Wiesbadener Weihnachtscircus

Vorschau
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8014
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Wiesbadener Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 13.07.2022, 10:31

Wiesbadener Weihnachtscircus vom 22. Dezember 2022 bis 8. Januar 2023 auf dem Festplatz Gibber Kerb

Bis jetzt bekannte Darbietungen:

Alison Silva und Partner - Todesrad
Alison's Riders - Motorradkugel
Garry und Conchi Jahn Munoz - Seelöwendressur
Rafaela Honden - Papageien, weiße Schäferhunde, komisches Pferd
Roberto Frank - Kameldressur
Dateianhänge
Wiesbaden.jpg
Wiesbaden.jpg (79.55 KiB) 527 mal betrachtet
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8014
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Wiesbadener Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 08.11.2022, 23:24

--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8014
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Wiesbadener Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 07.12.2022, 20:48

Manege frei für den 9. Wiesbadener Weihnachtscirkus

Das neue und Gala-Programm, wird vieles, was der Weihnachtscircus in den vergangenen acht Jahren in der Manege gezeigt hat, übertreffen. Clowns und Spitzenartisten aus verschiedenen Ländern – sie alle präsentieren dem erwartungsvollen und treuen Publikum eine Circus-Gala von Weltformat. Der absolute Höhepunkt ist dabei die spektakuläre Motorradkugel mit einem Durchmesser von 6 Metern. Im der The Globe of Speed rasen vier Motorrad-Fahrer im Kreis und greifen dabei tief in die Trickkiste – Spannung pur! Die Silva-Brothers sorgen auf dem US-Todesrad für eine gehörige Portion Nervenkitzel. Feuchte Hände im Publikum eingeschlossen!

Tierisch wird es in diesem Jahr mit Papageien, Pferden, Hunden und den beiden patagonischen Seelöwen Andrew und Lappy. Diese Seelöwendarbietung wurde bereits bei internationalen Circusfestivals ausgezeichnet und gehört zu einen der besten der Gegenwart. Die Circus-Macher betonen dabei, dass die in der Manege gezeigten Dressuren den natürlichen Verhaltensweisen der Tiere entlehnt sind. Sie basieren nicht auf Zwang und Gewalt, sondern auf einem engen Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Tier.

Mehr unter: https://wiesbaden-lebt.de/manege-frei-f ... chtscirkus
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 8014
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Wiesbadener Weihnachtscircus

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 04.01.2023, 22:31

WIESBADENER WEIHNACHTSZIRKUS
Spannung in Todesrad und Stahlkugel

Selbstverständlich kann auch Wiesbaden mit einem Weihnachtszirkus aufwarten – nun schon im neunten Jahr. Schließlich ist die Landeshauptstadt auch Zirkushauptstadt, denn alle zwei Jahre findet hier der vom Kulturamt der Stadt organisierte „European Youth Circus“ statt, das wichtigste circensische Nachwuchsfestival in Deutschland. Da wäre es ja gelacht, wenn es nicht auch an Weihnachten in Wiesbaden hieße: „Das Spiel kann beginnen – Manege frei.“

Dieses Spiel mit Artisten, Spaßma­chern und Tieren findet wie immer in einem weihnachtlich geschmückten Zelt im Stadtteil Biebrich auf dem Festplatz Gibber Kerb statt. Gewiss kann sich der Wiesbadener Weihnachtszirkus nicht mit Roncalli oder Flic Flac messen, aber er kann doch mit einigen Attraktionen aufwarten und mit dem Charme eines tra­ditionellen Familienzirkus, der für alle Schichten, für jedes Alter und für alle Na­tionalitäten Unterhaltung bietet.

Mehr unter: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ ... 56852.html
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten