Rund um Carl Althoff

Geschichte des Circus, Geschichten, Anekdoten, Rückblicke, Circusmuseum und Circusbauten, Fotos, Programmhefte, ...
Bilder von Chapiteaus, Fahrzeugen, Wägen, sonstiges ..., der Gegenwart und der Vergangenheit.
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Admin » 13.11.2008, 17:57

Alexander Schoch hat geschrieben:Oder erinnert euch an die Elefantenherde des Californischen Nationalcircus (Busch-Althoff).
Busch- Althoff ??
Das war Carl Althoff und beim Californischen National Circus reiste ich bereits als Schüler in den Ferien mit. ;)
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Benutzeravatar
Marco
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 04.07.2007, 00:45

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Marco » 13.11.2008, 18:42

Peter hat geschrieben:
Alexander Schoch hat geschrieben:Oder erinnert euch an die Elefantenherde des Californischen Nationalcircus (Busch-Althoff).
Busch- Althoff ??
Das war Carl Althoff und beim Californischen National Circus reiste ich bereits als Schüler in den Ferien mit. ;)
Carl Althoff reiste in seiner Zeit unter verschiedenen Namen. Neben Carl Althoff, Californischer Nationalcircus, Sjoukje Dijkstra, Los Muchachos etc. eben auch als Busch-Althoff. Muesste im Circusjournal nachsehen in welchem Jahr das war.
Alexander Schoch
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 13.11.2008, 13:31

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Alexander Schoch » 13.11.2008, 18:54

Lieber Herr Burger
Califonischer National Circus- Busch Althoff! Besitze ein Programmheft mit dem Logo Busch Althoff statt den "Stars"
Schmacke arbeitete überrings mehrere Jahre mit Carl Busch zusammen. Mehrere Dokimente aus meiner Sammlung belegen dies.Mal überlegen, eine der Raubtiernummer, glaube die Nummer mit dem Flaschenlaufenden Tiger gehörte Carl Busch.
Saltovitale
Alexander
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Admin » 13.11.2008, 19:14

Hallo vorweg ein Hinweis: Wir schreiben im Forum per Du und ich hoffe es ist für Sie kein Problem. ;)

Der flaschenlaufende Tiger gehörte Carl Althoff und wurde ursprünglich von Trubka (hoffe meine Erinnerung stimmt ;) ) dressiert, dann von vielen anderen Leuten vorgeführt. 1965/66 von Erich Leuzinger

Ich bin mit dem Circus Carl Althoff gewissermassen aufgewachsen und kann mich an diese Zusammenarbeit mit Carl Busch nicht erinnern. Das kann nur eine kurze Episode gewesen sein. Dass er mit anderen Direktoren kooperierte war klar, wobei da immer Schmacke den Kurs bestimmte. ;)
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Admin » 13.11.2008, 19:23

Marco hat geschrieben: Carl Althoff reiste in seiner Zeit unter verschiedenen Namen. Sjoukje Dijkstra
Sjoukje Dijkstra war ein früherer Eislaufstar und verheiratet mit Karl Kossmayer.
Dieser wenig erfolgreiche Circus war ein seperates Unternehmen, welcher das Material von Carl Althoff gemietet hatte. Aber das war nicht der Originalcircus von Carl Althoff.
Solche Vermietaktionen gab es öfters, auch an seinen Neffen Jac Althoff, dessen Circus frühzeitig endete, als Carl Althoff sein Material wieder zurückholte.
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Benutzeravatar
Klaus
Stamm-Mitglied
Stamm-Mitglied
Beiträge: 400
Registriert: 02.07.2007, 14:07

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Klaus » 13.11.2008, 20:00

Der flaschenlaufende Tiger bei Carl Althoff wurde sicherlich nicht von Trubka dressiert (weder Vojtech Trubka noch Franz Trubka waren jemals bei Carl Althoff). Vielleicht wurde er von Tromba (Ernst Tischer) dressiert. Ich meine, Tromba, der gerne im Kostüm eines indischen Maharadschas auftrat, war mal bei Carl Althoff.
Viele Grüße
Klaus
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Admin » 13.11.2008, 20:26

Klaus hat geschrieben:Der flaschenlaufende Tiger bei Carl Althoff wurde sicherlich nicht von Trubka dressiert (weder Vojtech Trubka noch Franz Trubka waren jemals bei Carl Althoff). Vielleicht wurde er von Tromba (Ernst Tischer) dressiert. Ich meine, Tromba, der gerne im Kostüm eines indischen Maharadschas auftrat, war mal bei Carl Althoff.
Dein Gedächtnis !! :D
Klar, ich meinte natürlich Tromba. Beide mit "T". :mrgreen:
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Michael B.
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 02.01.2008, 22:24

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Michael B. » 13.11.2008, 21:06

Nach meinen Informationen (u.a. aus dem Circus-Journal),begann Carl Althoff die Saison 1967 als "Californischer National Circus Busch-Althoff".
Bereits im Mai reiste er dann allerdings schon wieder als "Californischer National Circus" weiter.War also wahrlich nur von kurzer Dauer.
Alexander Schoch
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 13.11.2008, 13:31

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Alexander Schoch » 13.11.2008, 22:05

Ok. alles per du,kein Problem,wollte erst mal höflich sein.Nachdem mich mein Sohn an den heimischen Computer lies konnte ich mal meine Ordner Carl Althoff aktivieren. Vorweg zu den gemachten Aussagen besitze ich auch die entsprechenden Programmhefte,Fotos etc.
Hoffe das meie Unterlagen nicht lügen, denn Papier ist geduldig.

Ab 1965 reiste C. Althoff bis 1967 als Californischer Nationalcircus.
von 1968 bis 1970 als Californischer Circus präsentiert von Carl Althoff

Zum Flaschenlaufenden Tiger von 1960 bis 1967 von ernst Tischer Tromba vorgeführt,1968 wird Erich Leuzinger genannt, 1969 Sergio Casagrande (Ein Pseudonym? bis 1970.
"schmacke" war immer der federführende Teil bei Partnerschaften.

Sorry, ich hoffe das mal meine Unterlagen lügengestraft werden, den Papier ist geduldig und jemand der ahutnah dabei war ist mir lieber als Papier.
Saltovitale Alexander
Benutzeravatar
Volker Reinke
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 02.07.2007, 18:11

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Volker Reinke » 13.11.2008, 23:16

1970 lernte ich bei Carl Althoff auch an einem Wochenende Carl Busch mit seiner Frau kennen. Er verweilte bei uns am Geschäft, weil er noch ausstehende Geldforderungen aus früherer Vermietung seines Namens an Carl Althoff hatte. Wenige Tage später besuchte ich Carl Busch und seine Frau zusammen mit Henry Schauerjans (die kannten sich persönlich sehr gut aus Schauerjans Zeiten als Reklamechef bei Krone)in dessen Münchner Wohnung, er betrieb ein Edeka-Lebendmittelgeschäft. Sein Sohn war (vielleicht ist er es noch ?) bei der Nürnberger Felix Delang-Bank, die sich auf Kredite für Schausteller spezialisiert hat. Wann Carl Althoff den Namen Carl Busch benutzt hat, entzieht sich meinen Kenntnissen.
Mit circensischen Grüßen

Volker Reinke
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Admin » 14.11.2008, 00:01

Alexander Schoch hat geschrieben: Zum Flaschenlaufenden Tiger von 1960 bis 1967 von ernst Tischer Tromba vorgeführt,1968 wird Erich Leuzinger genannt, 1969 Sergio Casagrande (Ein Pseudonym? bis 1970.
"schmacke" war immer der federführende Teil bei Partnerschaften.
Als Augenzeuge ;) kann ich mit absoluter Sicherheit sagen, dass Tromba Ende 1964 bei Carl Althoff ausschied. 1965 führte dessen Tiger Erich Leuzinger vor. Dieser war bis 1964 bei Franz Althoff und da auch bei der Hollywoodproduktion DIE BIBEL, wo er in der Arche Noah als Noahs Sohn Japhet die Raubtiere unter sich hatte. In diesem Film ist der junge Leuzinger für alle Zeiten verewigt. :D

Carl Althoff hatte 1965 vier Raubtiergruppen. Zunächst die grosse Polarschau, welche Erich Leuzinger und Ted Haart (Theo Hartmann, damals der Mann von Miss Edda) zusammen vorführten. Anschliessend kam eine gemischte Tiger- und Löwengruppe welche Theo Hartmann vorführte, dann kam eine gemischte Bärengruppe (Braunbären, Kragenbären, Malayenbären und ein Eisbär) welche Miss Edda vorführte und dann die Tigernummer unter Erich Leuzinger.

Sergio Casagranda kannte ich gut, aber mir fällt sein bürgerlicher Name nicht mehr ein.

1965 waren auch dabei die Orlatos (Familie Hübner) am Fangstuhl. Gefährliche freie Sprünge ohne Longe und Netz. Am Schluss in Phosphorkleidung ein inszenierter Absturz.
Am Trapez Susan Saren und mit ihrem Mann als Tacomas eine indianische Nummer.
Dann die besten Ikarier aller Zeiten (sah nie mehr bessere) Les Rios. Methi und Micha, zwei Brüder, welche später viele Jahre im Lido in Paris begeisterten. Deren Schwestern treffe ich immer wieder mal. Das sind die Ehefrauen von Gino Edwards und von Nino Süss.
Auch dabei war Rosi Radnitz (heute Thevissen) und Christa Beule.
Dann die Picard-Reitertruppe, damals dabei auch Szilagi, den ich 1971 als Taras Bulba bei Barum-Safari wieder traf. Dessen Sohn ist heute Mitglied des österreichischen Circus Picard (Dir. Schneller).
Wen habe ich vergessen ??? :roll:
Waren damals schon "Concha und Concha" dabei ? Ich bin mir nicht sicher.

Diese Jahre ab 1965 habe ich sehr intensiv miterlebt, war immer wieder zu Besuch, schlief oft im Stoh der Elefantenwagons auf dem Bahnhof, hatte in den Ferien ein eigenes Abteil. Die ganze Crew kannte mich bestens und ich half Sigi bei den Bären und Raubtieren, assestierte am Tunnel und begleitete die Bären und Raubtiere bis zum Zentralkäfig.
1969 begann ich dann eine Ausbildung zum Tierpfleger und 1971 war ich dann für ein halbes Jahr Kutscher bei Gerd Siemoneit und pflegte seine erste Gemischte mit Prinz, Pascha, Cora, Mara, Alpha und Onyx.
Bis heute habe ich ein Faible für Raubtiere und beobachte diese mir vertrauten Tiere immer gerne, zuletzt letzte Woche bei Heiko Olf in Mannheim.
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Alexander Schoch
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 13.11.2008, 13:31

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Alexander Schoch » 14.11.2008, 00:34

Klasse Peter, Papier ist sehr geduldig und Althoff Programmhefte haben ihre Tücken, kann jetzt wieder ein paar Lücken schliessen, denn die Programmhefte zeigen dann Bilder mit "falschen" Dompteueren.
Riesig freut mich wie schnell hier Informationen zu erhalten sind . Auch schön wie schnell man hier eine Diskusion "anzetteln" kann.
Saltovitale Alexander
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Admin » 14.11.2008, 00:55

Alexander Schoch hat geschrieben:Klasse Peter, Papier ist sehr geduldig und Althoff Programmhefte haben ihre Tücken, kann jetzt wieder ein paar Lücken schliessen, denn die Programmhefte zeigen dann Bilder mit "falschen" Dompteueren.
Das ist richtig, denn in einem Programmheft des Zoo Circus C. Althoff steht in der Übersicht Sergio Casagrande, aber ein Foto mit Tiger zeigt Erich Leuzinger. ;)
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Alexander Schoch
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 13.11.2008, 13:31

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Alexander Schoch » 17.11.2008, 15:51

Hoffe Peter oder ein anderer erinnert sich auch an die 4 kugellaufenden Afrikaner. Pauschale Anfrage, was wisst ihr noch drüber?
Saltovitale Alexander
Benutzeravatar
Fax
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 15.03.2008, 01:56

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Fax » 24.11.2008, 14:49

Da ich ja wieder da bin, muss ich ja wieder meinen "Senf" dazugeben, der wohl in letzter Zeit vermisst wurde :) :) :) (man beachte die Smilies!!!). Diese Tiger ("flaschenlaufen" etc.) wurden von Corty Althoff dressiert. Das "unter den Tiger liegen" ist eine Dressurleistung von Leuzinger selbst. Als Leuzinger weg war, hat später Corty das weitergemacht. Wer Leuzinger kannte, weiss, dass er "rund um die Uhr" für die Tiere da war. Corty Althoff hält heute noch sehr viel von ihm. Tischer-"Tromba" war mit seinen Löwen eine Zeitlang bei Carl Althoff engagiert, hat aber dort auch Tiger dressiert. Allerdings Corti war immer dabei. Die hier abgebildeten Tiger hat er nicht dressiert, das war Corty. Im Circus Carl Althoff sind öfters Tiernummern von anderen vorgeführt worden. Auch war es früher oft so, dass die im Programmheft angeführten Namen nicht identisch waren mit denen der Dresseure oder Vorführer (manchmal Phantasienamen). Wie steht da auch überall drin: "Änderungen vorbehalten".
Benutzeravatar
Fax
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 15.03.2008, 01:56

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Fax » 24.11.2008, 15:43

Alexander Schoch hat geschrieben:Hoffe Peter oder ein anderer erinnert sich auch an die 4 kugellaufenden Afrikaner. Pauschale Anfrage, was wisst ihr noch drüber?
Saltovitale Alexander
Aber ja erinnere ich mich an die vier jungen kugellaufenden Afrikanern. Bloß, an die Jahreszahl kann ich mich nicht mehr erinnern. Diese 4 Afrikaner wurden seinerzeits von Giovanni Althoff dressiert. Als sie dann größer und schwerer wurden, hat man das Kugellaufen weggelassen. Das ist auch schon eine ganze Weile her.
Roland
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 03.07.2007, 09:06

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Roland » 24.11.2008, 16:11

Mein Vater war 1969 oder 1970 zusammen mit Rainer Westphal auch eine Saison beim Schmacke im Büro. Dort gab es wohl außen an einigen Wagen Lautsprecher, so dass die Direktion zu jeder Tages- und Nachtzeit ihre Mitarbeiter in den Direktionsbürowagen zum Gespräch "bitten" konnte. Da Carl Althoff wohl wenig Schlaf benötigte, kam dies wohl vor allem nachts vor. Das waren noch ganz andere Zeiten... ;-)
Benutzeravatar
Fax
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 15.03.2008, 01:56

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Fax » 24.11.2008, 17:40

Ja, Roland, da hast Du vollkommen Recht. Der Lautsprecher war z.T. ein "Lieblingsspielzeug" damals. Mit Samthandschuhen wurde man nicht angefasst ;) . Aber nicht nur bei Carl Althoff.
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Admin » 24.11.2008, 20:29

Roland hat geschrieben:Dort gab es wohl außen an einigen Wagen Lautsprecher, so dass die Direktion zu jeder Tages- und Nachtzeit ihre Mitarbeiter in den Direktionsbürowagen zum Gespräch "bitten" konnte.
Diese hatten den Spitznamen "Schreihälse" und nervten die Mitarbeiter. Daher wurden diese mit den Jahren immer weniger.
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Benutzeravatar
Admin
-
-
Beiträge: 4525
Registriert: 01.07.2007, 22:30

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Admin » 24.11.2008, 20:37

Fax hat geschrieben:Tischer-"Tromba" war mit seinen Löwen eine Zeitlang bei Carl Althoff engagiert, hat aber dort auch Tiger dressiert. Allerdings Corti war immer dabei. Die hier abgebildeten Tiger hat er nicht dressiert, das war Corty. Im Circus Carl Althoff sind öfters Tiernummern von anderen vorgeführt worden.
In den ganzen Jahren, in denen ich dabei war, habe ich Corty nie im Raubtierkäfig erlebt, sondern immer andere Vorführer.
In der Tigertruppe war auch der aufrecht gehende Tiger "Fatima" und im Programmheft 1965 war Tischer-Tromba mit "Fatima" abgebildet. Laut Leuzinger hat Tischer-Tromba diesen Trick trainiert.
Wer da wirklich der Ursprungsdresseur war? Ich werde Corty mal fragen, damit die Historie :mrgreen: hier stimmt. Dass Corty ein fähiger Dresseur war, steht ausser Zweifel und dass er auch Raubtiere und Bären präsentierte ist bekannt. ;)
Mit circensischen Grüßen

Circusworld.de
-------------------------------
http://www.circusworld.de
-------------------------------
Roswitha
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.05.2010, 21:15

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Roswitha » 15.05.2010, 21:34

Ferdinand Althoff, Rudi Althoff, Carl Althoff, Rudi Jacobi, Corty Althoff, Marie Althoff, Elfie Althoff-Jacobi
Foto aus dem Jahr 1965
Dateianhänge
Althoffs.jpg
Benutzeravatar
Othmar
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 03.07.2007, 13:31

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Othmar » 16.05.2010, 00:53

Klaus hat geschrieben:Der flaschenlaufende Tiger bei Carl Althoff wurde sicherlich nicht von Trubka dressiert (weder Vojtech Trubka noch Franz Trubka waren jemals bei Carl Althoff). Vielleicht wurde er von Tromba (Ernst Tischer) dressiert. Ich meine, Tromba, der gerne im Kostüm eines indischen Maharadschas auftrat, war mal bei Carl Althoff.
Im Jahr 1977 habe ich die Tigergruppe im Circus Corty Althoff vorgefuehrt. Einmal hatte uns Tromba besucht und mir persoenlich gesagt was fuer gute Arbeit ich mit den Tigern mache. Der Flaschenlaeufer war "Osna" eine Tigerin die nicht leicht zum arbeiten war da sie oft schlechte Laune hatte. Dazu sagte mir Corty einmal, "Du bist einer der wenigen der weiss wie mit Osna zu arbeiten hat." Diese Gruppe ging durch viele Haende wurde aber urspruenglich von Tromba beim Circus Carl Althoff dressiert. Das war eine schoene Zeit an die ich mich heute noch sehr oft und gerne erinnere.
Moegen alle deine Tage Zirkustage sein voll Freude und Heiterkeit.

Othmar
Benutzeravatar
Othmar
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 03.07.2007, 13:31

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Othmar » 16.05.2010, 01:03

Peter hat geschrieben:
In den ganzen Jahren, in denen ich dabei war, habe ich Corty nie im Raubtierkäfig erlebt, sondern immer andere Vorführer.
In der Tigertruppe war auch der aufrecht gehende Tiger "Fatima" und im Programmheft 1965 war Tischer-Tromba mit "Fatima" abgebildet. Laut Leuzinger hat Tischer-Tromba diesen Trick trainiert.
Ob Corty jemals Tiger dressiert hatte weiss ich nicht, aber ich weiss mit Bestimmtheit, weil es Corty mir selbst sagte, das Corty die hier betreffende Nummer nicht dressiert hat, sondern das diese Nummer von Tromba dressiert wurde. Fatima war ein guter aufrecht laufender Tiger, hatte aber ihre Mucken im Alter und daher lies ich diesen Trick raus als ich die Nummer uebernahm. Corty hat mir auch einmal gesagt, das er Raubtiere nicht besonders mag und nie "freiwillig" in den Kaefig geht. Das er trotzdem immer wieder Raubtiere vorgefuehrt hatte und bei den Vorstellungen und Proben dabei war spricht fuer seine Professionalitaet des alten Schlages. Man machte was gemacht werden musste, egal ob man dazu Lust hatte oder nicht.
Moegen alle deine Tage Zirkustage sein voll Freude und Heiterkeit.

Othmar
Benutzeravatar
Othmar
Ambitioniertes Mitglied
Ambitioniertes Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 03.07.2007, 13:31

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Othmar » 16.05.2010, 01:15

Roland hat geschrieben:Mein Vater war 1969 oder 1970 zusammen mit Rainer Westphal auch eine Saison beim Schmacke im Büro. Dort gab es wohl außen an einigen Wagen Lautsprecher, so dass die Direktion zu jeder Tages- und Nachtzeit ihre Mitarbeiter in den Direktionsbürowagen zum Gespräch "bitten" konnte. Da Carl Althoff wohl wenig Schlaf benötigte, kam dies wohl vor allem nachts vor. Das waren noch ganz andere Zeiten... ;-)
Ich erinnere mich an die "Schreihaelse". Jeder im Circus hasste die Dinger. Spaeter als Corty und Vanni von Carl wegingen, nahmen sie diese Masche auch auf. Wie du gesagt hast, oft mitten in der Nacht gingen die Dinger los und holten jeden aus dem Schlaf. Es war nicht immer Arbeit, manchmal hatte die Direktion auch Hunger mitten in der Nacht und wollte ein Schnitzel mit Pommes herbeigeschaft haben. Ich selbst bin ein paarmal mit Otto Mark um 3 uhr morgens auf "Futtersuche" gegangen, da auch ich Hunger hatte. Das war damals gar nicht so einfach weil es ja noch kein McDonalds gab die 24 Stunden auf hatten.
Moegen alle deine Tage Zirkustage sein voll Freude und Heiterkeit.

Othmar
Benutzeravatar
Fax
Interessiertes Mitglied
Interessiertes Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 15.03.2008, 01:56

Re: Rund um Carl Althoff

Ungelesener Beitrag von Fax » 16.05.2010, 01:26

Also, ich habe Corty mehrmals Raubtiere (Tiger) vorführen sehen. Wie er mir versicherte, hat er auch selbst Raubtiere dressiert. Auch hatte er damals neue Eisbären in die Nummer reindressiert.
Antworten