersten Strophe zwischen Ledersesseln, Husky-Zierkissen, Kaminfeuer und Flachbildfernseher nimmt der Knirps eine Trompete in die Hand und spielt das Stück perfekt. Nur einige Meter entfernt rasiert sich der italienische Clown Jimmy Folco (47) seinen Kinnbart ab, um Make-up aufzulegen und sich eine rote Nase zu malen. Übergroße Clownsschuhe in Schwarz-Weiß stehen in seinem engen Garderobewagen vor der kleinen Eck-Dusche.

Alfons ist der Sohn von Junior-Direktor Manuel „Chicco“ Wille-Busch des Circus-Unternehmens Carl Busch und mit seiner Comedy-Nummer jüngster Artist des Weihnachtsprogramms. Jimmy Folco ist seit mehr als 30 Jahren Clown und entstammt in der elften Generation einer Familie aus 300 Jahren Circus-Dynastie. Er wurde weltweit vielfach ausgezeichnet. „Nur das Circus-Festival in Monte-Carlo fehlt mir noch“, erzählt er und lacht.

Mehr unter: http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Man ... 75,2853016
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3613
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 5. Great Christmas Circus in Frankfurt

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 20.12.2017, 02:24

„Great Christmas Circus“
Artisten im Hamsterrad
Die Zirkus-Weihnachtsshow von Carl Busch ist in der Stadt. Mit dabei: Artisten aus der ganzen Welt, die nur für die Show zusammenkommen.

Der Magier Jimmy Saylon trägt den Steampunk-Look: schnieke viktorianische Weste mit Piloten-Schutzbrillen am Zylinder. Er vermag es, aus einer Truhe immer wieder neue Assistentinnen, alle im sexy Style, alle sehr schön, hervorzuzaubern. Eine Gabe, um die ihn einige Männer beneiden und kurzzeitig vergessen, ihr Popcorn im Zirkuszelt weiterzukauen.

Als der sehr durchtrainierte Drahtseil-Künstler Geoffrey Berhault sein Shirt auszieht und Saltos macht, löst das Woo-Rufe bei einer Frauengruppe aus. Bei den Kindern ist dagegen das lebende Pferdekarussell mit den schwarzen Friesenhengsten, den weißen Araberhengsten und den niedlichen blonden Miniponys einer der Favoriten. Dazu spielt das Liveorchester und ein Sänger interpretiert Frank Sinatras „Fly me to the Moon“. An diesem Freitagabend ist die Premiere des „Great Christmas Circus“ am Festplatz am Ratsweg. 1400 Menschen passen ins Zelt, und nur wenige Plätze bleiben frei. Bis zum 7. Januar gastieren die 35 Artisten aus Italien bis Kolumbien und die 30 Pferde, zwei Rentiere, zehn Hunde, fünf Kamele und zehn Lamas und Alpakas in Frankfurt.

Mehr unter: http://www.fr.de/frankfurt/great-christ ... -a-1410206
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3613
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: 5. Great Christmas Circus in Frankfurt

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 28.12.2017, 23:23

WEIHNACHTSZIRKUS CARL BUSCH :
Leben für die Manege

Wer sich dem Zirkus verschreibt, der muss viel Idealismus mitbringen. Auch den Artisten des Circus Carl Busch wird einiges abverlangt.

Für die Zuschauer ist der Zirkus ein einziges Vergnügen, eine Welt der Wunder und Sensationen. Für die Artisten und ihre Helfer aber ist der Zirkus vor allem harte Arbeit, die ihnen großes Engagement und Vielseitigkeit abverlangt. Kelly Saabel zum Beispiel. Als Mitglied einer deutsch-italienischen Zirkus-Familie gastiert sie gerade mit dem Circus Carl Busch in Frankfurt, der auf dem Festplatz am Ratsweg noch bis zum 7.Januar sein Programm „The Great Christmas Circus“ präsentiert. Und dabei reitet die junge Frau nicht nur mit ihrer Schwester Alexandra auf dem Pferd in die Manege und präsentiert dort eine Handstandnummer. Nein, in der Vorstellungspause verkauft sie auch Popcorn an die Gäste und lässt sich anschließend im zweiten Teil der Show zusammen mit Schwester und Mutter von Hunden auf einem Schlitten in den Ring ziehen.

Mehr unter: http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/w ... 60610.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten