Zirkus - Ort für Träume und Sensationen

Alles was in andere Rubriken nicht passt.
Antworten
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4034
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Zirkus - Ort für Träume und Sensationen

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 20.09.2016, 09:35

"Selbstverständlich ist die Ausbildung und Präsentation von Tieren aller Arten im Circus weder 'zeitgemäß' noch 'unzeitgemäß', sondern eher jenseits aller epochengeschichtlichen Trenderscheinungen 'zeitlos'! Was ist eigentlich der Inhalt des Circus, was stellt das Medium dar? Der Inhalt des Circus ist die Feier des Lebens sowie all seiner Leistungen und Möglichkeiten von der Körperbeherrschung der Akrobaten, den Bewegungsabläufen der Pferde bis zur Stärke der Elefanten. Eine Gesellschaft, welche ausgerechnet die Tiere oder bestimmte Arten nun aber aus dem Circus ausschließt, mag man sich gar nicht vorstellen, sie verleiht damit letztlich ihrem eigenen soziokulturellen Niedergang Ausdruck."

Bernhard Eisel; Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Sektion Stuttgart der GCD

http://www.tiere-gehoeren-zum-circus.de ... ttgart.pdf
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Benutzeravatar
Circusworld
-
-
Beiträge: 4034
Registriert: 02.07.2007, 02:02

Re: Zirkus - Ort für Träume und Sensationen

Ungelesener Beitrag von Circusworld » 15.04.2018, 23:43

Zirkus - Ort für Träume und Sensationen

Seit Jahrhunderten fasziniert der Zirkus Jung und Alt. Dort kommt man ins Staunen, die Fantasie wird angekurbelt und das Lachen hervorgezaubert. Zehn Dinge, die Sie über den Zirkus wissen sollten.

Man mag noch so viele Zirkus-Vorstellungen im Fernsehen geschaut haben – so richtig nahe kommt man dem Phänomen erst live, am Rande der Manege. Sie ist der Ort, wo jedem etwas geboten werden soll, was er nie vergisst.
1. Woher kommt der Name Zirkus?
Das deutsche Wort Zirkus entstammt dem lateinischen Circus oder dem griechischen kirkos. Beide Begriffe beschreiben eine kreis- oder ellipsenförmige Arena, in der in der Antike Wagenrennen, Tier- oder Gladiatorenkämpfe ausgetragen wurden. Der größte Cirkus im antiken Rom war der Circus Maximus. Er fasste angeblich bis zu 250.000 Zuschauer. Eine Gemeinsamkeit zum neuzeitlichen Namen Zirkus besteht jedoch nur in der Bezeichnung der Aktionsfläche.
2. Seit wann gibt es Zirkusse?
Der Zirkus, wie wir ihn heute kennen, entwickelte sich seit Mitte des 18. Jahrhunderts. Alles begann in England. Als sein "Erfinder" gilt Philip Astley (1742-1814). Der Reiter der Extraklasse diente zunächst bei den Dragonern und eröffnete 1768 eine Reitschule in London. Dort trainierte er mit seinen Pferden und führte zwischendurch seine Kunststücke dem Publikum vor. Am Anfang aller Darbietungen steht also das Dressurreiten. In Anlehnung an den Circus Maximus nannte er seine Arena "Cirkus".
3. Wie groß ist eine Manege?
Die von Astley gewählte runde Form hatte zunächst einen Durchmesser von 19 Meter. Den änderte er später auf 13 Meter – ein Maß, dass für die Arbeit mit Pferden ideal zu sein scheint. Die Pferde bekommen keine zu starke Innenlage, die Artisten können bei Kunststücken auf dem Pferderücken die Zentrifugalkräfte nutzen. Der Durchmesser von 13 Meter ist bis heute Standard für das Zirkusrund.
4. Vom Freiluftmanege zum Zelt
Ein Dach und Sitzplätze bekam Astleys Cirkus erst einige Jahre später. Das Zuhause seines Cirkus gipfelte 1794 im Astley's Royal Amphitheatre, das tatsächlich stark einem Theater ähnelte. Zusätzlich zum Ring bekam es noch eine Bühne. Schon zwölf Jahre zuvor hatte der erfolgreiche Unternehmer einen ersten Zirkus in Paris und danach 18 weitere Zirkusse in anderen europäischen Städten gegründet. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts fand Zirkus nur in festen Spielhäusern statt. Den Anfang machte diese Kunst ganz einfach unter freiem Himmel, an provisorischen aufgebauten Stätten mit Manegen aus Brettern. Später entstanden Manegen, die schnell auf- und wieder abgebaut werden konnten. Die größte Neuerung entwickelte sich schließlich in den USA – das Zirkuszelt. Ab 1900 setzte es sich auch in Deutschland durch. Zirkus war jetzt mobil und konnte überall spielen.

Mehr unter: http://www.dw.com/de/zirkus-ort-für-trä ... a-19264700

Kommentar: Gut geschriebener Artikel. Lesenwert. :D
--------------------------------
http://www.circusworld.de
--------------------------------
Antworten