Lörracher Weihnachtscircus

Antworten
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3758
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Lörracher Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 17.11.2017, 15:18

Lörracher Weihnachtscircus vom 22.12.2017 - 7.01.2018 auf dem Festplatz Grütt
Veranstalter: Circus Montana, Monti und Manuel Frank

Willy Lauenburg - Bauernhoftiere, Hunderevue
Shannon Frank - Schwungtrapez
Pom Pom - Clown
Geschwister Frank - Reifenspiele
Sarah Hein - Taubendressur, Luftakrobatik an Tüchern
Duo Ferrandino - Haltestuhl, Rollschuhartistik
Ali-Ben-Hassan (Manuel) - Kamelkarawane mit orientalischen Bauchtänzerinnen
Maurice Frank - Tanzende Teller
Pascal Häring - Cyr Wheel
Mandy Frank - Moderation
Show Ballett
Circuskapelle

http://www.loerracher-weihnachtscircus.de
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3758
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Lörracher Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 14.12.2017, 23:19

Lörrach
Artisten, Clowns und Tierdressur

Der Lörracher Weihnachtscircus gastiert bereits seit 19 Jahren in der Lerchenstadt. In diesem Jahr geht es mit der Premiere am 22. Dezember los. Vorige Woche reisten die Zirkusleute an und sind seither mit dem Aufbau auf dem Festplatz im Grütt beschäftigt. „Bis Freitag muss alles stehen“, erklärt die künstlerische Leiterin Sandra Frank.

Aufgebaut waren die Zirkuszelte innerhalb von drei Tagen. Nun geht es an den Feinschliff: Das Foyerzelt muss geschmückt und Stromkabel verlegt werden. Zwischen sechs- und siebenhundert Meter Kabel kommen dafür zum Einsatz. Ab dem morgigen Donnerstag geht es los mit den Proben.

Zur seit langem ausverkauften Zirkusgala der Aktion unserer Zeitung „Leser helfen Not leidenden Menschen“, die am Samstag stattfindet, sollen die Zelte fertig geschmückt sein. Zum ersten diesjährigen Auftritt in Lörrach soll alles reibungslos laufen.

„Wir wollen jedes Jahr etwas Neues zeigen, das gefragt und interessant ist“, sagt Sandra Frank. Eine der neuen Darbietungen beim Weihnachtscircus bietet Highspeed auf Rollschuhen: das Duo Ferrandino aus Italien vollführt Rollschuhartistik. „Nervenkitzel pur“, sagt Frank. Der mit Preisen prämierte Clown „Pom Pom“ aus Ungarn ist auch dabei, genauso wie Hunde- und Bauernhoftierdresseur Willy Lauenburger.

Mehr unter: https://www.verlagshaus-jaumann.de/inha ... 25903.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3758
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Lörracher Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 16.12.2017, 15:09

Artistik auf Spitzenniveau

Mit der Benefizgala „Binzener Runde“ startet die Weihnachtsaktion „Leser helfen Not leidenden Menschen“ unserer Zeitung, mit der bereits lange ausverkauften Zirkusgala „Salto Sociale“ am heutigen Samstag geht sie ihrem Ende entgegen. Höhepunkt wird der Auftritt des Lörracher BMX-Artisten Chris Böhm sein, der versuchen wird seinen eigenen Weltrekord zu überbieten. Abschluss ist die Ziehung der Gewinner der Riesentombola am Dienstag, 19. Dezember.

Bereits zum dritten Mal ist die Benefizveranstaltung der Aktion „Leser helfen Not leidenden Menschen“ im Foyer-Zelt des Lörracher Weihnachtscircuses zu Gast. Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Veranstaltungen war die Zirkusgala „Salto Sociale“ auch dieses Jahr schon lange im Voraus ausverkauft. Die Gäste erwarten neben kulinarischen Genüssen und Akrobatik auf hohem Niveau zudem geballte Informationen rund um das diesjährige Schwerpunktthema „Kinderarmut“. Die Expertinnen Maria Kania, Vera Stächelin und Karin Böhm stellen sich auf der Bühne den Interviewfragen unseres Chefredakteurs Guido Neidinger. Darüber hinaus wird das Junge Theater unter der Leitung von Birgit Veith mit „Schatten“ ein kurzes und berührendes Theaterstück zum Schwerpunktthema auf die Bühne bringen.

Die Artisten

Neben dem Lörracher Weihnachtscircus sind als Partner das „Palazzo Colombino“ und das renommierte internationale Circus-Festival „Young Stage“ aus Basel mit an Bord. Beide bereichern die Zirkusgala jeweils mit einem Gaststar.

Mehr unter: https://www.verlagshaus-jaumann.de/inha ... 927ed.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3758
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Lörracher Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 24.12.2017, 12:08

Schwerelos durch Zeit und Raum

Premiere des Lörracher Weihnachtscircus im Grütt.

Zum 18. Mal gastiert der Lörracher Weihnachtscircus mit einem extra dafür zusammengestellten Programm auf dem Festplatz im Grütt. Die kleinen und großen Gäste der Premierengala am Freitag konnten sich über eine schöne Bescherung bereits zwei Tage vor Heiligabend freuen. Artisten, Tiere und ein Spaßmacher erfüllten den Spruch, den Dajana und Mandy bei ihrer Anfangsmoderation zitierten, mit Leben: "Ein Zirkus ist der einzige Ort der Welt, an dem man mit offenen Augen träumen kann."

Na dann also Augen auf und in die glitzernde Welt des Zirkus abtauchen, um spannende, romantische und lustige Momente zu genießen. Zuerst mit Pom Pom. In den großen Karton, den der Clown vom ungarischen Staatszirkus in die Manege schleppt, passt eine ganze Zirkusvorstellung herein. Zumindest tut er so. Doch schnell stellt sich heraus, dass sein fliegendes Trapez und seine Jonglage bloß spaßige Staffage von Nummern sind.

Mehr unter: http://www.badische-zeitung.de/loerrach ... 35264.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3758
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Lörracher Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 27.12.2017, 21:19

Lörrach
Wechselspiel zwischen Mensch und Tieren

Tiere gehören zum Zirkus. Aber es müssen nicht immer Raubkatzen sein. Der lebende Beweis ist die Tierfamilie von Willy Lauenburger: Rinder, Ziegen, Schafe, Enten, Gänse, acht Hunde und natürlich die zwei Welpen Struppi und Pablo. Sie alle haben einen Namen, wie das sich in einer Familie gehört.

Im „Lörracher Weihnachtscircus“ begeistert der europaweit bekannte Tiertrainer die Zuschauer mit seiner lustigen Bauernhof-Revue. In der anspruchsvollen Show erweisen sich die Tiere als wahre Balance- und Kletterkünstler.

Lauenburger ist mit Tieren aufgewachsen. Er wurde in einem Familienzirkus groß, den seine Mutter und Großmutter leiteten. Heute ist er mit dem eigenen kleinen Zirkus „Beli“ unterwegs. Oder er bereichert – wie jetzt im Lörracher Weihnachtscircus – die Shows größerer Betriebe mit seinen Tieren. Wie die meisten Zirkusleute ist Willy Lauenburger vielseitig talentiert. Früher arbeitete er als Akrobat, zum Beispiel am Todesrad, erzählt der große, kräftige Mann.

Inzwischen hat er sich auf seine Tiershow spezialisiert. Ihm gefällt es, wenn sich die Zuschauer über die Vorführungen der Tiere in der Manege freuen und die Kinder in den Pausen Spaß daran haben, die Rinder zu füttern.

Namen gibt er all seinen Tieren – schon aus persönlicher Verbundenheit zu ihnen. Und, damit er sie in der Manege direkt ansprechen kann: „Die müssen ja wissen, wer gemeint ist.“

Bei Willy Lauenburger lernen die Tiere spielerisch: „Sie müssen Lust darauf haben.“ Wenn er am Morgen alle gefüttert hat, beginnt das Training. Viel Geduld sei bei den Rindern nötig. Doch wenn die dann begriffen hätten, dass sie auf ein Podest steigen sollen, sitze das für immer, erzählt er schmunzelnd.

Ganz anders die Hunde. „Ich habe acht – alle super, top, schnell und mit Talent“, lobt Lauenburger seine Vierbeiner. Am talentiertesten sind die Mischlinge, weiß er aus Erfahrung. Lustig wirken sie mit ihrem langen wuscheligen Fell, aber auch lernbegierig und agil. Neben den Trainingseinheiten geht Lauenburger mit ihnen in die Natur, auch ins Grütt – wie jedes Herrchen mit seinem Hund.

Mehr unter: https://www.verlagshaus-jaumann.de/inha ... abcf3.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 3758
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Lörracher Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 30.12.2017, 20:46

Lörrach
Mit Fünf schon in der Manege

Das Duo Ferrandino lässt die Zuschauer im Lörracher Weihnachtscircus derzeit die Schwerkraft vergessen: Der italienischen Artist Micele Ferrandino und seine Frau Marina Curci zeigen rasante Rollschuhartistik und Kunststücke am Haltestuhl hoch oben unter der Kuppel des Zeltes. Die beiden Artisten führen ein aufregendes Leben. Als Duo Ferrandino treten sie in der ganzen Welt auf und manchmal dauert es Monate, bis sie ihre Kinder wiedersehen, erzählen die Artisten bei einem Gespräch im Wohnwagen.

Als Rollschuhartisten wirbeln die beiden auf einem winzigen Podest, das gerade mal einen Durchmesser von zwei Metern hat, und zeigen ihre waghalsigen Tricks. Ihr perfektes Zusammenspiel fasziniere die Zuschauer, sagt Micele Ferrandino. Mit täglichem diszipliniertem Training bereiten sich die beiden auf ihre Auftritte vor. Mit Bodybuilding und Gymnastik halten sie sich fit.

Micele Ferrandino ist in einem Zirkus aufgewachsen und stand mit fünf Jahren zum ersten Mal in der Manege – zuerst mit Feuertricks, als Fakir und als Kautschukmensch. Später führte er dann Kunststücke mit Schlangen vor. Im Alter von acht Jahren trat er zusammen mit seinem Bruder und seiner Schwester zum ersten Mal mit Rollschuhartistik auf. Doch Jahre später nach seiner Militärzeit stieg er beim Zirkus aus. Seine Geschwister hatten geheiratet und aufgehört, so hatte er keine Partner mehr.

Erst in Marina Curci fand er wieder eine ideale Partnerin für seine Artistik, obwohl sie vor der Hochzeit nie im Zirkus gearbeitet hatte. „Er war mein Lehrer“, sagt sie. „Ich habe erst mit 28 angefangen.“ Doch sie brachte gute Grundlagen mit. Neben ihrem Beruf als Sekretärin hatte Marina Curci Bodybuilding betrieben und widmete sich dem klassischen Tanz. Heute gefällt ihr die Arbeit als Artistin und das viele Reisen, erzählt sie. „Wir haben Freunde auf der ganzen Welt“, ergänzt er.

Mehr unter: https://www.verlagshaus-jaumann.de/inha ... 6ce07.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten