Meinung: Berufsfreiheit für Löwen!

Alles was sich positiv mit dem Thema Tierdressur beschäftigt.
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9161
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Meinung: Berufsfreiheit für Löwen!

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

CIRCUS KRONE TOURT MIT LÖWEN UND TIGERN
Meinung: Berufsfreiheit für Löwen!

Die Stadt Ulm wollte eine Zirkusvorstellung mit Wildtieren verbieten, die Tierschutzorganisation PETA protestierte. Dahinter steckt ein moralischer Rigorismus ohne Maß, meint Martin Rupps.

Seit dem Wochenende ist der Circus Krone auf Tour im Südwesten. 100 Tiere fahren mit, darunter Löwen und Tiger. Die Stadt Ulm, Ort der Premiere, hatte vergeblich versucht, einen Auftritt der Wildtiere zu verhindern. Vor den Vorstellungen protestieren regelmäßig Aktivisten der Tierschutzorganisation PETA.

Unabhängig von Kindheitserinnerungen erscheint mir die grundsätzliche Frage erlaubt: Wann schlägt das berechtigte Anliegen, Tiere gut zu behandeln, um in einen moralischen Rigorismus ohne Sinn und Verstand? Tiere im Zoo bzw. im Zirkus leben heute sehr viel artgerechter als zu Clarence' Zeiten (so hieß der Löwe in "Daktari"). Übrigens auch artgerechter als Papageien und Schlangen in deutschen Wohnzimmern. Wer Löwen und Tiger nicht mehr zeigen will, schafft Tierkunde ab.

Mehr unter: https://www.swr.de/swraktuell/circus-kr ... e-100.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten