Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1415
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Gisela »

Einmal Zirkus - immer Zirkus
Gemen. Wer beim Zirkus arbeitet, muss raffiniert sein. Wenn Marcel Baldini vom Circus Casselli ärztliche Hilfe für eines seiner Bisons braucht, erzählt er dem Tierarzt, es handele sich um eine Hauskuh. „Die kommen sonst nicht“, sagt der 32-jährige Dompteur. Zärtlich schaut er dabei auf Bison-Dame Nightwolf, die neben ihm steht und an seinem Ärmel knabbert.

http://www.borkenerzeitung.de/lokales/k ... irkus.html
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!
Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1415
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Gisela »

In Wersen ist der Zirkus los
Wann hat es in Wersen schon mal so viele wilde Tiere auf dem Bolzplatz hinterm Rathaus gegeben? Der „Circus Casselly“ gastiert dort: Kleine Kängurus hüpfen durchs Gehege, Zebras und Friesen-Pferde schauen neugierig in die Runde, das kleinste Pferd der Welt, „Minimi“, versucht, durch einen Hula-Hoop-Reifen zu springen, Berner Sennenhunde begrüßen die Besucher und möchten wie die vielen Ponys gestreichelt werden. Am liebsten von 10 bis 12 Uhr.

http://www.neue-oz.de/information/noz_p ... irkus.html
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!
Benutzeravatar
Gisela
-
-
Beiträge: 1415
Registriert: 02.07.2007, 06:52

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Gisela »

Hereinspaziert - der Zirkus ist da
Westerkappeln - Böse Zungen würden behaupten, auf den Parkplätzen der Einzelhändler, Aldi, K+K und Lidl riecht es derzeit etwas streng. Doch weit gefehlt, denn in Wahrheit ist das, was feinen Nasen dort entgegenschlägt, nichts anderes als Zirkusluft. Am Freitag öffnet das auf vier Masten errichtete Zelt des „Cirkus Casselli“ seine Pforten. Bei den Aufbauten der Zirkusleute lassen sich neben dem großen Hauptzelt noch kleinere Planenbauwerke und Wagen entdecken - alle in dem strahlenden gelb-blau, das ein Markenzeichen des Zirkus ist.

http://www.westfaelische-nachrichten.de ... st_da.html
LG.Gisela

Ein Zirkus ohne Tiere? NEIN!!!
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Straßenbauamt fürchtet um Verkehrssicherheit bei Gastspiel von „Circus Casselli“
Manege frei mit Einschränkungen

Oyten. Fast schien es so, als hätte der Tross des Familienensembles „Circus Casselli“ zu Beginn dieser Woche vergeblich seine Zelte und Wagen auf der rund 1,2 Hektar großen Wiese am Oytener Ortsausgang in Richtung Bremen aufgeschlagen. Von Donnerstag bis diesen Sonntag wollten die Magier, Akrobaten und Clowns ihre Vorführungen dem Publikum zeigen, ehe die Kolonne nach Bremen-Oberneuland weiterziehen sollte. Überall im Ort hingen bereits die Casselli-Plakate, doch dann die schlechte Nachricht für Zirkusdirektor Giovanni Kaselowski und sein „Rudel“: Weil die Zufahrt zu dem Gelände direkt an der viel befahrenen Landesstraße 168 liegt, verweigerte das Straßenbauamt in Verden dem Familienzirkus die Genehmigung, das Publikum von der Hauptstraße auf die vorgesehenen Parkfläche neben dem Zirkuszelt fahren zu lassen.

http://www.weser-kurier.de/startseite_a ... 80286.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

ZIRKUS CASSELLI Jüngster Star verschläft ab und zu Auftritt

Die Familie führt den Zirkus in achter Generation. Als Künstler über die Runden zu kommen, ist nicht leicht.

Erst acht Monate alt ist der jüngste Star im Zirkus Casselli. Die kleine Shirley ist schon jetzt eine Akrobatin. Das Mädchen wird bei den Aufführungen ab diesem Donnerstag bis Sonntag in Bookholzberg auf den Händen ihres Onkels Giovanni stehen. Auch ihre Geschwister und Cousinen und Cousins sind bei der Bodenakrobatik–Nummer dabei.

14 Aktive gehören zum Ensemble der Zirkusfamilie aus Bremen-Borgfeld. Die Hälfte sind Kinder. Aber nicht nur die Familie, auch die Anwohner packten mit an, als ein Zirkuswagen bei der Anreise auf der matschigen Wiese neben der Salzgrotte an der Harmenhauser Straße steckenblieb. „Zwei Leute sind sogar mit Treckern gekommen“, erzählt Tänzerin und Akrobatin Helena Köhler, „das war wirklich klasse.“ Nicht überall werde die Zirkusfamilie so herzlich aufgenommen, berichtet ihr Schwager Giovanni Kaselowsky. Es werde immer schwieriger, geeignete Plätze für die Wagen und das große Zelt zu finden.

Termine plane er etwa anderthalb Monate im Voraus. Dann frage er zunächst bei der Stadt oder Gemeinde nach einer geeigneten Fläche. Kann diese, wie die Gemeinde Ganderkesee, keinen Platz zur Verfügung stellen, wird es aufwendig: Dann sucht die Zirkusfamilie selbst nach geeigneten Flächen und spricht Privatleute an. Auch die Fläche an der Harmenhauser Straße hat die Familie privat angemietet. Danach muss die Werbung beantragt werden.

Mehr unter: https://www.nwzonline.de/oldenburg-krei ... 20095.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Taufe mitten in der Manege

Das Zelt befindet sich auf dem Schützenplatz an der Thüler Straße. Dort stand am Dienstag noch ein wichtiger Termin an.

FRIESOYTHE Am Montag ist das Team vom Circus Casselli in Friesoythe angekommen. Es dauerte nicht einen Tag, da war das Zirkuszelt auf dem Schützenplatz an der Thüler Straße auch schon aufgebaut. Das Zelt musste am Dienstag nämlich bereits für einen wichtigen Termin genutzt werden. Und das, obwohl die erste Aufführung des Zirkus’ in Friesoythe erst an diesem Donnerstag um 15.30 Uhr beginnt.

Die elf Monate alte Shirley wurde am Dienstag von Nicole Ochs-Schultz, Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde, in dem Zirkuszelt getauft. Shirley ist das jüngste Mitglied des Circus Casselli.

Insgesamt werden 15 Personen an den Vorführungen in der Manege teilnehmen, wenn der Zirkus von diesem Donnerstag bis kommenden Sonntag, 24. September, an jedem Tag auftritt. Jede einzelne Vorstellung soll für die Besucher ein abwechslungsreiches Programm beinhalten. Insgesamt ist mit einer Dauer von 90 bis 100 Minuten zu rechnen. „Es werden über 30 Tiere zu sehen sein“, sagt Andre Kaselowsky vom Zirkus. Dazu gehören neben Pferden, Ponys und Ziegen auch Kamele und Lamas. Für die kleinen Besucher wird es einen Streichelzoo geben. Auch bekommen die Zuschauer eine fünf Meter lange Schlange zu Gesicht.

Mehr unter: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/ku ... 18440.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Goch
Von Luftakrobaten und Laufenten

Der familienfreundliche Circus Casselli aus Bremen gastiert mit 25 Menschen und 30 Tieren an zwei Wochenenden auf dem Gocher Friedensplatz. Die Besucher erwartet eine bunte Show aus Akrobatik und Clownerie.

Jongleure, Clowns und Akrobaten – die bunte Welt des Zirkus macht Halt in Goch. Der Familienzirkus Casselli aus Bremen gastiert an zwei Wochenenden vom heutigen Donnerstag, den 22. August, bis zum 1. September auf dem Friedensplatz an der Thielenstraße. In dem 26 Meter breiten und 12 Meter hohen Zelt werden die Akteure von donnerstags bis sonntags täglich mit eine zweistündigen Show die Besucher unterhalten. „Wir sind ein Familienbetrieb in der siebten Generation“, sagt Adolf Spindler, dessen Schwiegersohn Giovanni Alois Caselowski den Zirkus leitet.

Vier Familien, insgesamt 25 Menschen und über 30 Tiere machen die Truppe aus, die in diesem Jahr zum ersten Mal in der Weberstadt auftritt. Dabei werden nicht nur die Erwachsenen in der Manege sein, auch die jüngeren Familienmitglieder werden ihr Können zeigen.

Mehr unter: https://rp-online.de/nrw/staedte/goch/c ... d-45219065
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Borussia Hückelhoven hilft
Menschen und Tiere im Zirkus in Not

Auf dem Parkplatz der Disco in Himmerich haben die Familien von Circus Casselli und Circus Aladin mit ihren Tieren ein Behelfsquartier. Wegen Corona fehlen Einnahmen, die für Mensch und Tier dringend gebraucht werden. Die Hückelhovenerin Daniela Wirtz will Hilfe organisieren.

Der Hufschmied kommt am Donnerstag und kümmert sich um die Kamelfüße. Kostenpunkt: 600 Euro. Für eine Zirkusfamilie, die nicht arbeiten kann, eine Menge Geld. Doch das ist nicht das einzige Problem der Artisten, die seit Januar mit zwei Zirkusunternehmen auf dem Parkplatz der Discothek in Himmerich gestrandet sind. Die Hückelhovenerin Daniela Wirtz hat in den sozialen Medien von ihren Nöten erfahren und will Hilfe auf den Weg bringen

Ursprünglich war der Platz als Winterquartier für den Circus Casselli und Circus Aladin gedacht. Die Corona-Krise hat dann sämtliche Pläne für dieses Jahr zunichte gemacht. Vorstellungen, mit denen man sonst Geld verdienen kann, fallen aus, weiterreisen darf der jeweilige Zirkus auch nicht. Für die 50 Menschen ein Desaster, von dem vor allem die 22 Kinder im Alter von neun Monaten bis 15 Jahren betroffen sind. Die Artistenkinder werden von einer für NRW zuständigen Zirkusschule unterrichtet. Unklar ist bislang immer noch, was kommen wird. Die Familie wird, wie viele Unternehmen ebenfalls, vom Staat unterstützt. Was fehlt, ist eine Unterstützung für die Tiere.

Mehr unter: https://rp-online.de/nrw/staedte/huecke ... d-51576921
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Casselli hat Unterschlupf im Gewerbegebiet Dreischkamp gefunden und freut sich über jede Spende

Coesfeld. Mehr als ein Jahr ist es her, dass sie ihren letzten Auftritt hatten, jetzt können sie nur alleine in einer Probemanege üben und sich und ihre Tiere so fit halten. Seit dem 1. April hat unter einem großen Abdach im Gewerbegebiet Dreischkamp der Circus Casselli einen neuen Unterschlupf gefunden. „Wir haben lange nach einem passenden Ort gesucht und ich bin schließlich im Internet fündig geworden“, sagt Angela Kaselowsky, die dort mit ihrem Mann Giovanni, Schwiegermutter Jeanette und den drei Söhnen Santino, Kiano und Jack wartet, bis es endlich wieder losgehen kann.

Ein Jahr ohne Auftritte bedeutet nicht nur, dass die Familie ihre persönliche Leidenschaft nicht ausleben kann, sondern auch finanzielle Sorgen hat. „Wir haben schon immer eher von der Hand in den Mund gelebt. So ist das in der Branche. Aber seit einem Jahr gar nichts zu verdienen, ist hart“, sagt die 36-Jährige. Offizielle Unterstützung gibt es nicht. Sie leben von Spenden. „Wir freuen uns über jeden Euro, aber auch über jeden Sack Möhren, Müsli oder trockenes Brot für unsere Tiere.“ Rund 30 sind es. Von den beiden Kamelen Sultan und Hidalgo über sechs Andalusier, Ponys, Ziegen und Hunde bis hin zu vier Lamas. „Das sind Futterkosten von rund 400 bis 500 Euro pro Woche. Hinzu kommen andere Kosten wie Versicherungen, Tierarzt und Hufschmied“, zählt Angela Kaselowsky auf. Den Tieren solle es an nichts fehlen.

Mehr unter: https://www.azonline.de/Lokales/Coesfel ... robemanege
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Familiencircus Casselli kommt mit Artisten und Laufenten nach Lünen
Nach zwei Jahren Pause brennt der Circus Casselli darauf, wieder auftreten zu können. Jetzt stehen die Zelte in Brambauer. Dabei sind junge Akrobaten, dressierte Bergziegen und clevere Laufenten.

Nach zwei Jahren Coronapause ohne Auftritte sind die Artisten und Direktoren des Circus Casselli froh, endlich wieder auftreten zu können. Der Zirkus gastiert ab Freitag (6. Mai) bis zum 15. Mai (Sonntag) in Lünen. Die Zelte schlägt der in siebter Generation familiengeführte Zirkus an der Mengeder Straße 78/Ecke Brambauer-Zechenstraße auf.

Dankbar sei die Familie auch für die große Anteilnahme aus der Bevölkerung: „Zwei Jahre ohne Vorstellungen bedeuten auch zwei Jahre ohne Einnahmen. Da ist man dankbar für jeden Strohhalm.“ Landwirte spendeten Heu und Stroh, Familien kamen mit Karotten und Äpfeln für die Tiere vorbei. „Wir Menschen konnten ja HartzIV beantragen, aber die Tiere wollen ja trotzdem fressen, ohne Hilfe aus der Bevölkerung wären wir verloren gewesen.“, so die Zirkusdirektorin, „umso

glücklicher sind jetzt alle, dass es wieder los geht. Endlich können wir wieder unser eigenes Geld verdienen, endlich viele seit langem offene Rechnungen bezahlen, endlich wieder unser Publikum begeistern – das ist schließlich das wichtigste!“

Mehr unter: https://www.ruhrnachrichten.de/luenen-s ... 000520179/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Casselli: Am Freitag heißt es „Manege frei“ in Selm

Nach einer zweijährigen Pause heißt es nun auch bald in Selm: „Manege frei“. Der Circus Casselli öffnet bald, um die Zuschauerinnen und Zuschauer in eine andere Welt zu zaubern.

Zuletzt noch in Lünen, nun auch in Selm. Große und kleine Zirkusfreunde dürfen sich freuen. Am Freitag, 20. Mai, beginnt im Zirkuszelt an der Werner Straße 80 um 16 Uhr der Circus Casselli mit seinen Vorführungen. Die letzte Aufführung findet am Sonntag, 29. Mai, statt.

Wer Lust auf Pferdedressur, waghalsige Akrobatik, echte Kamele und Popcorn hat, der ist beim Circus Casselli genau richtig. Karten können an den Vorstellungstagen von 10 bis 12 Uhr telefonisch reserviert werden. Der Kauf ist allerdings auch vor den jeweiligen Aufführungen möglich. Tickets für die Loge kosten für Kinder 20 Euro. Erwachsene zahlen zwei Euro mehr. Für ein Ticket im Sperrsitz zahlen Kinder 12 Euro und Erwachsene 14 Euro. Wer jedoch lieber auf den Bänken Platz nehmen möchte, kann ein Ticket für je 16 Euro (Kinderpreis) oder 18 Euro (Erwachsenenpreis) erwerben.

Mehr unter: https://www.ruhrnachrichten.de/selm/cir ... 000531723/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Circus Casselli begeistert das Publikum
Hohe Zirkuskunst
Ob Akrobatik in luftiger Höhe oder Tiere, die Kunststücke aufführen – der Circus Casselli hat in Horstmar mit seiner hohen, authentischen Zirkuskunst das Publikum begeistert.

Eingetaucht in die magische Zirkus-Atmosphäre aus violettem Licht, einer sternenübersäten Kuppel und der Duftmischung aus Popcorn und Heu saß die neunjährige Nala am vergangenen Samstag erwartungsvoll im Zelt des Circus Casselli, der in Horstmar gastierte.

Für Nala war es ein Highlight in ihrem persönlichen Ferienprogramm: Gemeinsam mit ihrer Mutter und der kleinen Schwester Nia besuchte sie zum ersten Mal einen richtigen Zirkus. Und Nala war perfekt darauf vorbereitet. Vor den Sommerferien war sie nämlich selbst als Artistin im Zirkus-Projekt der Bismarck-Schule in Steinfurt aufgetreten, nun wollte sie sehen, wie die Profis es machen.

Mehr unter: https://www.wn.de/muensterland/kreis-st ... st-2799473
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

Zirkus kommt nach Wesel: Wann die Vorstellungen starten

In Wesel gastiert ab Freitag, 22. September, bis Sonntag, 1. Oktober, der Circus Casselli auf dem Schützenplatz an der Schermbecker Landstraße in Obrighoven. Es ist dann täglich um 16 Uhr eine Show geplant (außer Montag, Dienstag und Mittwoch), sonntags spielen die Artisten um 11 Uhr. Am Donnerstag und Freitag ist Familientag, dann zahlen Erwachsene nur Kinderpreise, am Sonntag haben alle Omas freien Eintritt, wie es in der Ankündigung der Veranstalter heißt. Karten und weitere Infos gibt es telefonisch unter der Nummer 0157/56051434.

Hinter dem Circus Casselli, der aus Kevelaer kommt, stehen Giovanni und Angela Kaselowsky. Geboten wird laut Mitteilung der Zirkusfamilie ein klassisches Programm, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen ansprechen soll. Mit dabei sind Artisten, Clowns und auch einige Tiere wie dressierte Pferde, Ponys, Ziegen oder Laufenten.

Mehr unter: https://www.nrz.de/staedte/wesel-hammin ... 81123.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 9145
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Circus Casselli (Giovanni Kaselowsky)

Ungelesener Beitrag von Circusworld »

„Wer rastet, der rostet“: Circus Casselli kommt nach Alpen und Geldern

Von Freitag, 6. Oktober, bis Sonntag, 15. Oktober, macht die Familie Halt in Alpen auf der Graf-Gumprecht-Straße 19, danach vom 22. Oktober bis 29. Oktober auch in Geldern auf der Grunewaldstraße 24.

Im zweiten Jahr nach der Corona- Saison heißt es endlich wieder „Manege frei!“ Wie vielen Künstlern, machte die Pandemie auch der Zirkusfamilie um die Direktoren Giovanni und Angela Kaselowsky zu schaffen. Das ist nun vorbei und die schweren Zeiten nutzte man, um ein neues und innovatives Programm auf die Beine zu stellen.

Der Zirkus sei ein 24-Stunden Job, den sich Kaselowsky aber gar nicht anders vorstellen könnte. „Der Zirkus ist viel Arbeit, aber diese wird immer wieder belohnt, wenn man merkt, dass die Zuschauer begeistert sind. Das Leuchten in den Augen der Kinder, wenn ich die Manege betrete, oder auch einfach das Feedback der Leute, die sich freuen, wenn wir nach längerer Zeit wieder in einen bestimmten Ort kommen, ist toll! Es heißt dann immer: ‚Ahhh die Cassellis kommen‘“, erinnert sich Kaselowksy weiter. „Ein Leben ohne Zirkus könnte ich mir nicht vorstellen.“

Mehr unter: https://www.niederrhein-nachrichten.de/ ... d-geldern/
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten