Kölner Weihnachtscircus

Antworten
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7274
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Kölner Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 20.02.2021, 20:22

Der Kölner Weihnachtscircus plant vom 3. Dezember 2021 bis 2. Januar 2022.

Pellegrini Brothers - Partnerakrobatik
Anton Monastyrsky - Hula Hoop
Leonid Beljakov - Hundedressur
Angels Inc - Illusionen
Rafael Gil - Jongleur
Barto - Komiker
Alex Bobylev - Clowns
Sara Pretegiani und Giovanni Palmieri - Gesang
und weitere Darbietungen.

www.koelner-weihnachtscircus.de
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7274
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Kölner Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 08.07.2021, 22:36

Was für ein schöner Zeitungsbericht kurz vor den Sommerferien!

https://www.facebook.com/KoelnerWeihnac ... 9640575323
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7274
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Kölner Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 03.11.2021, 22:27

Monsterwerbung in Köln. :D
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7274
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Kölner Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 09.11.2021, 22:23

Manege frei: Kölner Weihnachtscircus gastiert wieder in Deutz

Endlich heißt es wieder “Manege frei” für den Kölner Weihnachtscircus. Nachdem die Vorstellung im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, gastiert die Veranstaltung vom 03. Dezember 2021 bis zum 02. Januar 2022 wieder am Fuße der Zoobrücke in Deutz.

Freuen können sich die Besucher im markanten Palast-Zelt bereits zum sechsten Mal auf festlichen Glanz, winterliche Figuren im Foyer und den unverwechselbaren Duft von Popcorn. 40 preisgekrönte Artisten der internationalen Spitzenklasse schicken das Publikum auf eine magische Reise durch die Welt der Zirkus-Kunst.

“Die kommende Show wird unsere bislang beste, und sie wird unglaublich witzig. Unsere Clowns und Artisten kommen mit ganz unterschiedlichen Acts und wirklich verrückten Ideen in die Manege”, so Produzent Ilja Smitt. Er und seine Frau Katja wollen die Besucher mit einem ganz neuen, abwechslungsreichen Programm unterhalten. Neben begeisternden Acts und mitreißenden Vorführungen erwartet die Gäste daher auch die eine oder andere Überraschung.

Mehr unter: https://www.citynews-koeln.de/manege-fr ... 71923.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7274
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Kölner Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 06.12.2021, 00:26

KÖLNER WEIHNACHTSCIRCUS MIT STRENGEN KONTROLLEN
Manege frei nur für 2G-plus

Manege frei, der Test beginnt! Der Kölner Weihnachtscircus setzt in diesen Tagen auf ein Tempo-Programm und 2G plus.

„Wir lassen nur Zuschauer hinein, die geimpft oder genesen und dazu aktuell getestet sind“, erklärt Direktor Ilja Smitt (51) BILD. „Auch meine 120 Mitarbeiter werden jeden Tag getestet. Mir liegt unser aller Gesundheit am Herzen.“

Dafür lässt er pro Show nur knapp 1100 Zuschauer ins Zelt (1500 Plätze). Das bedeutet finanziell? „Kein Gewinn“, so Smitt. „Ich habe inklusive des ausgefallenen Gastspiels von letztem Jahr 1,2 Millionen Unkosten.“

Dazu kommen seit Wochen Absagen von Weihnachtsfeiern im Zirkus. Bisher ein wichtiges Standbein in seinem wirtschaftlichen Geschäftsmodell. Smitt: „Wir kommen mit den Stornierungen kaum noch mit.“

Mehr unter: https://www.bild.de/regional/koeln/koel ... 8746534204

Im Publikum saß auch CDU-Politiker Wolfgang Bosbach (69): „Eine wunderschöne Abwechslung in einer schweren Zeit. Ich weiß, wie schwer es jetzt gerade die Zirkusse, die Schausteller und die Betreiber von Weihnachtsmärkten haben und wie sie sich Mühe geben, die Vorschriften einzuhalten, damit von diesen Veranstaltungen keine Gefahr ausgeht.“
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7274
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Kölner Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 07.12.2021, 13:29

Kölner Weihnachtscircus: In der Welt der Magie und Akrobatik

„White Christmas“ singen Sara Pretigiani, Sopranistin, und Giovanni Battista Palmieri, Tenor, zum Auftakt der Show beim sechsten Kölner Weihnachtscircus. Da wird mir ganz festlich zumute – aber nur für einige Minuten. Denn das war es dann auch mit Weihnachten. Was folgt, ist eine Aufführung mit viel Dynamik, Momenten, in denen ich Luft anhalte und vor allem meinen Augen nicht traue.

Produziert haben die Show übrigens Ilja und Katja Smitt, die seit über 30 Jahren in der Zirkusbranche zuhause sind. Der diesjährige Weihnachtscircus in Köln ist der sechste. Noch bis zum 2. Januar könnt ihr die diesjährige Show an der Zoobrücke auf der schäl Sick in Köln sehen.

Mehr unter: https://opjueck.de/koelner-weihnachtsci ... akrobatik/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7274
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Kölner Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 15.12.2021, 19:51

Verlängert bis 9.1.2022
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 7274
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Kölner Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 16.01.2022, 22:23

Fortsetzung fest eingeplant Kölner Weihnachtscircus kommt wieder

In diesen Tagen wird das blau-weiße Zirkuszelt unter der Zoobrücke abgebaut. Nach 51 Vorstellungen endete die sechste Auflage des „Kölner Weihnachtscircus“. Und Zirkuschef Ilja Smitt ist mit dem Verlauf des Gastspiels durchaus zufrieden, auch wenn sich die Bedingungen mehrfach geändert hatten. „Anfangs durften wir das Zelt mit seinen mehr als 1500 Sitzplätzen ja voll auslasten, zum Schluss waren maximal nur noch 750 Besucher erlaubt. Innerhalb von einer Woche ging es von 3G über 2G zu 2G plus.“

„Wir wachsen jedes Jahr ein kleines Stück. Die Show und auch die Rahmenbedingungen werden von Jahr zu Jahr besser“, sagt Smitt. „Musste ich anfangs für ein Engagement in Köln werben, ist es nun so, dass selbst international gefragte Nummern anklopfen und hier auftreten wollen. Das spricht sich in der Szene rund.“ Und so ist eine Fortsetzung fest eingeplant. Smitt glaubt inzwischen zu wissen, was die Kölner in der Weihnachtszeit erleben wollen: „Die wünschen sich entspannte Unterhaltung für die ganze Familie, mit Artisten und Clowns auf hohem Niveau. Dem wollen wir auch künftig gerecht werden.“

Am 2. Dezember 2022 soll die Premiere sein. Als roter Faden sollen dann Sopranistin Sara Pretegiani und Tenor Giovanni Palmieri wieder dabei sein. „Die sind mit ihren gewaltigen Stimmen super angekommen.“

Mehr unter: https://www.ksta.de/koeln/fortsetzung-f ... 171379381&
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten