Wildtierhaltung im Zirkus

Interessante Beiträge über Tierlehrer und Tierhaltung im Circus.
Antworten
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5824
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Wildtierhaltung im Zirkus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 01.08.2020, 08:54

Wildtierhaltung im Zirkus
Klöckner plant Freiheit für Giraffen

In deutschen Zirkussen werden immer noch wilde Tiere gezeigt. Das Landwirtschaftsministerium plant jetzt ein Verbot - zumindest für einige Tierarten

Als Lösung wird ein "Verbot der Haltung bestimmter Wildtierarten" angepeilt, sowie die "Festlegung von Mindestanforderungen an die Haltung aller Tiere im Zirkus".

Als Beispiel sind Giraffen, Nilpferde und Nashörner genannt. Tiere, die nur gezeigt, nicht trainiert würden, weshalb das Argument, sie bekämen dadurch ausreichend Bewegung und kognitive Forderung, nicht gelte.

Eine Verordnung soll Ende August vorliegen

Ob das bedeutet, dass die Haltung von Tieren, die dressiert werden, unter Umständen erlaubt bleiben wird, geht aus dem Entwurf nicht eindeutig hervor. Dokumentiert ist im Ministerium bisher nur die Absicht, an der Umsetzung wird noch gearbeitet.

Mehr unter; https://www.spiegel.de/panorama/gesells ... 0172270205
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5824
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Wildtierhaltung im Zirkus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 19.11.2020, 18:04

Strengere Tierschutzregeln
Bundesregierung will Giraffen, Elefanten und Bären im Zirkus verbieten!

Für die umstrittene Haltung von Wildtieren in reisenden Zirkussen sollen Verbote und strengere Tierschutzregeln kommen. Giraffen, Elefanten, Nashörner, Flusspferde, Primaten und Großbären sollen nicht mehr neu angeschafft werden dürfen. Das sieht ein von Bundesagrarministerin Julia Klöckner am Donnerstag in Berlin vorgestellter Verordnungsentwurf vor

Mehr unter: https://www.berliner-kurier.de/politik- ... -li.120014

Kommentar: Ich denke, damit kann der Circus leben. Bären hat es schon nicht mehr, neue Elefanten gibt es auch nicht mehr, Giraffen, Nashörner und Flusspferde sind ebenfalls Auslaufmodelle. Bezüglich Primaten gibt es noch einen alten Schimpansen, der seinen Lebensabend bei seinem Halter verbringen darf. Dies müsste daher gar nicht gesetzlich festgeschrieben werden.
Bedauerlich ist nur die negative Bewertung der Wildtierhaltung, die aus meiner langen Lebenserfahrung so nicht stimmt. Frau Klöckner solle sich besser um die Mißstände in der Nutztierhaltung kümmern.
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5824
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Wildtierhaltung im Zirkus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 20.11.2020, 13:48

Ralf Huppertz, der mit seiner Familie selbst einen Zirkus in Schwerin betreibt, kann die betroffenen Kollegen an einer Hand abzählen. Bären gibt es ohnehin keine mehr, ein einziges Flusspferd, einen Primaten und nur noch wenige Giraffen, Elefanten und Wildkatzen. "Eigentlich ein großes Buhei um etwas, das sowieso nicht mehr so große Bedeutung hat." Aber das Thema ist eben emotional - für beide Seiten.

Aus: https://www.sueddeutsche.de/politik/tie ... -1.5120978
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5824
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Wildtierhaltung im Zirkus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 20.11.2020, 13:56

Zirkus ist mehr als Wildtiere

Der Zirkus hat es seit Jahren nicht leicht.
Die Zuschauerzahlen schrumpfen. Dafür steigen die Kosten.

...

Eine Tatsache ist aber auch, dass die meisten großen Zirkusse ohnehin längst aufgegeben haben. Einige moderne Unternehmen zeigen, dass die Manege mehr ist als eine Tierschau, nämlich ein Ort für Kunst, Artistik und Humor. Den anderen, vor allem den kleinen Familienunternehmen, wird die neue Debatte das Leben aber noch schwerer machen.

Mehr unter: https://www.donaukurier.de/nachrichten/ ... 18,4716358
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5824
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Wildtierhaltung im Zirkus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 22.11.2020, 13:25

Zirkustiere: Klöckner verstößt gegen ihre eigenen Grundsätze

Aus dem Artikel "Wildtierhaltung im Zirkus. Klöckner plant Freiheit für Giraffen", der am 31.07.2020 auf Spiegel Online veröffentlicht wurde, war zu entnehmen, dass das BMEL Ende August eine Verordnung vorlegen will, die ein Haltungsverbot bestimmter Tierarten - genannt werden Giraffen, Flusspferde und Nashörner - im Zirkus zum Ziel hat. Erstaunt hat das Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Circus" diese Nachricht zur Kenntnis genommen. Denn Frau Klöckner hat sich bei verschiedenen Gelegenheiten eindeutig dazu bekannt, dass ihre politische Arbeit vom Prinzip der Wissenschaftlichkeit getragen sein soll. So sagte sie z. B. in der Talkshow von Markus Lanz am 17.01.2019: "Wir sollten mit Daten und Fakten arbeiten und nicht nur dann mit Wissenschaft, wenn uns das Ergebnis gefällt. (...) Am Ende müssen wir Politiker und jeder andere auch sich (...) auf Wissenschaft berufen" (1). Gegen dieses Prinzip verstößt sie mit der geplanten Verordnung eklatant.

Verwunderung löst Klöckners Vorstoß auch deshalb aus, weil zurzeit nur zwei Giraffen und ein Flusspferd mit deutschen Zirkusunternehmen reisen. Das letzte Nashorn ist vor kurzem in hohem Alter gestorben. Wie z.B. Giraffen im Zirkus tiergerecht gehalten werden können, wird in den sog. Zirkusleitlinien, die im Jahre 2000 von verschiedenen Wissenschaftlern und dem Deutschen Tierschutzbund verfasst wurden, sehr detailliert beschrieben. Es ist nicht erkennbar, dass sich unser Wissen über Giraffen, Flusspferde sowie Nashörner seither so sehr verändert hat, dass nun ein Verbot notwendig wäre.

Mehr unter: https://www.presseportal.de/pm/103332/4 ... DPaYlgVSOU
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5824
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Wildtierhaltung im Zirkus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 22.11.2020, 21:51

SCHLUSS MIT EINEM GENERALVERDACHT DER TIERQUÄLEREI GEGENZIRKUS UND TIERLEHRER
GEPLANTE VERORDNUNG ZUR HALTUNG VON WILDTIEREN IM ZIRKUS


Schreiben des VDCU - Verband deutscher Circusunternehmen
unter: https://www.facebook.com/vdcuev/posts/1902637036544428
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 5824
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Wildtierhaltung im Zirkus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 23.11.2020, 17:51

--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten