Größte Raubtiergruppen

Alles was in andere Rubriken nicht passt.
Benutzeravatar
Jürgen K.
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 02.07.2007, 21:59

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Jürgen K. » 09.07.2009, 21:49

Timm hat geschrieben: Mr. Charles (war das nicht der Herr Sembach?) führte demnach in jeder Vorstellung Berberlöwen und dänische Tigerdoggen vor
Mit Sicherheit nicht Herr Sembach, denn der trat erst sehr viel später (Winter 1933/34) in das Leben von Frau Frieda Krone.
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Admin » 12.07.2009, 11:33

http://1.bp.blogspot.com/_y2wHaYYEsJw/S ... ed+act.bmp

Historische Aufnahme ohne Quellenangabe.

Lediglich Im Code steht h/court+mixed+act

-------------------

http://1.bp.blogspot.com/_y2wHaYYEsJw/S ... tiger1.bmp

Hier ein ungewöhnlicher Trick mit einem Tiger eines "Kelly"

--------------------

http://1.bp.blogspot.com/_y2wHaYYEsJw/S ... iger_s.bmp

Und hier Harry Bellis reitender Tiger
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Alexander Schoch
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 13.11.2008, 13:31

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Alexander Schoch » 13.07.2009, 15:21

In England gab es zwischen 1880 und 1910 von "Bostok", ähnlich Hagenbeck, eine Art Dressurschule, die zur damaligen Zeit berühmt für ihre gemischten Raubtierdressuren war, aber heute vollkommen in Vergessenheit geraten ist.
Saltovitale Alex
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Admin » 09.08.2009, 12:53

Habt ihr schon mal Eisbären und Elefant zusammen gesehen? Dann schaut euch das Foto von einem Herrn Beifuss beim Circus Willy Hagenbeck 1957 an.
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Benutzeravatar
Klaus
Stamm-Mitglied
Stamm-Mitglied
Beiträge: 400
Registriert: 02.07.2007, 14:07

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Klaus » 09.08.2009, 17:32

Das war damals die bekannte große Eisbärengruppe bei Willy Hagenbeck (die zur Dressurschule Klant gehörte) und bei der vorübergehend auch mal ein relativ kleiner Elefant für einen Trick mitgewirkt hat (übrigens auch ein Pony). Diese Gruppe haben ja im Lauf der Jahre verschiedene Tierlehrer vorgeführt, u. a. auch André und Inge Beilfuss und eine Zeitlang Walter Cupial und seine Frau. Willy Hagenbeck selber war meistens mit im Käfig, aufgrund seines hohen Alters mehr als Statist – herausgestellt wurde er natürlich als Hauptfigur.

André Beilfuss war einer der zahlreichen Vorführer (bzw. Dresseure), die während der 50er/60er Jahre bei der Dressurschule Klant beschäftigt waren; einige von ihnen wie Charly Baumann oder Yvonne Berman sind recht bekannt geworden. Klant bot jungen Leuten immer eine Chance, in relativ kurzer Zeit als Vorführer von Raubtieren in die Manege zu kommen, Mut und Fleiß vorausgesetzt – und nicht zuletzt auch gutes Aussehen, was natürlich besonders für Frauen galt. Klant-Dompteusen wie Yvonne Berman, Ella Schweizer, Berta Klant waren ja sehr hübsch – Yvonne und Ella Schweizer (Miss Lydia) müsste man aber besser als Vorführerinnen bezeichnen, Berta Prechtl alias Belita Klant hingegen hat auch dressiert. Schade, dass eine solche Dressurschule (wie seinerzeit Klant in Holland) heute nicht mehr existiert, abgesehen von Marcel Peters in Spanien, der immerhin etwas ähnliches versucht. Aber die Zeiten sind natürlich anders geworden.
Viele Grüße
Klaus
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Admin » 09.08.2009, 19:16

Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Benutzeravatar
Klaus
Stamm-Mitglied
Stamm-Mitglied
Beiträge: 400
Registriert: 02.07.2007, 14:07

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Klaus » 09.08.2009, 20:24

Beim Betrachten dieser Fotos staunt man, wieviel schöne, verschiedenartige Raubtiernummern es einmal gegeben hat und wie viele befähigte Tierlehrer. Ich habe so gut wie alle hier abgebildeten Raubtierdarbietungen gesehen – das kommt nicht wieder...

Bedeutende Tierlehrer wie Vojtech Trubka (mit dessen Hilfe Prof. Hediger seinerzeit bei Knie in der Schweiz die berühmt gewordenen Tierdressur-Studien vornahm), oder wie Franz Trubka und Rudolf Matthies kennt man heute kaum noch – das waren alles große Fachleute, die ihr Metier verstanden. Tierlehrer wie Gerd Siemoneit und Dieter Farell galten damals (50er/60er Jahre) als talentierter Nachwuchs. Manchmal bin ich dankbar dafür, dass ich dies alles seinerzeit so bewusst miterlebt habe...
Viele Grüße
Klaus
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Admin » 09.08.2009, 22:48

Mich haben auch einige Fotos berührt. ;)
Siegfried Wiesner mit seinen beiden Flaschentigern, Eugen Weidmann und viele andere Aufnahmen.
Ja, das waren viele mutige und befähigte Dresseure.
Bei einigen standen ich mit am Tunnel und begleitete die Tiere bis zum Zentralkäfig.
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Benutzeravatar
Timm
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 30.12.2007, 22:25

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Timm » 07.09.2009, 00:50

Ja ich muß euch zustimmen, das sind sehr schöne und eindrucksvolle Bilder! Danke für den Hinweis. Ich war kürzlich auf dem SolyCirco auf Sylt und habe dort u.a. Maria Sarach kennengelernt, deren Eltern im Roscocirk/Moskau arbeiten, und vielleicht hierüber die Möglichkeit an Programmhefte etc. von den Sapaschny´s zu bekommen.

Gruß Timm
Benutzeravatar
Timm
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 30.12.2007, 22:25

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Timm » 11.10.2009, 21:57

Ich habe heute in einer älteren CZ gelesen das Rudy Novotny 1997 im Circus Charles Knie mit einer gemischten Gruppe bestehend aus Pumas, Leoparden und Jaguare aufgetreten ist. Während eines Gastspiels in Magdeburg wurden im November 1997 sogar drei Jaguare (zwei schwarze und ein gefleckter) geboren. Besonders selten soll die schwarze Spielart sein (nicht nur in Bezug auf die Fellfarbe sondern auch die Erscheinung der "schwarzen" soll abweichen von der "gefleckten" Art).
Weiß einer von euch ob dies eigentlich vor der reiner Pumagruppe oder danach war?

In welchem deutschen Unternehmen kann man heutzutage eigentlich Liger sehen?

Gruß Timm
Benutzeravatar
Marco
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 04.07.2007, 00:45

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Marco » 12.10.2009, 17:05

Timm hat geschrieben: In welchem deutschen Unternehmen kann man heutzutage eigentlich Liger sehen?

Gruß Timm
Vor ein/zwei Jahren war beim Las Vegas Circus eine polnische Raubtiernummer engagiert, welche u.a. auch einen Liger mitfuehrte. Ob die Gruppe auch weiterhin dabei ist weiss ich leider nicht. Ansonsten gehoeren Liger generell zu den selteren Erscheiningen im Zirkus, wie als auch in Zoos.

Hier in den USA gibt es eine Organisation, welche u.a. auch mit ihren Ligern oeffentlich auftritt. Weitere Infos udn Bilder unter http://www.tigerfriends.com/ligers.html
Benutzeravatar
Jürgen K.
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 02.07.2007, 21:59

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Jürgen K. » 12.10.2009, 20:27

Wenn ich ehrlich sein soll, weiß ich gar nicht genau, was ich von "Ligern" halten soll. Hier hat man zwei Tierarten miteinander gekreuzt, die in der freien Natur nie aufeinander treffen würden.
Ich habe auch irgendwo gelesen, dass die gesundheitliche Kondtion bei dieser Kreuzung nicht die Beste ist. Z.B. besteht ein Hang zur Fettsucht.
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Marco
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 04.07.2007, 00:45

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Marco » 12.10.2009, 22:52

Jürgen K. hat geschrieben: Hier hat man zwei Tierarten miteinander gekreuzt, die in der freien Natur nie aufeinander treffen würden.
Das stimmt so nicht ganz genau. Theoretisch gaebe es da in einem kleinen Reservat in Indien noch die Moeglichkeit und alten Legenden nach soll dies auch geschehen sein. Genau wie Leoparden und Loewen, sowie Leoparden und Tiger Mixe. Mehr dazu, sowie interessante und ungewoehnliche Bilder unter http://www.messybeast.com/genetics/hyb-liger.htm. ;-) Hoffe Du verzeihst mir meine kleine Besserwisserei, aber ansonsten gebe ich Dir uneingeschraenkt recht. Es ist wieder eine Zucht welche keinen wirklichen Sinn macht (im Vergleich zu Maultieren, welche wenigstens dem Menschen einen Nutzen bringen) obwohl die Tiere allein auf Grund ihrer Masse und Statur schon recht gewaltig sind. Ich habe damals die ausgewachsenen Drillinge im Tierpark Groemitz an der Ostsee bewundern duerfen und war zutiefst beeindruckt.
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Admin » 12.10.2009, 23:49

Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Benutzeravatar
Ingo Böckmann
-
-
Beiträge: 968
Registriert: 04.07.2007, 13:54

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Ingo Böckmann » 13.10.2009, 08:45

Marco hat geschrieben:Vor ein/zwei Jahren war beim Las Vegas Circus eine polnische Raubtiernummer engagiert, welche u.a. auch einen Liger mitfuehrte. Ob die Gruppe auch weiterhin dabei ist weiss ich leider nicht.
Nur Einen? Dachte,daß wäre eine Liger-Gruppe? :roll: So viel ich weiß,ist die Nummer nicht mehr dabei.Zuletzt wurde jedenfalls nur mit einer "Tiger-Gruppe" geworben . . .
Davor,kann auch schon etwas länger her sein,gab es auch eine Liger-Gruppe bei Carl-Busch.Kann deutsch gewesen sein,meine aber ,daß es auch eine Polnische war.Eventuell die selbe Nummer? Waren aber auf jeden Fall mehrere Lieger dabei!
Egal,was man davon hält,auf Grund der Masse/Größe (Fettsucht oder Ähnliches war das aber nicht) war diese Nummer aber auf jeden Fall sehr imposant in ihrer Erscheinung . . .
mit freundlichen Grüßen Ingo
Benutzeravatar
Rolf Michael
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 01.11.2009, 18:32

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Rolf Michael » 02.11.2009, 00:45

Noch mal auf die ursprüngliche Frage nach der größten Raubtiergruppe zu kommen. Es war tatsächlich "Kapitän" Alfred Schneider mit 92 Löwen. Sie steht es jedenfalls im "Museum der Superlative" , das sich in Los Angeles, besser gesagt, direkt am Walk of Fame in Hollywood befindet. Da sind alle Weltrekorde aufgeführt - auch die circensischen. Und ein Bild vom Kapitän mit seinen Löwen ist da auch zu sehen. Aber eine große Vorführung kann es nicht gewesen sein. Der Zentralkäfig ist so voll wie eine New Yorker U-Bahn bei Rush-Hour. Ich vermute, da ging es auch mehr ums Prestige. Heute kann sich kein Circus mehr so eine "Materialschlacht" leisten.
Wenn ich mich nicht irre, ist auch Carl Krone mit der größten Elefantenherde in diesem Museum zu sehen. 27 Elefanten - rechne mal einer aus, was für diese Löwen und die Elefanten so an täglichen Futterkosten entstanden sind.
Alexander Schoch
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 13.11.2008, 13:31

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Alexander Schoch » 02.11.2009, 08:42

Zu den Ligern möchte ich noch sagen das Josip Marcan eine Nummer präsentierte, sowohl beim American Circus als auch bei Clyde Beatty mit einen Liger, weißen,, normals gefärbten Tigern als auch mit golden Topies.
Zu Capitain Afred Schneider sollte man bemerken das die Zahl 100 Löwen wohl übertrieben war, im allgemeinen waren es wohl um die 70 Tiere, die er in die Manege liess, von einer Vorführung kann man wohl nicht mehr sprechen, da die Tiere in dieser Masse keine Tricks zeigten.
Zu Carl Krone´s Elefantenherde muß bemerkt werden das er kurzzeitig 29 Elefanten (ca 6 Wochen) besass, aber bei weitem nie die größte Herde präsentierte oder besass. !955 hatte RBBB 55 Elefanten während der Tournee dabei.
Saltovitale Alexander
Benutzeravatar
Marco
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 04.07.2007, 00:45

Re: Größte gemischten Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Marco » 03.11.2009, 21:15

Alexander Schoch hat geschrieben: Zu Capitain Afred Schneider sollte man bemerken das die Zahl 100 Löwen wohl übertrieben war, im allgemeinen waren es wohl um die 70 Tiere, die er in die Manege liess, von einer Vorführung kann man wohl nicht mehr sprechen, da die Tiere in dieser Masse keine Tricks zeigten.
Der italienische Circushistoriker Raffaele De Ritis hat den "Quo Vadis Loewen" von Kapitaen Schneider einen Eintrag auf seinem Blog gewidmet. U.a. gibt es da auch eine Filmaufnahme von den Proben die eventuell einen kleinen Einblick gewaehren was in der eigentlichen Nummer zu erwarten war.
http://storiadelcirco.blogspot.com/2008 ... eider.html
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Größte Raubtiergruppen

Ungelesener Beitrag von Admin » 30.03.2014, 21:17

Rückblick auf die Vielfalt unterschiedlicher Dresseure und Raubtiergruppen

https://www.facebook.com/media/set/?set ... 303&type=1
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Antworten