Woran erkenne ich ein glückliches Tier?

Interessante Beiträge über Tierlehrer und Tierhaltung im Circus.
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5113
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Woran erkenne ich ein glückliches Tier?

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 30.04.2020, 13:03

Woran erkenne ich ein glückliches Tier?

„Tiere haben die Seele eines Philosophen .“ (Platon)

“Gesunde Tiere sind glückliche Tiere” heißt es im Volksmund. Wie in vielen Sprichwörtern steckt auch in dieser „Weisheit“ viel Wahres, denn nur ein glückliches Tier verfügt über ein intaktes Immunsystem und kann drohenden Infektionen und Erkrankungen trotzen. Ein fehlgeleitetes Immunsystem kann zu falschen Reaktionen wie Allergien oder einer dauerhaften Immunschwäche führen. Allergiesymptome oder eine permanente Erkrankung können davon die Folge sein.

Grund für den Einfluss des Gemütszustandes auf die Fitness des Tieres sind in erster Linie die sogenannten Stresshormone Adrenalin und Cortison. Sie versetzen den Körper in eine erhöhte Alarmbereitschaft, Dieser Zustand ist kurzfristig kein Problem, führt bei längerem Anhalten jedoch zu psychischen und körperlichen Beschwerden. Die auslösenden Strapazen sind genau wie beim Menschen ganz vielseitig und unterscheiden sich von Tier zu Tier. Bestimmte Gerüche, Geräusche oder ein veränderter Tagesrythmus können schon zu einer klassischen Stresssituation für das Tier werden. Ebenso können ein Konkurrenzkampf zu anderen Vierbeinern, falsche Haltung, eine dauerhaft laute Geräuschkulisse sowie eine mentale oder psychische Überlastung zu massiven Stressmomenten für das Tier führen.

Das Fell – der Spiegel der Seele

Neben einer vermehrten Anfälligkeit für Krankheiten, kann vor allem das Haar- und Fellkleid eines Tieres viel über seinen Gemütszustand aussagen. Stumpfes Fell, große Lücken im Haarkleid oder Schuppen sind ein Indiz für die innere Reaktionslage: Störungen des Stoffwechsels, hormonale Erkrankungen oder psychische Probleme zeigen sich deswegen oft am schnellsten an Haut und Haar.

Checkliste gesundes, glückliches Tier:

Guter Ernährungszustand ohne hervorstechende Rippen, Knochen oder unschöne Fettpolster, welche die Bewegung einschränken
Ausgeglichenheit ohne Anzeigen von Stereotypien (Zwangshandlungen), wie z.B. dauerhaftes Auf- und Ablaufen, kreiseln, hin- und herwiegen, Kratzen etc.
Normales Fressverhalten
Glattes, seidiges Fell mit natürlichem Glanz ohne Lücken oder Stellen
Klarer Augenausdruck ohne tiefer Kuhlen über dem Auge (Kummerblick)
Keine häufigen Infektionen oder Erkrankungen

Mehr unter: https://www.oxmoxhh.de/magazin/woran-er ... us-krone/?
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten