5. Wiesbadener Weihnachtscircus

Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3507
Registriert: 02.07.2007, 02:02
Geschlecht: Männlich
Kontaktdaten:

5. Wiesbadener Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 14.10.2017, 17:25

5. Wiesbadener Weihnachtscircus vom 22.12.2017 bis 7.1.2018 auf dem Festplatz Gibber Kerb
Veranstalter: Fam. Harry Frank - Alberti

Ádám-Brothers - Todesrad
Krisztián Ádám - Hochseil
Leonardo Di Blasio - Strapaten
Roberto Frank - Kamele und Lamas
Walter Frank - Hunderasselbande
Dévid - Flaschenstuhl
Walter und Jessica Frank - Bauermhoftiere
Simonetta - Tücher
Gentleman-Jonleur
Groß und Klein mit Kamel und Pony
Pony-Rasselbande
Luftring
Clown

http://www.weihnachtscircuswiesbaden.de/index.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3507
Registriert: 02.07.2007, 02:02
Geschlecht: Männlich
Kontaktdaten:

Re: 5. Wiesbadener Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 09.01.2018, 23:22

VIELE FREIKARTEN
Wie finanziert sich der Weihnachtscircus?
Für den „Wiesbadener Weihnachtscircus“ wurden auch in diesem Jahr wieder viele Frei- und Ermäßigungskarten verteilt. Eine Merkurist-Leserin wundert sich über die Großzügigkeit des Circus und fragte: Wie finanziert sich dieser überhaupt?

Vor Ort wunderte sie sich jedoch über die hohe Zahl an Besuchern, die das Zelt mit einer Freikarte betraten: „Am Eingang war eine Schlange bis zur Kasse, und alle, die was in der Hand hatten, hatten Freikarten.“ Auch sie selbst hatte von einer Freundin Freikarten erhalten, mit denen sie die Vorstellung kostenlos besuchte. „Wir haben uns dann gefragt, ob der Zirkus von der Stadt Wiesbaden bezahlt wird.“ Sie sagt, sie habe sich sogar Sitzplätze aussuchen können, da die Vorstellung nicht ausgebucht war. In einem Snip wollte sie daher wissen, wie sich der Weihnachtscircus eigentlich finanziert, wo doch scheinbar so viele Freikarten ausgehändigt wurden.

Die Zukunft des Weihnachtscircus auf dem Festplatz Gibber Kerb ist trotzdem ungewiss. Zwar würden die Verantwortlichen gerne auch im kommenden Jahr auftreten, im vergangenen Jahr wurde der Vertrag mit der Kerbgesellschaft in Biebrich allerdings gekündigt. Nach den Vorstandswahlen im Februar wolle man darüber beraten, ob die Artisten und Dompteure auch weiterhin auf dem Festplatz aufschlagen dürfen.

Mehr unter: https://merkurist.de/wiesbaden/viele-fr ... circus_a36
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten